BERGFEX: Naturpark Almenland Teichalm - Sommeralm: Urlaub Naturpark Almenland Teichalm - Sommeralm - Reisen Naturpark Almenland Teichalm - Sommeralm

Oststeiermark

Naturpark Almenland Teichalm - Sommeralm

550 - 1.720m
Karte
Karte ausblenden

Naturpark Almenland Teichalm...

550 - 1.720m

Wir laden Sie ein!

Was für ein Land, der Naturpark Almenland! Saftig-grüne Wiesen und dunkelgrüne Wälder über sanften Almen. Dazwischen rote Tupfen: die Dächer der Bauernhäuser. Und in der Mitte, eingebettet in ein weites Hochplateau, der dunkelblaue Teichalmsee mit den bunten Tretbooten. Rundherum hellbraune und dunkelbraune Punkte: ALMO®-Ochsen, die delikates Rindfleisch liefern, und Pferde, die den Sommer auf der Alm genießen dürfen.

Nur 50 km nördlich von Graz und inmitten der Steiermark liegt das Almenland ausgezeichnet mit dem Prädikat „Naturpark“ und ein Urlaubsparadies für die ganze Familie, das seinesgleichen sucht.

•Fladnitz an der Teichalm
•St. Kathrein am Offenegg
•Breitenau am Hochlantsch
•Gasen
•Passail
•Pernegg an der Mur
•und die Ortsteile Brandlucken, Heilbrunn, Koglhof und Haslau

Den Naturpark erleben
Das Almenland rund um Teichalm und Sommeralm ist der jüngste Naturpark der Steiermark. Almen, Wälder, Klammen und Schluchten kennzeichnen diesen Naturraum. Der Naturpark Almenland ist aber auch Heimat für Pflanzenarten, die nur hier vorkommen. So ist der Reichtum an heimischen Orchideen einzigartig.
Unsere Botschafter sind die Naturpark-Partnerbetriebe, die sich mit der Philosophie der Naturparke identifizieren und sich besonders bemühen, den Naturpark auch ihren Gästen zu vermitteln.

Die größten Schätze des Almenlandes...
...sind unsere Naturpark-Juwele, Naturschönheiten oder Kraft¬orte, die sich durch das jahrhundertelange Zusammenwirken von Natur und Mensch entwickelt haben!
Diese Juwele zeigen die Schönheit und Einzigartigkeit des Naturparks. Unsere Juwele, zwei Klammen, ein Hochmoor und eine Orchideen-Wiese, sind nicht nur sehenswert, sondern erreichen und beeindrucken die Besucher auf allen Ebenen.

Wandern mit Ausblick und Einkehr
Über die Almen oder durch die Klammen: Mit seinen 125 zusammen¬hängenden Almen ist der Naturpark Almenland einzigartig in Europa und ein großartiges Wandergebiet. Neben den Almen bieten sich auch die spektakuläre Bärenschützklamm oder die geschützte Raabklamm für eine Wanderung an.
Entlang der Wanderwege lässt es sich gut bei den Wirten einkehren -
zu einem herzhaften Bergsteiger-Frühstück oder zu frischen Raab- Forellen unter schattigen Bäumen. Und wer ordentlich gewandert ist, hat sich auch ein Steak bei einem der ALMO-Genusswirte verdient. Alle unsere Wirte verwöhnen mit regionalen Spezialitäten und herzlicher Gastfreundschaft!

Den Naturpark schmecken
Mit viel Liebe und Sachverstand erzeugen unsere Bauern auf ihren Höfen regionale Köstlichkeiten. Grundstoffe, die die Natur liefert, werden schonend zu hochwertigen Nahrungs- und Genussmitteln veredelt.
Käse, Fleisch, Brot, Nudeln, Honig, Gemüse, Kräuter, Pralinen und Edelbrände - frisch aus dem Garten Österreichs - bringen unsere Wirte für die Gäste auf den Tisch! Ohne die Spezialitäten unserer Bauern wäre unsere Küche um vieles ärmer!
Viele Produzenten laden in ihre Betriebe ein und erklären bei einer Führung Herkunft und Verarbeitung ihrer Lebensmittel.

Die ALMO-Genusswirte
Die ALMO-Genusswirte sind das Herzstück unserer Gastronomie - vom ALMO-Rindfleisch in der Küche, über die Qualität der Produkte, bis hin zum Ambiente in der Gaststube! Und dann natürlich auch die Wirtsleute selbst mit ihren Mitarbeitern, die ihre Gäste herzlich willkommen heißen.
Das heimische Ochsenfleisch aus dem Naturpark hat eine besondere Qualität und wird unter der Marke ALMO bis nach Deutschland verkauft. Die ALMO-Genusswirte verbindet eine jahrelange Partnerschaft mit der Firma Schirnhofer, die das ALMO-Rindfleisch aufarbeitet und über die Firma Kröswang ausliefert.

Bewegen & Erleben
Das Glück des Lebens liegt in der Abwechslung - das Glück unse¬rer Gäste sind die zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten! Für alle, die Land und Leute besser kennenlernen, oder wieder einmal richtig Spaß haben möchten, gibt es ein großes Angebot:
Flitzen Sie mit der Sommerrodelbahn zu Tal, klettern Sie hoch oben in den Baumwipfeln oder plantschen Sie im Badesee.
Die „Unterwelt“ lässt sich bei einer Höhlenführung erforschen, das Freilichtmuseum lädt zu einem Spaziergang durch die Jahr¬hunderte ein und unsere Spezialitäten-Produzenten lassen sich bei der Arbeit über die Schulter schauen. Auch Graz mit dem großen Kulturangebot ist nicht weit. Für Abwechslung ist also gesorgt!

Ein Geschenk für unsere Gäste
Von 1. März bis 31. Oktober können Sie Sehenswürdigkeiten der Oststeiermark, Thermen- & Vulkanland Stiermark & Süd- und Weststeiermark mit der GenussCard entdecken!

Wie geht das?
Sie nächtigen bei einem Card-Partnerbetrieb im Naturpark Almenland und die GenussCard ist ab der ersten Nacht im Preis inkludiert!
Die Karte ermöglicht den kostenlosen Zugang zu über 120 Ausflugszielen, zusätzlich können Sie eine von 4 Thermen besuchen!
Alle GenussCard Ausflugsziele können einmal pro Aufenthalt besucht werden. Ausnahmen: Naturbadeseen, Hallen- und Freibäder. Der Thermeneintritt und einige größere Ausflugsziele sind an einen Mindestaufenthalt von 3 Nächten gebunden.

Almfrische & Gartenromantik
Wenn sich die Hitze des Sommers über die Städte legt, die Schweißporen der Bewohner strapaziert und jede Aktivität lähmt - dann ist es Zeit für almfrische Sommerferien im Naturpark Almenland! Hier weht immer ein leichtes Lüftchen über die sattgrünen Almen und die Gebirgsbäche sorgen mit ihrem klaren Wasser für die nötige Erfrischung. Und überall blüht es üppig - auf den Wiesen, den Almen und in den Dörfern! Wunderschön sind um diese Zeit auch die Schaugärten. Unsere Kräuterbauern führen gerne durch ihre duftenden Beete und erklären auch den richtigen Umgang mit den Heilpflanzen, damit diese ihre ganze Kraft entfalten können!

Radeln auf der Alm – ganz bequem!
Für alle, die Bergradln mit viel Schweiß verbinden, gibt es bei uns Elektro-Fahrräder für ein unangestrengtes fahren über die Hügeln und Almen! Gleich an mehreren Orten werden qualitativ hochwertige E-Bikes an Genuss-Radler vermietet.
Erleben Sie die bezaubernde Almkulisse, romantische Flussläufe und idyllische Ortschaften ganz gemütlich vom Sattel aus. Lassen Sie das Auto stehen und radeln Sie zum Wandern, Golfen oder Einkaufen und schauen Sie unterwegs bei einem Wirt oder Ausflugsziel vorbei. Allen Unentschlossenen empfehlen wir unsere Radtouren – für einen wunderschönen Radl-Tag!

Der Golfclub Almenland - ein Prunkstück
Willkommen im gemütlichsten Golfclub Österreichs! In der 18 Loch-Golfanlage Almenland stehen Spaß am Golfsport, die Freude an der Geselligkeit und die Liebe zur Natur im Mittelpunkt.
Der Golfplatz zeichnet sich durch landschaftliche Schönheit, ein herrliches Panorama und ein atemberaubendes Design aus. Der englische Golfplatzdesigner Michael Pinner schwärmt: „Diesen unvergleichlichen Platz hat in Wahrheit die Natur schon so vorgegeben!“

Als Gast bei unseren Golf-Partnerbetrieben kommen Sie in den Genuss von vergünstigten Greenfees.

Von Volksmusik und Theatertradition
Alm und Volksmusik – für die meisten eine ganz logische Verbindung. Im Naturpark Almenland ist die Volksmusik im ursprünglichen Sinn noch sehr lebendig. Hier treffen sich regelmäßig Almhüttensänger und laden zum Mitsingen ein. Mehr oder weniger geübte Harmonikaspieler kommen beim Musikanten-Stammtisch zusammen und die Jugend zeigt in Trachten-vereinen ihr Können in Musik, Lied und Tanz.
Zusammengefasst wird das ganze Angebot im Projekt „Straße der Musik“.
Vor allem in den Sommermonaten werden auch die Theaterfreunde bestens bedient. Das Brandluckner Huab‘n Theater spielt vor allem österreichische Komödien- Klassiker und ist weit über das Land hinaus bekannt.

Stimmungsvoller Advent
Wenn die erste Kerze am Adventkranz brennt und das Jahr seinem Ende entgegen geht, dann bricht die stimmungsvollste Zeit im Naturpark Almenland an. Der Advent ist auch hier die Zeit der Besinnung und Vorbereitung auf das Weihnachtsfest.
Das adventliche Brauchtum beginnt mit den Krampusumzügen. Idyllische Christkindlmärkte, Kirchenkonzerte, Lichterwanderungen und das Turmblasen vor der Mette gehören genauso zu den traditionellen Adventveranstaltungen, wie auch die lebensgroßen Krippen in den einzelnen Orten.

Winterspaß für die Große und die Kleinen
Unser kleines, feines Wintersportgebiet überzeugt mit Charme, Überschaubarkeit sowie günstigen Preisen und ist damit ideal für Familien: Die Lifte und Zauberteppiche sorgen für viel Spaß beim Rodeln und Rutschen. Und die engagierten Skischulen kümmern sich rührend um die Pistenflöhe – damit auch bald die steileren Hänge in Angriff genommen werden können.
Langläufer wiederrum gleiten zwischen Teichalm und Sommeralm auf den sonnigsten Loipen weit und breit, meistens mit einem Ausblick weit über die Almen. Mit den vielen Einkehrmöglichkeiten unterwegs wird Langlaufen so zum vollkommenen Genuss!

*Wintermärchen *
Wenn die Sonne über tiefverschneite Almen, glitzernden Schnee und Bäche mit vereisten Ufern strahlt, dann entfaltet der Naturpark Almen¬land einen ganz besonderen Reiz! Ein gemütlicher Spaziergang in der Sonne, hoch über dem Nebelmeer, erhellt das Gemüt - vor allem, wenn danach bei Glühwein, Punsch und Kaiserschmarren ordentlich aufgewärmt wird.
Richtig gut „auftauen“ lässt es sich in einer Almblütensauna, im Kraxenofen oder in der Salzgrotte bei unseren Wellnessbetrieben. Eingekuschelt in Wolldecken schweift der Blick weit hinaus und der Alltag ist ganz weit weg. Nichts könnte schöner sein an kalten Wintertagen!
Romantiker genießen die Winterlandschaft bei einer Pferdeschlittenfahrt oder bei einer Vollmond-Schneeschuhwanderung.

Anreise
Der Naturpark Almenland liegt ca. 50 km nördlich von Graz und ca. 180 km südwestlich von Wien. Anfahrt von Wien über den Semmering (S6) oder über den Wechsel (A2), von Linz und Salzburg über den Phyrn (A9) und von Klagenfurt über die Pack (A2). Die nächstgelegenen Bahnhöfe sind Weiz, Frohnleiten, Mixnitz und Bruck/Mur. Die nächsten Flughäfen: Graz und Wien.

Bewertung 4,2
Meine Bewertung:

Freizeittipps Naturpark Almenland Teichalm - Sommeralm

Naturpark Almenland Teichalm - Sommeralm
Passail
Fladnitz an der Teichalm
St. Kathrein am Offenegg

Alle Freizeittipps anzeigen


Kontakt Naturpark Almenland Teichalm - Sommeralm

Tourismusverband Almenland
Fladnitz 100, A-8163 Fladnitz/Teichalm

Telefon
+43 (0)3179 23000
Fax
+43 (0)3179 23000 20
Homepage
https://www.almenland.at/
E-Mail
info@almenland.at

Anfrage und Prospektbestellung Unterkünfte


Kontakt Bergbahnen

Teichalmlifte und Loipe
Teichalm 143, A-8163 Fladnitz/Teichalm

Telefon
+43 (0)3179 7177
Fax
+43 (0)3179 7177 4
E-Mail
office@teichalmlifte.at
Anfrage und Prospektbestellung
Seen Naturpark Almenland Teichalm - Sommeralm
Unterkünfte finden Naturpark Almenland Teichalm...
Sportanbieter Naturpark Almenland Teichalm...
Letzte Bewertungen

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%