Kartennavigation
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
3D Optionen:
Karte einblenden
Karte ausblenden

Skigebiet Fieberbrunn: Skiurlaub Fieberbrunn - Skifahren Fieberbrunn - Skifahren

Skigebiet Fieberbrunn

Fieberbrunn


830 - 2.020m

Pistenplan Skigebiet Fieberbrunn

Schneewerte

22.09.2014, 08:21 - -
  Berg Ort Offene Lifte

Neuerungen Fieberbrunn

NEU: Schwarz, cool & teuflisch schnell
Der alte Reckmoos-Lift ist Schnee von gestern, die neue Reckmoos-Nord 10er Umlaufbahn ist heute: In 6,5 Minuten auf der Nordseite von Reckmoos – der „black side of the sun“: 504 Höhenmeter, riesige Panoramafenster, cooles Design, Sitzheizung und jede Menge Platz und Komfort ... Teuflisch gut: auch das spektakuläre Freeride-Gelände rund um den Wildseeloder ist mit der neuen Bahn blitzschnell erreicht.

NEU: Timoks Coaster - der „flotte Flitzer“ an der Mittelstation Streuböden: auch im Winter ein Renner. und sorgt für Family-Fun auf 1,2 Kilometern: flott runter in heißen Kurven, bequem rauf am laufenden Band.

Steep – white – awesome!
Der Big Mountain vom Fieberbrunner Hausberg Wildseeloder vereint die weltbesten Freerider im Kampf gegen Berg, Schwerkraft und sich selbst. Je höher der Sprung, je kompromissloser der Lauf, desto größer die Anerkennung der Jury. Als erste österreichische Skidestination überhaupt trägt Fieberbrunn einen von sechs Freeride–Weltcups aus und ist damit Part der Freeride Worldtour. Um ihren Weltmeister zu krönen, reisen die weltbesten Athleten rund um den Globus mit Tourstops in Europa, Russland und Nord Amerika.
Alpinen Hochleistungssport der internationalen Freerideelite und volles Partyprogramm beim BIG Mountain in Fieberbrunn

BRAND NEU - Erstmals in Europa: „PowAirea“ für Freerider und Freestyler
Natural Park: Fieberbrunn setzt auf neuen Trend im Wintersport

Zwei alpine Trendsportarten kommen sich immer näher: Freeride und Freestyle. Bevorzugen die Anhänger der einen Richtung unverspurte Tiefschneehänge, setzen die anderen auf Snowparks mit Hindernissen und Halfpipes. Dem jüngsten Trend, der eine Verschmelzung beider Disziplinen beinhaltet, begegnet nun Fieberbrunn im Pillerseetal in den Kitzbüheler Alpen mit einer absoluten Neuheit: Als erstes Skigebiet Europas macht der Tiroler Skiort beiden Gruppen ein gemeinsames Angebot. Unter dem neuen Begriff „PowAirea“ entsteht ein Bereich, der Tiefschnee mit eigens angelegten Hindernissen kombiniert, ein sogenannter Natural Park. Auf einer Streckenlänge von 600 Metern finden die Skifahrer sechs sogenannte Features – vier Powderkicker, ein Cornerjump und ein Drop. „Erstmals verknüpfen wir den Freeride- mit dem Freestyle-Bereich“, berichtet Bergbahn-Geschäftsführer Toni Niederweiser, „und schaffen so für die Rider ein in Europa einzigartiges und neues Erlebnis.“ Startpunkt ist der Lärchfilzkogel, Bergstation der Seilbahn aus dem Tal.


Skigebiet Fieberbrunn

Deutsch english

Fieberbrunn: "Das best versteckte Skigebiet der Alpen"
"Das best versteckte Skigebiet der Alpen"? Wo gibt's den so was? Und was steckt dahinter?

Begeben wir uns also auf die Suche nach einem Skigebiet der besonderen Art. Kaum einsichtig vom Tal und etwas ab vom Schuss ist das Skigebiet Fieberbrunn von jeher etwas für den sensiblen Genussskifahrer und ein Insidertipp für Freerider, Tiefschneeliebhaber und Snowboarder.

So verspricht es die Werbung: Klasse statt Masse, Pisten vom Feinsten, Hütten mit Charmefaktor 1 - doch das ist nicht alles. Mit jedem Meter gen Berg, mit jedem Lift eröffnen sich neue Panoramen und einzigartige Einblicke in die Schneewelt der Kitzbüheler Alpen. Fieberbrunn ein topografisches Highlight, eine Kathedrale des Wintersports für alle, die mit offenen Augen Skifahren.

Klasse statt Masse, das sagt sich so leicht. In Fieberbrunn ist dieses Versprechen ein mathematisches Gesetz. So wird die Beförderungskapazität auf die Größe der Pisten ausgerichtet - keine 6-spurigen Autobahnen, kein Downhill-Stau, dafür selektive Abfahrten und genügend Platz zum Carven Kurven und Cruisen.

Darüber hinaus schlägt in Fieberbrunn ein großes Herz für Variantenfahrer und Freerider. Easy up Wild down ist die Devise. So eröffnen neue Lifte den "Offroad"-Fans faszinierende Tiefschneehänge, aber auch Newcomer und Kids kommen auf ihre Kosten und können auf geschmeidigen Firnhängen erste Schwünge hinlegen und das alles ohne lange Aufstiege.

Die Bergbahnen Fieberbrunn drehen weiter am Qualitätslevel - nicht groß sondern großartig ist die Devise. Das gilt auch für die neue Skigebietserweiterung Reckmoos Süd und Reckmoos. Die neuen 8er und 10er Gondelbahnen erschließen traumhafte Sonnenhänge sowie herrliche Gebiete für die bereits große Fangemeinde der Variantenfahrer und Freerider in Fieberbrunn.


Kontakt Skigebiet Fieberbrunn

Skigebiet Fieberbrunn

Lindau 17, A-6391 Fieberbrunn

Telefon
+43/(0)5354-56333
Schneetelefon
+43/(0)5354-56333
Fax
+43/(0)5354-56333-33
Homepage
http://www.bergbahnen-fieberbrunn.at
Anfragen
Bergbahnen Tourismusverband

Letzte Kommentare

Keine Kommentare

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%