BERGFEX-Sehenswürdigkeiten - Aussichtswarte Sterngartlblick - Haibach im Mühlkreis - Ausflugsziel - Sightseeing

Freizeittipps Haibach im Mühlkreis

Aussichtswarte Sterngartlblick

Karte
Karte ausblenden

Aussichtswarte Sterngartlblick

Gesamthöhe: 29,5 Meter
Höhe: Aussichtsplateau: 25 Meter mit 130 Stufen

Die Erreichbarkeit der Warte

Erreichen kann man die Warte von Linz aus über Hellmonsödt mit einer direkten Wanderung durch den Breitlusser Wald bzw. von Reichenau und Baumgarten jeweils in einer ½-stündigen Wanderung aus auf beschilderten Wanderwegen. Mit dem PKW folgt man der grünen Beschilderung in Renning (von Altenberg kommend) und dem Markt Reichenau zum Besucherparkplatz.

Tolle Rundumsicht

Die Errichtung der Aussichtswarte SternGartl Blick eröffnet bei schönem Wetter einen Blick weit über das Bundesland Oberösterreich hinaus.

Im nordwestlichen Teil liegt das SternGartl mit den Gemeinden Reichenau, Ottenschlag, Schenkenfelden, Bad Leonfelden, Reichenthal, Vorderweißenbach, Schönegg, Afiesl, Oberneukirchen, Zwettl, Sonnberg und Hellmonsödt dem Turm zu Füßen. Ausgeweitet wird dieser Blick im Hintergrund durch die riesigen Waldgebiete des Böhmerwaldes hinein nach Tschechien.

Im Westen erhebt sich über das große Waldgebiet des Breitlusser Waldes, welches sich im Besitz des Fürst Starhemberg befindet, die jüngste SternGartl Gemeinde Kirchschlag mit ihrer höchsten Erhebung, dem Breitenstein. Bei Schönwetter und Föhn weitet sich der Blick über das Dachsteinmassiv bis in das Salzkammergut und dem Pyhrn-Prielgebiet.

Südöstlich der Aussichtswarte dominiert der Blick in das Voralpengebiet, die Linz-Enns Platte mit Donau sowie der weithin sichtbaren Westautobahn und dem so genannten Strengberg sowie im Hintergrund mit der Dominanz des Ötschers.

Östlich blickt man über Alberndorf, Pregarten und Wartberg in die Ebene des Marchfeldes. Bei schöner Fernsicht erscheinen am Osthorizont die Berge des Schneeberglandes. Nordöstlich schließt sich mit dem Ausblick auf den Wallfahrtsort St. Leonhard bei Freistadt und dem Blick auf dem Viehberg bei Sandl wieder der Kreis.
Mittels einer zwei Meter langen färbigen Alutafel wird der Blick in das Alpenvorland mittels Panoramabild auch dem tatsächlichen Bild in der Natur dargestellt, zum anderen gibt es auf einer Tischkarte eine Ergänzung aller sichtbaren Orte und größeren Erhebungen die bis nach Tschechien reichen.

Kontaktinformationen

Weiterführende Informationen:
http://www.haibach.at

Unterkünfte finden Haibach im Mühlkreis
Letzte Bewertungen

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%