Kartennavigation
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
3D Optionen:
Karte einblenden
Karte ausblenden

BERGFEX: Altenmarkt an der Triesting: Urlaub Altenmarkt an der Triesting - Reisen Altenmarkt an der Triesting

Altenmarkt an der Triesting

Altenmarkt an der Triesting


410 - 565m

Herzlich willkommen in Altenmarkt!

Fernab von jeder Industrie säumen sakrale Baulichkeiten und Kunstwerke die Landschaft um Altenmarkt. Neben dem Benediktinerkloster in Kleinmariazell, in dem zahlreiche Veranstaltungen und auch Führungen abgehalten werden, sind natürlich die Kirchen in Hafnerberg, Altenmarkt und Thenneberg mit ihren zahlreichen Kunstschätzen, sehenswert.

Im Mittelalter gab es im Gemeindegebiet zahlreiche Verteidigungsanlagen gegen Überfälle der Magyaren, zum Beispiel die Wehrkirche St. Martin oder die Wehrkirche St. Pankraz. Beide sind heute nur noch Ruinen, die aber einen Ausflug wert sind. In Nöstach entstanden Wehrhöfe. Der Einbachhof und der Steinkellnerhof sind Beispiele dafür.

Drei markante Berggestalten bilden die "Grenzsteine" des Gemeindegebietes: Südöstlich der Peilstein, 716 m, ein Kletterparadies. Im Südwesten erhebt sich mit 1037 m das Hocheck. Sie können das Hocheck von Thenneberg aus zu Fuß erreichen (ca. 2 Stunden) oder über eine Mautstraße von Furth aus. Hier ermöglicht eine Aussichtswarte einen herrliche Fernblick von der Pußta bis in die Voralpen. Und schließlich im Norden der höchste Berg des Wienerwaldes, der 893 m hohe Schöpfl. Auch hier gibt es eine Aussichtswarte mit prachtvollem Rundblick über das Wienerwaldgebiet im Norden und das Vorgebirge im Süden. Ein kurzes Stück abseits dieser Aussichtswarte befindet sich das Leopold Figl Observatorium.

In unserem Nachbarort Kaumberg befindet sich die höchstgelegene Burgruine Niederösterreichs, die Araburg. Hier finden jedes zweite Jahr Sommerspiele statt und auch sie ist einen Ausflug wert.

Außerdem sind die Orte unserer Gemeinde Ausgangspunkt für Fahrten nach Wien (35 km) - dem Motto entsprechend "Wien besuchen, im Wienerwald wohnen" - sowie zu den Stiften Lilienfeld und Heiligenkreuz, zur Gedenkstätte Mayerling und in die Kurstadt Baden.

Text: www.altenmarkt-triesting.gv.at

Bewertung 4,0
Meine Bewertung:

Freizeittipps Altenmarkt an der Triesting

Karte
In Zusammenarbeit mit der Dorfgemeinschaft Hafnerberg-Nöstach gestaltete der Dorfhistoriker Alfred Bartak die Broschüre "Wegweiser zu mystischen Plätzen in Hafnerberg-Nöstach".
Karte
Aus einem Flurheiligtum – eine "Zelle" mit einer Muttergottesstatue und einer kleinen Quelle, entstand im 12. Jhdt. das Benediktinerkloster "Cella Sancte Marie", das "Marienzelle" bedeutet. Heute...
Karte
Am Übergang der Via Sacra - dem Pilgerweg der Wiener nach Mariazell in der Steiermark - vom Wienerwald in das Triestingtal liegt Nöstach-Hafnerberg. An der einst gefährlichen Stelle, am steil...
Karte
Von Altenmarkt oder Thenneberg aus geht ein Wanderweg auf das Hocheck, den östlichsten Tausender der Alpen.
Karte
Der Erlebnisweg Peilstein führt durch ein landschaftlich besonders reizvolles Gebiet vom Mostheurigen Karner in Nöstach (Gemeinde Altenmarkt/Triesting) auf den weit über die Grenzen hinaus...

Alle Freizeittipps anzeigen


Kontakt Altenmarkt an der Triesting

Marktgemeinde Altenmarkt
Hauptstrasse 35, 2571 Altenmarkt

Telefon
+43 (0)2673 2200 0
Altenmarkt an der Triesting
FAX
02673 2200 2
E-Mail
marktgemeinde@altenmarkt-triesting.gv.at
Homepage
http://www.altenmarkt-triesting.gv.at

Anfrage und Prospektbestellung Unterkünfte


Letzte Kommentare

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%