Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

Der Blue Tomato Plan P – Freestyle-Showdown auf der Planai - Superpark Planai

News

Der Blue Tomato Plan P – Freestyle-Showdown auf der Planai

01.03.2018, 12:11
Karte
Karte ausblenden

Superpark Planai

*Letztes Wochenende lieferte sich im Superpark Planai ein internationales Riderfeld einen spannenden Fight um den Sieg beim Blue Tomato Plan P. Bei Bluebird, einem erstklassigen Setup, feinen Sounds, BBQ und Torte wurde im Superpark eine Freestyle-Party geschmissen, bei der jedem Shredhead etwas geboten wurde.*

Der Blue Tomato Plan P wuchs dieses Jahr weit über die österreichischen Grenzen hinaus: Rider aus verschiedensten Nationen hatten sich schon im Vorfeld für den zweiten Stop der QParks Tour im Superpark Planai angekündigt. Unter ihnen war zum Beispiel auch das isländische Jugendnationalteam angereist, um neben Ridern aus neun weiteren Nationen ihre Skills auf der Advanced Line zu beweisen.

Vom Snowboard Weltcup in Aspen direkt in den Superpark Planai

Für Alois Lindmoser (AUT) war die Anreise auf die Planai etwas stressig. Nur einen Tag vor dem Blue Tomato Plan P startete er noch beim Snowboard-Weltcup in Aspen/Colorado. Einen Tag und tausende Kilometer später war von Jetlag keine Spur: Problemlos qualifiziert sich Alois für die Finals, wo er noch einen drauflegte. Mit seinem Run ließ er Baldur Vilhelmsson (ISL) und Jeremy Gerritson (NLD) hinter sich und lieferte zusätzlich noch mit einem Switch Backside Rodeo 9 Indy den besten Trick, der ihm einen 100€ Blue Tomato Gutschein bescherte. Für den Weltcup-Rider war es schön, wieder mal in der Heimat shredden zu können. „Es ist sehr cool heute. Ich bin nur einen Tag zu Hause und hatte auch noch Zeit auf die Planai zu kommen. Das Wetter ist perfekt, der Park steht gut da und ich kenne fast jeden hier.“
Bei den Snowboard Women hatte eine Italienerin den höchsten Score: Federica Sola shreddete auf Platz 1 und ließ damit Tinkara Tanja Valcl (SLO) und Emma Lantos (AUT) hinter sich. Die Groms wurden von Lukas Frischhut (AUT) angeführt, auf Platz 2 und 3 folgen Kuhar Ozbe (SLO) und Anej Herzenjak (SLO).

Beim Heimspiel auf den dritten Platz

Unter den Freeski Men hatte ein Rider Heimvorteil: Fabian Mühringer (AUT) ist Teil der Shapecrew im Superpark Planai und konnte diesen Winter die Planai schon einige Male shredden. Er segelte unter anderem mit einem Rightside Flat 5 Screaming Seaman auf den dritten Platz. Überholt wurde Fabian nur von Luca Pichler (AUT) und dem Sieger Patrick Schuchter (AUT). Der konnte die Judges auch mit dem besten Trick in der Freeski Wertung überzeugen: Einem Switch Bio 9 Mute.
Die Wertung der Freeski Women entschied Aliah-Delia Eichinger (DEU) für sich und gewann vor Selina Jäger (AUT) und Greta Staudacher (AUT). Die Shredqueen aus Niederbayern war von den Starterinnen beim Blue Tomato Plan P beeindruckt: „Es waren viele gute, junge Mädels dabei. Die waren topmotiviert und haben alles gegeben. Es war wirklich cool mit ihnen zu fahren.“
Bei den Groms hatte Daniel Bacher (AUT) den meisten Style. Er gewann die Wertung vor Matej Svancer (AUT) und Elias Wechner (AUT).

Kings of Airtime

Eine Neuheit beim Tourstop auf der Planai war der Woosports Airtime Award. Dabei wurde den ganzen Tag über mit dem mobile Tracking-Device von WOO die Airtime der Rider gemessen. Die Rider mit der meisten Airtime in den Kategorien Freeski und Snowboard erhielten jeweils ein WOO Gerät. Bei den Freeskiern hat Loris Rudigier (AUT) mit insgesamt einer Minute und sechs Sekunden die meiste Zeit in der Luft verbracht. Bei den Snowboardern war es Sergey Sanzhapov (UKR), der mit 26 Sekunden die meiste Airtime sammelte.

Torte als krönender Abschluss

In der gut besuchten Chill Area konnten sich Rider beim gratis BBQ von Blue Tomato den Bauch vollschlagen oder sich bei einem Tee gemütlich auf den nächsten Run vorbereiten. Den würdigen Abschluss eines feinen Events markierte aber die Geburtstagstorte, die zur Feier des Tages in den Superpark geschafft wurde. Zu feiern gab es nämlich gleich zwei Jubiläen: Das 15 jährige Bestehen von QParks und 10 Jahre Superpark Planai.

Links

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%