Groß-Siegharts – „Das Bandlkramerlandl lädt ein“

Ferdinand Graf von Mallenthein übernahm die Herrschaft Groß-Siegharts zu Beginn des 18. Jahrhunderts und wollte den Ort zu einem Zentrum der Weberei ausbauen. Bis zum letzten Drittel des vorigen Jahrhunderts war die Textilindustrie eine der wichtigsten Arbeitgeber in Groß-Siegharts. Die „Bandlkramer“ waren das Aushängeschild der Region und brachten die Erzeugnisse in die entferntesten Winkel der Donaumonarchie.

Heute können Sie die Geschichte der Textilindustrie in unserem einzigartigen Museum kennenlernen. Die funktionsfähigen Webstühle und ein Nachbau eines originalen Weberhauses aus der Zeit des Grafen Mallenthein runden den Gang durch die Zeit ab. Bei der 1. Waldviertler Teppichstickerei Friedrich haben Sie auch heute noch Gelegenheit einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und können die Kunst des Teppichstickens kennenlernen. Im Rittersaal des Schlosses der Stadtgemeinde Groß-Siegharts sind die kunstvollen Teppiche der Manufaktur Friedrich ausgestellt.

Heute ist Groß-Siegharts eine durch Gewerbebetriebe geprägt ländliche Kleinstadt an den Ausläufern des Predigtstuhls. In reiner Luft und purer Natur können Sie sich vom Alltagsstress erholen und neue Energie tanken. Die Wander-, Rad- und Reitwege, das Waldbad und der großzügig angelegte Schlosspark laden Sie dazu ein.

Wer gerne und ausgiebig Rad fährt wird von der Thayarunde begeistert sein. Groß-Siegharts ist für alle Radfans der ideale Einstiegspunkt dafür. Radeln Sie durch die abwechslungsreiche Waldviertler Landschaft und genießen Sie die unverfälschte Natur an der Grenze zu unseren tschechischen Nachbarn. Sportbegeisterte sind aber auch am Tennisplatz oder auf der Stockschießbahn willkommen.

Wenn sie ein Kulturfan sind haben Sie die Möglichkeit sich in der Kunstfabrik Groß-Siegharts mit Gegenwartskunst beeindrucken zu lassen. Die Fotogalerie im Schloss bringt turnusmäßig immer wieder Sonderausstellungen von heimischen Fotokünstlern. Im Ersten Österreichischen Sparkassenmuseum informieren Sie fachkundige Führungen über die Geschichte der Sparkasse Groß-Siegharts und Sie erfahren Interessantes über die verwendeten Büromaschinen des vorigen Jahrhunderts.

Empfehlenswert ist auch ein Besuch der Stadtpfarrkirche St. Johannes d.T. mit Fresken von Carlo Carlone und dem angeschlossenen Kirchenmuseum. Wer gerne auf den Spuren Kaiser Franz Josef I. wandert, der hat sicher Freude mit dem Kaiser Franz-Josef-Museum in Wienings.

Gerne würden wir uns freuen Sie im „Bandlkramerlandl“ begrüßen zu dürfen.

Text: Stadtgemeinde Groß-Siegharts / www.siegharts.at

Bewertung 4,0
Meine Bewertung:

Freizeittipps Groß-Siegharts

Groß-Siegharts
Groß-Siegharts
Groß-Siegharts

Alle Freizeittipps anzeigen


Kontakt Groß-Siegharts

Stadtgemeinde Groß-Siegharts
Schloßplatz 1, A-3812 Groß-Siegharts

Telefon
+43 2847 2371
Fax
+43 2847 237128
Homepage
https://www.siegharts.at
E-Mail
stadtamt@gde.siegharts.at

Anfrage und Prospektbestellung Unterkünfte

Seen Groß-Siegharts
Unterkünfte Groß-Siegharts
Letzte Bewertungen

Webcams

Gewinnspiel
3 Nächte für 2 Personen im neuen Campingfass inkl. Frühstückskorb
Jetzt gewinnen: Urlaub am Afritzer See