BERGFEX-Sehenswürdigkeiten - Heimatkundliche Sammlung der Familie Strick - Bad Mitterndorf - Ausflugsziel - Sightseeing

Freizeittipps Bad Mitterndorf

Heimatkundliche Sammlung der Familie Strick

Karte
Karte ausblenden

Traditionelle Sammlung regionaler Kultur-Highlights von Masken, Kostümen, Krippen und vielem mehr.

Franz Strick, der Ur-Großvater der heutigen Eigentümerin, hat vor etwa 70 Jahren begonnen, Steine und Mineralien zu sammeln. Sein Sohn Franz Strick, verstorben Nov.2015 hat diese Sammeltätigkeit fortgesetzt und sie auf andere Gegenstände ausgeweitet.
So ist eine Sammlung von Möbeln, bäuerlichem Hausrat, Münzen, Bildern und Büchern entstanden, die heute von dessen Sohn betreut wird. Es entstand ein klassisches privates Heimatmuseum.
NEU: Puppenausstellung
Um die Gegenstände präsentieren zu können wurde schon 1958 das Haus umgebaut. Im Erdgeschoß beherbergt heute ein Raum eine beachtliche historische Bibliothek.

Der Raum im 1. Stock ...
zeigt eine Fülle von Gegenständen: Knochen von Höhlenbären und Elchen aus dem Toten Gebirge und Dachsteinmassiv, Mineralien, Votivbilder und Devotionalien, Flaschen, eine Pfeifensammlung, Hausrat, Wanduhren, Wimpel und die Weltrekordsprungski des Peter Lesser von 1965.

Im Dachgeschoß ...
werden die Masken und Kostüme des Mitterndorfer Nikolospieles aufbewahrt. Die holzgeschnitzten Teufelsfratzen mit ihren Zottelfellen, der Priester und der Tod sowie die Håbergeiß können bewundert werden, wenn sie nicht gerade - einmal im Jahr am 5. Dezember - in Verwendung stehen.

Im obersten Geschoß ...
werden die rund 150 Figuren umfassende größte Mitterndorfer Privatkrippe, Fahnen, eine Werkzeug- und eine Schlössersammlung, Waagen, Militärkappen und Feuerwehrhelme ab dem Ersten Weltkrieg, eine Waffensammlung mit Hieb- und Stich- sowie Faustfeuerwaffen und Gewehren, Backmodeln, Aufputz vom Almabtrieb und ein Hochrad ausgestellt.

Einmal in Jahr, zur Weihnachtszeit bis Anfang Februar werden Teile des Hauses umgestaltet und eine große Krippenschau aufgebaut.
Im Laufe der Jahrzehnte hat Franz Strick mittlerweile auch eine 27-bändige Ortschronik zusammengetragen, die durch 10 Fotobände vervollständigt wird. Ortsgeschichtlich Interessierte dürfen hier Einblick nehmen.

*Lage: *
Das Museum befindet sich im Ortszentrum hinter dem Gemeindeamt. Es gibt keine fixen Öffnungszeiten, ein Anruf lohnt sich. Eintritt: freiwillige Spenden

*Kontakt: *
Egger Regina
A-8983 Bad Mitterndorf Nr. 67
Tel.: +43/(0)664 2076663

Kontaktinformationen

Weiterführende Informationen:
http://www.salzkammergut.at/startseite/oesterre...

Anfragen an:
info.badmitterndorf@ausseerland.at
Letzte Bewertungen

Webcams

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%