BERGFEX-Sehenswürdigkeiten - Wegbeschreibung Via Artis Altaussee - Altaussee - Ausflugsziel - Sightseeing

Freizeittipps Altaussee

Wegbeschreibung Via Artis Altaussee

Karte
Karte ausblenden

Gesamtstrecke: ca. 4 km Gesamtgehzeit: ca. 2 Stunden
(1,5 Stunden kurze Variante)

Via Artis Altaussee

Der Wanderweg umrundet in seinem reizvollen Verlauf den Ortsteil Fischerndorf, führt den See entlang und auf den Fuß des Loser, vorbei an den Häusern und Feriendomizilen der Künstler. Der Weg hat fünf Stationen.

I. Literaturmuseum

Ausgangs‑ und zugleich Endpunkt der Via Artis Altaussee ist das Kurhaus/Informationsstelle mit dem angeschlossenen Literaturmuseum Altaussee.
Öffnungszeiten des Literaturmuseums und der Präsenz‑Bibliothek: Montag bis Freitag 10‑12 Uhr.

II. Friedrich Torberg
von Station I nach Station II: Wegstrecke: ca. 200 Meter Gehzeit: ca. 10 Minuten

Die Station Nr. 2 „Friedrich Torberg" befindet sich beim Haus Fischerndorf Nr. 59 (ehem. Königsgarten‑Villa).
Torberg (1908‑1979) lebte und arbeitete zeitweise in dieser Villa. Aber auch weitere Dichternamen sind mit den umliegenden Häusern verbunden: Adalbert Stifter, Ludwig Ganghofer, Emilie von Binzer, Carl von Binzer, Maximilian von Habsburg‑Lothringen, Arthur Schnitzler, Raoul Auernheimer usw.

Die Wegführung: Die Via Artis führt anfangs entlang der Hauptstraße in westliche Richtung, an der Volksschule vorbei und wendet sich nach ca. 100 Metern beim Cafe Fischer nach links auf die kleine Straße zum See, wo Sie nach ca. 100 Metern die Station 2 erreichen.

III. Johannes Brahms
von Station II nach Station III: Wegstrecke: ca. 200 Meter Gehzeit: ca. 10 Minuten

Die Station Nr. 3 "Johannes Brahms" befindet sich beim Hotel Seevilla an der Seeklause. In der "alten" Seevilla fand die Uraufführung seines Klaviertrios in C‑Dur statt. Weitere Tonkünstler‑Namen finden wir im Ausseerland mit Gustav Mahler, Richard Strauss, Wilhelm Kienzl, Egon Wellesz, Max Haager und anderen.

Die Wegführung: Auf der gleichen Straße weitergehend, vorbei an Gradieranlage und Hotel Seevilla, erreichen Sie bei der Seeklause die Station Nr. III.

IV. Jakob Wassermann
von Station III nach Station IV: Wegstrecke: ca. 1.500 Meter Gehzeit: ca. 30 Minuten

Die Station IV "Jakob Wassermann" befindet sich bei der Andrian- bzw. Wassermann‑Villa.

Hier lebte und starb der große deutsche Romancier Jakob Wassermann (1873‑1934). Weitere Namen sind mit diesem und anderen Häusern verknüpft: Freiherr Christian von Zedlitz, Chlodwig Hohenlohe‑Schillingsfürst, Ferdinand Leopold v. Andrian-Werburg und sein Sohn Leopold von Andrian, Hugo von Hofmannsthal, R. M. Rilke, Hermann Bahr.

Die Wegführung: Ab Seeklause führt die Via Artis ein kurzes Stück zurück, am Tennisplatz vorbei, am nördlichen Seeufer auf dem "Brahms Weg" Richtung Kirche und ab da die Seepromenade (auch Andrian‑Werburg‑Promenade bezeichnet) entlang zur Station Nr. IV.

V. Christl Kerry
von Station IV nach Station V: Wegstrecke: ca. 1.500 Meter Gehzeit: ca. 45 Minuten

Die Station V "Christl Kerry" liegt am Arneth‑Weg beim „Großen Künstlerblick" mit prächtiger Aussicht über das Ausseerland. Kerry (1889‑1978) bewohnte in der Nähe das "höchstgelegene Haus" in Altaussee. Hier tauchen weitere Namen auf: Jakob und Friedrich Gauermann, Jakob Alt, F. Simony, Carl v. Binzer, Carl Reinhold, Anton Filkuka, Katha Wallner, M. v. Schwind.

Die Wegführung: Nach Station Nr. IV verläuft die Via Artis auf der Seepromenade noch ein Stück weiter, vorbei an der Jausenstation und dem Badeplatz "Kalßeneck", wendet sich dann scharf nach links und mündet in den "Arneth‑Weg".
Für den nun folgenden Teil des Weges ist geeignetes Schuhwerk angeraten, denn der Arneth‑Weg ist ein schmälerer Höhenweg im Wald, der nach ca. 1.500 Metern zur Station Nr. V "Christl Kerry" oder "Großer Künstlerblick" führt. Doch vorher zweigt eine kürzere Variante zum "Kleinen Künstlerblick" ‑ bei der Kalvarienbergkapelle gelegen ‑ ab und führt nach 100 Metern wieder bei der Pfarrkirche auf die ebene Ortsstraße und zurück zum Ausgangspunkt.

Die Lang‑Variante führt ab Varianten‑Abzweigung oberhalb der Kapelle anfangs durch Wald, dann am Waldrand entlang zur Station Nr. V mit malerischer Aussicht. Nach der Station neigt sich der Höhenweg langsam und führt schließlich als Straße an den Häusern und Villen des Ortsteiles Posern vorbei zum Kurhaus (600 Meter, 25 Min.).

Kontaktinformationen

Weiterführende Informationen:
www.ausseerland.salzkammergut.at

Anfragen an:
info.altaussee@ausseerland.at
Unterkünfte finden Altaussee
Letzte Bewertungen

Webcams

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%