Kartennavigation
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
3D Optionen:
Karte einblenden
Karte ausblenden

bergfex: Wettervorhersage Österreich - Wetterprognose Österreich - Wettervorschau - Österreich

Wetterprognose Österreich

Heute, Donnerstag

Über Österreichs Osthälfte ziehen ein paar dünne Wolken in den oberen Atmosphärenschichten durch, überall scheint aber die Sonne. Nahezu wolkenlos ist es im Westen. Lokale Frühnebelfelder sind zudem selten. Der Wind weht meist schwach, entlang und nördlich der Donau zeitweise auch mäßig aus Südwest bis West.

Frühtemperaturen 5 bis 18 Grad, Tageshöchsttemperaturen 21 bis 27 Grad.

Prognose

Schneevorhersage Österreich

Morgen, Freitag

Unter Hochdruckeinfluss präsentiert sich das Wetter im Ostalpenraum überwiegend von seiner sonnigen und trockenen Seite. Frühnebel in Tal- und Beckenlagen sind selten beständig. Auch einzelne Schönwetterwolken und dünne Schichtwolken in hohen Schichten stören den überwiegend sonnigen Wettercharakter kaum. Lediglich in Osttirol, Oberkärnten und teils auch in Tirol stauen sich im Tagesverlauf Wolken. Bis zum Abend sind hier einzelne unergiebige Regenschauer nicht völlig auszuschließen. Der Wind kommt generell aus südlichen Richtungen und weht schwach bis mäßig. Alpennordseitig frischt lokaler Südföhn auf.

Von 9 bis 15 Grad in der Früh steigen die Temperaturen tagsüber auf 20 bis 27 Grad.

Übermorgen, Samstag

Östlich der Linie Linz-Klagenfurt überwiegt auch am Samstag noch einmal der Sonnenschein. Allerdings ziehen von Westen vor allem während der Nachmittagsstunden Wolken in hohen und mittelhohen Schichten auf. In Richtung Westen gibt es neben sonnigen Phasen jedoch bereits deutlich mehr Wolken. Bis zum Abend können an der Alpennordseite vereinzelt erste Regenschauer niedergehen. Der Wind kommt überwiegend aus Südost bis Südwest und kann in den Föhntälern örtlich auffrischen. 8 bis 14 Grad zeigt das Thermometer in der Früh, nachmittags schließlich 19 bis 26 Grad.

Sonntag

Eine Kaltfront erreicht von Westen her Österreich und zieht in der Folge langsam ostwärts. Während im Osten und Südosten anfangs noch verbreitet die Sonne scheint, gibt es in Vorarlberg und Tirol bereits dichte Wolken sowie Regen und Regenschauer. Bis zum Abend breiten sich die Niederschläge schließlich auf alle Landesteile aus, im Süden sind auch einzelne Gewitter möglich. Die Schneefallgrenze sinkt langsam auf Lagen um 2000m Seehöhe ab. Der Wind weht mäßig, stellenweise auch lebhaft aus West bis Nordwest.

Die Frühtemperaturen liegen zwischen 9 und 16 Grad, tagsüber werden maximal 12 bis 22 Grad erreicht mit den höchsten Werten im Osten des Landes.

Montag

Eine Störung sorgt anfangs noch für kompakte Bewölkung und besonders in der Osthälfte noch für Regen. Auch an der Alpennordseite zwischen dem Bregenzer Wald und dem westlichen Niederösterreich regnet es bis zum Nachmittag zeitweise, die Schneefallgrenze liegt knapp unter 2000m Seehöhe. Im Tagesverlauf lockert die Bewölkung von Nordwesten her immer mehr auf und die Sonne zeigt sich zeitweise. Regenschauer sind nördlich des Alpenhauptkamms jedoch weiterhin möglich. Der Wind aus West bis Nordwest weht mäßig, im Norden und Osten zum Teil lebhaft.

Die Frühtemperaturen liegen zwischen 6 und 12 Grad, die Tageshöchsttemperaturen betragen 12 bis 19 Grad.

Quelle: ZAMG

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%