Kartennavigation
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
3D Optionen:
Karte einblenden
Karte ausblenden

JAMIE ANDERSON und ALEKSANDER OSTRENG: Slopestyle Gewinner der BURTON EUROPEAN OPEN PRESENTED BY MINI IN LAAX - Snowpark Laax

JAMIE ANDERSON und ALEKSANDER OSTRENG: Slopestyle Gewinner der BURTON EUROPEAN OPEN PRESENTED BY MINI IN LAAX

05.03.2012, 07:43

JAMIE ANDERSON UND ALEKSANDER OSTRENG GEWINNEN SLOPESTYLE FINALE DER BURTON EUROPEAN OPEN PRESENTED BY MINI IN LAAX.

Bei den Burton European Open Snowboarding Championships presented by MINI in LAAX (Schweiz) stand heute das Slopestyle Finale der Damen und Herren am Programm. Ein perfekter Contest-Tag mit blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein erwartete die Fahrer und Zuseher, die auf den Crap Sogn Gion gekommen waren. 15 Herren und 8 Frauen zeigten in dem neuen Slopestyle Kurs am Ils Plaun eine bis zuletzt spannende Show, bei der am Ende die Vorjahressiegerin Jamie Anderson aus Amerika und Aleksander Ostreng aus Norwegen vom obersten Podest-Platz strahlten. Beide Gewinner dürfen sich über ein Preisgeld von 15.000 US-Dollar freuen.

Gestartet wurde am Morgen mit dem Finale der Damen. Bei traumhafter Kulisse zeigten die 8 Fahrerinnen tolle Tricks und begeisterten Publikum und Judges. Am meisten beeindruckte die 21jährige Amerikanerin Jamie Anderson mit ihrem dritten Run und sicherte sich wie im Vorjahr den Sieg bei den Burton European Open. Sie strahlte mit der Sonne um die Wette und erklärte zu ihrem Sieg: „Ich liebe den neuen Kurs, er ist großartig für kreative Runs. Ich bin so glücklich, dass ich gewonnen habe. Meine Mutter ist extra die ganze Nacht wach geblieben ist, um das Finale zu sehen.“ Enni Rukajärvi aus Finnland konnte sich über Platz 2 freuen und Rang 3 ging an die Schweizerin Isabel Derungs (24 Jahre aus Zürich). Auch sie zeigten sich vom neuen Slopestyle-Kurs begeistert. „Hier zu fahren macht wirklich Spass. Ich bin überglücklich am Podium zu stehen, da ich zum ersten Mal bei so einem grossen Event dabei bin.“

Bei den Herren blieb die Entscheidung um die Top Platzierungen im starken Starterfeld der besten 15 Slopestyle-Fahrer bis zuletzt spannend. Mit einem unglaublichen dritten Run sicherte sich unerwartet der Norweger Aleksander Ostreng Platz 1 im Slopestyle Finale der Burton European Open. Sichtlich überwältigt von seinem ersten Podiums-Platz in einem TTR 6Star Event meinte er: „Ich kann es jetzt noch nicht glauben. Der Kurs war wirklich toll und ich habe in meinem dritten Lauf alles riskiert, was zum Glück geklappt hat.“ Auch der Zweitplatzierte und Vorjahressieger Roope Tonteri aus Finnland beeindruckte die Judges und zeigte viele tolle Tricks. Knapp hinter ihm landete auf Platz 3 sein Landsmann Peetu Piiroinen.

Neben dem Slopestyle Titel der Burton European Open wurde der MINI Creative Use Of Space Award (CUoS) vergeben. Er ging bei den Damen an Jamie Anderson aus Amerika und bei den Herren an Emil Ulsletten aus Norwegen. Für die kreativsten Tricks des MINI CUoS Features dürfen beide 5.000 US-Dollar Preisgeld mit nach Hause nehmen.

Finale Slopestyle Ergebnisse Damen:
1. Jamie Anderson (USA), BILLABONG, 93.58
2. Enni Rukajärvi (FIN), BURTON, 81.80
3. Isabel Derungs (SUI), RIDE, 68.20

Finale Slopestyle Ergebnisse Herren:
1. Aleksander Ostreng (NOR), FORUM, 90.08
2. Roope Tonteri (FIN), BURTON, 87.92
3. Peetu Piiroinen (FIN), NIKE-BURTON, 87.74

Videos

TTR Burton European Open 2012 - Slopestyle Final

LAAX/SUI (March 1, 2012) – Another bluebird day, spring temperatures and an epic Slopestyle course laid the groundwork for one of the Burton European Open’s most memorable slopestyle competitions earlier today. Jamie Anderson (USA) successfully defended her title and won the BEO Slopestyle for the second year in a row, while Aleksander Ostreng (NOR) won his first international title today. Both winners took home $15,000 and a world-class title to add to their snowboarding resumes.
 
Jamie’s winning run included a backside tailslide on the rail, a frontside 360 to backside 180 on the step-up/step-down combo, a Cab 720 nose grab and switch backside 540 Indy grab on the kickers, finishing off with a backside lipslide to frontside 360 melon. Enni Rukajärvi (FIN) managed to get close to Jamie with a top score of 81.80, ending up in second place followed by a new face on the BEO podium, Swiss rider Isabel Derungs, who took third.
 
Jamie had this to say about her win, “It was the best riding I have ever seen from the girls. I love the new course…it’s great for creative runs. I’m so happy that I won because my mom stayed up all night to watch the finals.”

In the men's final it was Norway’s Aleksander Ostreng who claimed the top spot with an incredible third run, including a switch frontside 180 on to 360 out on the rail, a super stylish backside rodeo to Cab rodeo 540 on the step-up/step-down combo, followed by a frontside 1080 nosebone and a huge and super clean backside 1260 melon grab, ending with a Cab 180 on to 270 out to tailblunt 270 out on the MINI Creative Use of Space feature.
 
Alek was overwhelmed and said, “I haven’t realized that I won yet. It’s a super good feeling being on the podium for the first time in a 6 Star TTR event. I landed everything in the second run, so I tried to step it up in the third, and itworked out!” The Finnish squad followed with last year’s BEO winner Roope Tonteri taking second place and Peetu Piiroinen taking third place. Peetu had a theory why the podium was in Northern Europe’s hands, “I like the dominance of the Scandinavian and Finnish riders…maybe it’s because of the food.”
 
Jamie Anderson and Emil Ulsletten (NOR) both took the MINI Creative Use of Space (CUOS) Award and received $5,000 each.
 
ResultsWomen’s Slopestyle Finals
1.     Jamie Anderson (USA), Billabong, 93.58
2.     Enni Rukajärvi (FIN), Burton, 81.80
3.     Isabel Derungs (SUI), Ride, 68.20
4.     Spencer O’Brien (CAN), Nike, 65.68
5.     Cilka Sadar (SLO), Burton, 59.12
6.     Sina Candrian (SUI), Burton, 56.92
7.     Kjersti Oestgaard Buaas (NOR), Roxy, 41.52
8.     Silje Norendal (NOR), Nike 6.0, 29.80
 
Results Men’s Slopestyle Finals
1.     Aleksander Ostreng (NOR), Forum, 90.08
2.     Roope Tonteri (FIN), Burton, 87.92
3.     Peetu Piiroinen (FIN), Nike – Burton, 86.70
4.     Ville Paumola (FIN), Quiksilver, 85.62
5.     Seppe Smits (BEL), Burton, 85.46
6.     Janne Korpi (FIN), Kissmark, 82.60
7.     Sebastian Toutant (CAN), O’Neill, 82.10
8.     Emil Ulsletten (NOR), Nitro, 81.88
9.     Torgeir Bergrem (NOR), Volcom 79.40
10.  Stale Sandbech (NOR), Oakley, 78.54
11.  Sven Thorgren (SWE), Protest, 71.78
12.  Nuutti Niemelä (FIN), Smith, 71.38
13.  Eric Beauchemin (USA), DC Shoe CO USA, 68.96
14.  Christian Haller (SUI), Burton, 67.08
15.  Mark McMorris (CAN), Burton, 62.44
 
If you can’t make it to LAAX, be sure to watch the live webcast on www.redbull.tv.
 
All results and further information can be found on www.opensnowboarding.com,  www.facebook.com/BurtonEuropeanOpen and www.facebook.com/BurtonEurope

Links

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%