Suche ()
Ebenen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX: Auberg: Urlaub Auberg - Reisen Auberg

Mühlviertel

Auberg

580m
Karte

Auberg


580m

Willkommen in Auberg!

In Auberg gibt es zwei interessante und abwechslungsreiche Themenwanderwege.

Den Sagen- und Mythenweg mit einer Länge von ca. 10 km und den Traumweg mit 5,5 km.

Auberg die Wiege des Hopfens

Im 12. Jahrhundert wurde urkundlich der Hopfenbau in unserer Region schon erwähnt. 1880 gab es im Bezirk Rohrbach 1000 ha Hopfen, heute nur mehr ca. 1/10 davon. Am Saxenhoferhaus und der Saxenhofer-Hofstatt wurde schon seit Generationen Hopfen gepflanzt.

Personen beim Hopfenernten1938 nach Eingliederung Österreichs ins deutsche Reich wurde im Zuge der Planwirtschaft des damaligen 3. Reiches ein Rodungsbefehl für Hopfen im Mühlviertel verfügt, pro Stock wurde 1 Reichsmark Rodungsprämie bezahlt. Dies bedeutete das Ende des österreichischen Hopfenbaues und sieben Jahre lang (1938-1945) gab es keinen Hopfenbau im Mühlviertel. Herr Georg Engleder, damaliger Besitzer vom Saxenhoferhaus samt Hofstatt war ein glühender Verfechter dieser Kulturart und hat 1945 nach Loslösung Österreichs vom 3. Reich sofort wieder mit dem Hopfenbau auf eigene Verantwortung begonnen.

Weil der Hopfen Mangelware war wurde auf Druck der Brauereien der Hopfenbau im Mühlviertel besonders im Bezirk Rohrbach verstärkt durch die Regierung gefördert. Die Vorarbeit die diesbezüglich die Familie Engleder geleistet hatte, kam der Wieder­einführung sehr zu gute. Somit kann man zu Recht sagen, das die Wiederaufnahme des Hopfenbaues nach dem Krieg in der Gemeinde Auberg seinen Ursprung nahm. Im Jänner 1951 wurde der erste Abnahmevertrag mit den Brauereien unterzeichnet und im November die Hopfenbaugenossenschaft unter der Leitung von Georg Engleder gegründet. Der Eigenbedarf der österreichischen Brauindustrie wird zwischen 20 und 30 % vom Mühlviertler Hopfen gedeckt.

Diese große Bedeutung des Hopfens für die Gemeinde Auberg wurde auch dadurch symbolisiert, dass das Auberger Gemeindewappen eine Hopfendolde aufweist.

Text: www.auberg.at

Bewertung 4,5
Meine Bewertung:

Freizeittipps Auberg

Alle Freizeittipps anzeigen


Kontakt Auberg

Gemeindeamt Auberg
Hollerberg 9, 4171 Auberg

Telefon
+437282 7900
Auberg
E-Mail
gemeinde@auberg.ooe.gv.at
Homepage
http://www.auberg.at

Anfrage und Prospektbestellung Unterkünfte

Unterkünfte finden Auberg
Letzte Bewertungen

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%