Kartennavigation
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
3D Optionen:
Karte einblenden
Karte ausblenden

Skigebiet Avoriaz 1800 / Portes du Soleil: Skiurlaub Avoriaz 1800 / Portes du Soleil - Wintersportgebiet Avoriaz 1800 / Portes du Soleil - Skifahren

Skigebiet Avoriaz 1800 / Portes du Soleil

Avoriaz 1800 / Portes du Soleil


1.800 - 2.466m

Pistenplan Skigebiet Avoriaz 1800 / Portes du Soleil

Neuerungen Avoriaz 1800 / Portes du Soleil

There is a new slope in Brochaux area named Blue Velvet and it comes with a brand new lift.

Gaming: This year Avoriaz created a gaming dimension in the village. You'll be able to play snowball fights or even some human bowling during your holidays!


Skigebiet Avoriaz 1800 / Portes du Soleil

Avoriaz 1800 ist eines der schneesichersten Skiorte der Alpen und liegt mitten im wohl grössten Skigebiet der Welt: die Portes du Soleil ("Pforten der Sonne") mit 650 km Pisten. Hier soll man gleich dazu sagen dass die Portes du Soleil unter den Französischen und Walliser Skigebiete sicherlich nicht hoch hinausragen: es geht nur bis 2.466 m hinauf. Dieser Gipfel - Les Haut Forts - liegt dafür wieder direkt oberhalb von Avoriaz, wodurch diese Station wirklich eine 1a Lage hat.

Oftmals wird Avoriaz einfach zu den modernen hässlichen Betonbautenskistationen in Frankreich gerechnet. Dies trifft aber gar nicht zu. Avoriaz ist von Anfang an sehr schmackhaft mit zur felsigen Umgebung passender Architektur gestaltet. Es fing an als in 1965 der ehemalige Olympische Abfahrtsmeister Jean Vuarnet sich der Aufgabe widmete das Skigebiet von Morzine weiter zu entwickeln. Gerard Bremont ist der eigentliche geistige Vater des Projektes. Er ist der Sohn des Industriellen der im Projekt investierte und war persönlich Mitglied des französischen Jetset. So überrascht es auch nicht wenn der ursprüngliche Kern mit Hotel Dromont, seinem Restaurant und seiner Discotheke als "Saint Tropez im Schnee" vermarktet wurde.

Heutzutage gehört Avoriaz nicht mehr zur Weltelite der Wintersportorte aber dennoch hat der komplett autofreie Ort flair! Direkt vor dem Ortseingang liegt ein riesen Parkplatz und von dort ab geht es nur weiter mit Pferdenkutschen die den ganzen Tag lang den Ort durchqueren. Es ist seit dem Anfang noch viel dazu gebaut worden aber alles ist im einheitlichen in dunklem Holz bekleideten Stil gehalten. Früher gab es in der Hochsaison schon noch Engpässe bei den Sesselliften mitten im Dorf. Heutzutage sind es alles hochmoderne schnelle Lifte wodurch die Passage des Dorfes in allen Richtungen eine angenehme Sache geworden ist.

Mit im Schnitt 8 Meter Neuschnee pro Saison ist die Schneesicherheit grossartig. Über blaue Pisten gelangt man einfach nach dem französischen Nachbarort Morzine von wo es weiter geht nach Les Gets. Oder man nimmt die schwarzen Pisten unterhalb von Les Haut Forts nach Les Prodains um mit den Skibus nach Morzine zu gelangen. Über die weltberühmte schwarze Buckelpiste Les Chavanettes geht es nach Les Crosets, Champoussin, Champéry und Morgins in die Schweiz. Und über Lindarets kann man längere Routen fahren nach Châtel (F) und Torgon (CH). Man fährt dabei mindestens zur Hälfte lieblich unter der Baumgrenze während man herrliche Panoramen auf den Dents du Midi und Dents Blanches geniesst. Die Portes du Soleil sind wirklich "die Haute Route der Familien"!

4.5/5

Kontakt Skigebiet Avoriaz 1800 / Portes du Soleil

Skigebiet Avoriaz 1800 / Portes du Soleil

Rte de Vonnes 1401, FR-74390 Châtel

Telefon
+33 (0)450 733254
Homepage
http://www.avoriaz.com
Anfragen
Bergbahnen Tourismusverband

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%