Kartennavigation
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
3D Optionen:
Karte einblenden
Karte ausblenden

BERGFEX: Gutenstein: Urlaub Gutenstein - Reisen Gutenstein

Gutenstein


481m

Gutenstein liegt im Herzen der Gutensteiner Alpen im Tal der Piesting in Niederösterreich. Seit Jahrhunderten inspiriert die atemberaubende Schönheit der Landschaft rund um Gutenstein Maler, Dichter und Musiker.

Ferdinand Raimund erklärte Gutenstein zu seiner Wahlheimat. Ihm zu Ehren finden in Gutenstein jeden Sommer die Festspiele statt. Im historischen Meierhof von Schloss Gutenstein am Fuß des Mariahilfberges haben die Meisterklassen Gutenstein ein neues zu Hause gefunden. Junge, talentierte Musiker besuchen hier Kurse und geben regelmäßig Konzerte. Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten im Ort, wie die Burgruine, das Schloss Hoyos, das Waldbauernmuseum und andere, verweisen auf eine lange Geschichte und eine bewegte Gegenwart.

Auch für Naturliebhaber, Radfahrer, Läufer und Wanderer ist Gutenstein ein heißer Tipp. Das 104 km2 große Gemeindegebiet erstreckt sich vom Ortskern, der auf einer Seehöhe von 481m liegt, bis zu den Fadenwegen des Schneeberges auf 1800m. Zahlreiche Wanderwege von leicht gebirgig bis alpin garantieren einzigartige Erlebnisse in unberührter Natur. Wegen der außergewöhnlichen Luftqualität ist Gutenstein offiziell ein Luftkurort, was besonders für stressgeplagte Zeitgenossen gesunde Erholung bedeutet.

Gutenstein ist neben Baden und Gars am Kamp der 3. Luftkurort Niederösterreichs.

Durch jahrelange Messungen einer der modernsten meteorologischen Stationen Europas, wurde durch mehrere Sachverständige eindeutig festgestellt, dass das Reizklima besonders für Menschen mit Herz-Kreislauf Problemen und stressgeplagte Personen geeignet ist.

Gutenstein bietet auch die nötige Infrastruktur um gesunde Erholung zu sichern. So stehen unseren Gästen zwei Ärzte, eine Hausapotheke, zehn Gaststätten, genügend Erholungsraum, Spazier- und Wanderwege usw. zur Verfügung.

Die Niederösterreichische Landesregierung erteilt gemäß § 9 Abs. 2 in Verbindung mit § 8 Abs. 1, 2 und 4 des NÖ Heilvorkommen- und Kurortegesetzes 1978, LGBl. 7600-4, der Marktgemeinde Gutenstein ihre Anerkennung als Luftkurort.

Sport & Freizeit

Freibad

Das solarbeheizte Gutensteiner Freibad ist meist von Mai bis September geöffnet (je nach Witterung). Die genauen Öffnungszeiten erfragen Sie bitte am Gemeindeamt. Es steht ein Kleinkinderbecken (20 cm tief) und ein Erwachsenenbecken mit einer Tiefe von ca. 1 Meter bis ca. 1,80 Meter zur Verfügung.

Solar-Freibad Gutenstein: Hauptstrasse 86, Tel. 02634/74 90

Radwanderweg

Der ca. 28 km lange Radwanderweg verbindet die Gemeinden des Piestingstals, von Gutenstein bis Piesting und verläuft entlang des Flusses Piesting. Er ist durchgehend asphaltiert und ausgebaut.

Wandern

Das Gebirge rund um Gutenstein eignet sich optimal für Wanderungen mit beliebigem Schwierigkeitsgrad - von leicht gebirgig bis alpin.

Kegeln

Gutenstein besitzt eine neue 4-bahnige Kegelbahn und einen sehr aktiven Kegelverrein. Sie finden die Kegelbahn am Adi Reuscher Platz.

Tennis

Im Bleichgarten steht ein Sandplatz zur Verfügung.

Eislaufen

Der Asphalttennisplatz im Bleichgarten wird im Winter manchmal zu einem großen, wunderschönen Natur-Eislaufplatz mit Flutlicht umfunktioniert.

Eisstockschießen

Zwei Eisbahnen stehen neben dem Asphalttennisplatz im Bleichgarten zur Verfügung. Eine zusätzliche Eisbahn gibt es in der Vorderbruck.

Skifahren

Gutenstein eignet sich hervorragend als Stützpunkt zum Skifahren. Sie sind in ca. 15 Minuten sowohl bei den Furtnerliften in Rohr im Gebirge als auch auf dem Skigebiet Unterberg in Muggendorf.

Text: www.gutenstein.at

Bewertung 4,7
Meine Bewertung
3 Bewertungen

Freizeittipps Gutenstein

Karte
Die Burg zu Gutenstein wurde zwischen 1195 und 1220 von dem Babenbergerherzog Leopold VI. als Steinburg erbaut, ("Guat am Steine") und zusammen mit der Pfarre Gutenstein 1220 erstmals urkundlich...
Karte
Die Entstehung der Wallfahrt in Gutenstein.
Karte
Das Waldbauernmuseum wurde am 4. Juli 1965 eröffnet, hat seinen Sitz in der stillgelegten alten Hofmühle und präsentiert das bäuerliche Kulturgut des oberen Piestingtals.
Karte
Das Kloster am Mariahilfberg wurde 1672 vom Stifter Johann Balthasar II. erbaut, der Architekt war Sebastian Rosenstingl. 1724 wurde es um das "Sommerrefektorium" erweitert.
Karte
Der Bau des Schlosses Hoyos wurde 1670 von Johann Balthasar II. von Hoyos begonnen. Über 330 Jahre wurde das Schloss ständig erweitert und verändert. Unter anderem verhalf der als...

Alle Freizeittipps anzeigen


Kontakt Gutenstein

Marktgemeinde Gutenstein
Adi Reuscher Platz 100, AT-2770 Gutenstein

Telefon
+43 (0)2634 7220
FAX
+43 (0)2634 85000
E-Mail
gemeinde@gutenstein.gv.at
Homepage
http://www.gutenstein.at

Anfrage und Prospektbestellung Unterkünfte

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%