Kartennavigation
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
3D Optionen:
Karte einblenden
Karte ausblenden

BERGFEX: Naturpark Zirbitzkogel - Grebenzen: Urlaub Naturpark Zirbitzkogel - Grebenzen - Reisen Naturpark Zirbitzkogel - Grebenzen

Naturpark Zirbitzkogel - Grebenzen

Naturpark Zirbitzkogel -

Grebenzen


740 - 2.396m

Eingebettet zwischen Zirbitzkogel (2.396 m) und Grebenzen (1.892 m) liegt an der steirisch-kärntnerischen Passlandschaft einer der wasserreichsten Naturparke Österreichs. Die Eiszeit vor etwa 15.000 Jahren hat das Landschaftsbild geprägt. So entstanden die unvergleichbaren romantischen Wasserläufe und Schluchten, Hochmoore, Almen und Wälder, die Naturliebhaber und Familien sehr zu schätzen wissen.

Auf ins Abenteuer Natur

Naturphänomene wie Erdpyramiden und Gletschermühlen, das Vogelschutzgebiet und der Furtner Teich laden auf Entdeckungsreise ein. Auf der anderen, waldreichen und gebirgigen Seite dieser Hochlandschaft sorgen wilde und sanfte Gewässer - von der Pöllauer Ursprungsquelle bis zum Dürnberger Moor und die Graggerschlucht mit ihrem Kaskadenwasserfall - für sprudelnde Lebenslust.

Unterwegs auf der VIA NATURA

Unsere Vorfahren lebten im Einklang mit der Natur. Anstatt sie zu verändern, verstand man die Zeichen und hörte auf die Gesetze der Natur. Wer entlang der VIA NATURA wandert, dem werden die vielfältigen Zeichen der Natur wieder näher gebracht. Denn der rund 130 km lange Weitwanderweg möchte die Natur dem Menschen wieder näherbringen und die alten Fähigkeiten, die Natur lesen zu können, wieder aufleben lassen.

Unterteilt in 10 Etappen, verbindet die VIA NATURA alle 3 Gemeinden des Naturparks und führt vorbei an romantischen Bergdörfern, Teich- und Moorlandschaften und schönen Aussichtsbergen. Bei den NaturLese-Inseln werden die Wanderer in die Geheimnisse der Natur eingeweiht. Man kann eine "Apotheke" am Wegrand entdecken - Kinder begeistert vor allem die Bionik Erlebnisinsel in der Graggerschlucht, die an heißen Sommertagen mit ihrem ganz eigenen feucht-kühlen Klima eine angenehme Abkühlung verschafft. Wer müde wird, kann gerne eine ausgedehnte Pause einlegen, denn gemütliche Gaststätten und Almhütten befinden sich auch am Weg.

Durch das klimafreundliche Mobilitätskonzept des Naturparks kann man auch auf sein Auto verzichten, denn E-Bikes und der Wanderbus bringen alle Naturliebhaber wieder bequem zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Radler finden "von Natur aus" in allen Höhen kilometerweise Herausforderungen, um in die Gänge zu kommen. Auch für Reiter sind die Möglichkeiten fast grenzenlos: Bis zum Gipfel des Zirbitzkogels (2.396 m) lässt sich die Naturpark Region auf dem Rücken von Haflingern erobern. Und Fischer könner angesichts der zahlreichen Gewässer, Teiche und Seen ebenso kein Wässerchen trüben.

Die ganze Region steht im Zeichen eines einzigartigen Erlebnisprogrammes, das jedes Jahr wieder mit neuen Angeboten aufwartet. So kann die ganze Familie neben Butterrühren, Heuwagenfahrten oder spannenden Sagenabenden auf der Burg auch viel über die Natur- und Kulturlandschaft erfahren.

Neben all diesen Freizeitaktivitäten bietet die Naturparkregion noch zahlreiche Ausflugsziele wie die Erlebnisausstellung "Schule der Sinne" oder den
NaturLese-Park. In der Gesundheitstherme Wildbad nützen die Gäste gerne die warmen und heilenden Thermalquellen der Grebenzen und suchen dort Erholung und Ruhe. Unter dem Motto "Ora et Labora" leben die Benediktinermönche in St. Lambrecht. Ein Besuch im Stiftsmuseum gewährt Einblicke in die bereits 900-jährige Geschichte des Stift St. Lambrecht.

Die unverwechselbare Mischung aus Kultur und Natur, Abenteuer und Erholung macht unseren Naturpark zu einer beliebten Wanderregion, die mit Sicherheit für alle Geschmäcker etwas zu bieten hat.

Bewertung 4,7
Meine Bewertung
11 Bewertungen

Freizeittipps Naturpark Zirbitzkogel - Grebenzen

Karte
Am Hauptplatz in Neumarkt befindet sich die Ausstellung "Schule der Sinne", das Schulmuseum, Häferlmuseum von Maly Steiner, alte Handarbeiten und das Bergbaumuseum. Hier darf nach Herzenslust...
Karte
Das international bedeutende Vogelschutzgebiet ist durch einen Themenlehrweg, der rund um den Teich angelegt wurde, für Besucher frei zugänglich. Bisher wurden knapp 250 Vogelarten im Gebiet um den...
Karte
Dieser Park, angelegt in der Form eines riesigen Blattes, ausgestattet mit außergewöhnlichen Skulpturen, Zitaten von Philosphen, Texten zum Thema Mensch und Natur, lädt Sie ein zum Verweilen, zum...
Karte
Dieser romantisch angelegte Lehrpfad führt zunächst durch die Graggerschlucht, wobei die Schautafeln die Vielfalt der Besonderheiten rund ums Wasser aufzeigen.
Karte
Neben der gotischen Stiftskirche und dem romanischen Karner, die tagsüber immer geöffnet sind, geben die reichhaltigen Sammlungen des Stiftsmuseums einen interessanten Einblick in die über...

Alle Freizeittipps anzeigen


Kontakt Naturpark Zirbitzkogel - Grebenzen

TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
Hauptplatz, AT-8820 Neumarkt

Telefon
+43 (0)3584 2005
FAX
+43 (0)3584 41004
E-Mail
info@natura.at
Homepage
http://www.natura.at

Anfrage und Prospektbestellung Unterkünfte

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%