Kartennavigation
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
3D Optionen:
Karte einblenden
Karte ausblenden

BERGFEX: Wettervorhersage Österreich - Wetterprognose Österreich - Wettervorschau - Österreich

Wetterprognose Österreich

Gestern

Ein Sommertag kündigt sich in vielen Landesteilen an und verbreitet scheint die Sonne ohne nennenswerte Störungen. Nur im Norden und Osten können um Mittag herum ein paar stärkere Quellwolken dabei sein. Die Schauerneigung bleibt aber gering. Landesweit die wenigsten Wolken gibt es im Westen und hier wird es am wärmsten. Die Gefahr für Wärmegewitter ist selbst im Bergland nur sehr gering. Der Wind kommt schwach bis mäßig meist aus Nord bis Ost.

Frühtemperaturen 5 bis 14 Grad, tagsüber hat es 21 bis 30 Grad.

Prognose

Schneevorhersage Österreich

Heute, Sonntag

Insgesamt überwiegt abermals der Sonnenschein, Quellwolken zeigen sich am ehesten über dem Berg- und Hügelland, die Gewitterneigung bleibt dennoch gering. Schwach windig.

Frühtemperaturen 6 bis 16 Grad, Nachmittagstemperaturen 23 und 31 Grad.

Morgen, Montag

Abermals ist es ab den Morgenstunden verbreitet sonnig, vielfach wolkenlos. Jedoch wachsen ab den Mittagsstunden über dem Bergland Quellwolken empor, am Nachmittag steigt die Neigung zu isolierten Gewittern an. Über den flacheren Regionen bleibt es zumeist trocken und schwach windig.

Frühtemperaturen 8 bis 15 Grad, Tageshöchsttemperaturen sommerlich, 26 bis 32 Grad.

Übermorgen, Dienstag

Zunächst scheint wieder verbreitet die Sonne. Im Westen bilden sich aber dann Quellwolken und ab Mittag erste Regenschauer und Gewitter. Am Nachmittag muss man auch weiter im Osten, im Berg- und Hügelland, örtlich mit Gewittern rechnen. Die Gewitter können stellenweise auch kräftig sein. Trocken und sonnig bis zum Abend bleibt es vor allem im östlichen Flachland und im Südosten.

Frühtemperaturen 11 bis 19 Grad, Tageshöchsttemperaturen 25 bis 32 Grad, am wärmsten ist es im Osten.

Mittwoch

Es wird unbeständiger. Reste nächtlicher Gewitter ziehen schon in der Früh vom Tiroler Unterland bis nach Niederösterreich durch. Weiter im Osten und Süden scheint zunächst aber noch länger die Sonne. Insgesamt steigt die Gewitterneigung im Tagesverlauf aber überall an. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Donauraum und in Gewitterzellen vorübergehend auch lebhaft aus West bis Nordwest.

Frühtemperaturen 14 bis 21 Grad, Tageshöchsttemperaturen 23 bis 31 Grad, mit den höchsten Temperaturen im Burgenland und in der südlichen Steiermark.

Quelle: ZAMG

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%