Steiermark

Hochsteiermark

490 - 2.277m
Karte
Karte ausblenden
Hochsteiermark
490 - 2.277m

Am grünsten Herzschlag der Natur – Urlaub in der Erlebnisregion Hochsteiermark

850 Millionen Bäume machen die Steiermark zum grünen Herzen Österreichs – und das schlägt in der Urlaubsregion zwischen Semmering, Mariazellerland, Hochschwab und Rennfeld ganz besonders intensiv. Immerhin stellt die Hochsteiermark mit sommerfrischen 75% Waldanteil eine Naturoase der Extraklasse dar. Fernab aller touristischen Pfade und Lärmquellen kommt man zur Ruhe und schnell zu neuen Kräften. Eine Runde auf flauschigem Moos, das sanfte Rauschen der Blätter, gesunde Waldluft und tiefgrüne Landschaften sind eine heilsame Wohltat für Körper und Geist. Kurz gesagt: Woodness ist die neue Wellness der Hochsteiermark. Kombiniert mit achtsamen Naturdoping, atemberaubenden Frischluft-Abenteuern, imposanten Gebirgskulissen, kulinarischen wie kulturellen Genüssen und einer herzlichen Gastfreundschaft wirkt ein Urlaub in der Hochsteiermark selbst dann noch nach, wenn man längst zu Hause ist.

Wald tut uns gut
Ausgedehnte Waldbäder waschen den Stress von Körper, Geist und Seele, verbessern den Schlaf, senken den Blutdruck, steigern die Abwehrkräfte und beflügeln die Lebensgeister. Dazu sorgt die Waldbaden-Trainerin Eva-Maria Woldrich mit achtsamen Übungen, märchenhaften Geschichten und kulinarischen Einkehrschwüngen für unvergessliche Stunden ganz im Zeichen der natürlichen Gesundheitsvorsorge.

Sportliche Sommerfrische
Raus an die gute Luft, rein ins Urlaubsvergnügen. Dank „grüner“ Natur, echter Gastfreundschaft und einer unendlichen Auswahl an Freizeitaktivitäten kommen selbst Stubenhocker rasch auf gesunde Touren. Bei erholsamen Wanderungen findet man zu sich selbst, auf die nächst gelegene Alm oder eine Hand voll Pilze im Wald. Allein die Wahl wird bei einem Wegenetz von insgesamt 2.375 km zur Qual: Lieber gemütlich oder eher beschwingt, mit der ganzen Familie oder im Alleingang aufs Gipfelkreuz, besser auf den Spuren Peter Roseggers durch die Waldheimat wandeln, sich auf BergZeitReise begeben oder den Wassererlebnisweg entlang marschieren, vielleicht sogar den Literaturpfad einschlagen und danach auf dem Stanzer Sonnenweg ordentlich Sonne tanken? Und wem es auf Schusters Rappen zu langsam geht, der kann sich in den Sattel von Mountain- oder (E)-Bike schwingen und seinen Sportsgeist im „wind & bike Park Pretul“ in den Fischbacher Alpen oder im Weitental mit Ausblick auf Hochanger, Madereck oder Schweizeben ausleben. Mit atemberaubenden Aussichten, einem gut ausgebauten Radwegenetz, Fahrradverleih und E-Bike Ladestationen kommen Pedalritter garantiert auf ihre Kosten, egal, ob mit Kind und Picknickkorb oder mit gipfelstürmerischen Ambitionen.

Für Extremsportler auf der Suche nach dem Adrenalinkick bietet sich zudem ein Ausflug zur Falkensteinwand im Naturpark Mürzer Oberland an, wo eine neue Klettersteiganlage über Ottos Sonnenplatten oder Helis unglaublichen Pfeiler für schwindelerregende Bergabenteuer sorgt.

Für Familien
GenussRadeln am MürztalRadweg R5. Von Mürzsteg und Neuberg, dem Südbahnmuseum in Mürzzuschlag über die Burg Oberkapfenberg bis zum Brucker Schlossberg, gekrönt von regionaler Kulinarik und gemütlichen Einkehrschwüngen! Flussradwandern ist genau das Richtige für jene, die das kühle Nass mit Kultur- und Stadtfeeling kombinieren möchten.

Kleinstadtperlen mit greifbarer Natur
Historische Städte, lebendige Kultur, köstliche Kulinarik. Bruck an der Mur, Kapfenberg, Kindberg, Mürzzuschlag und Mariazell: fünf Städte mit großen Attraktionen. Bei einem Bummel durch die sehenswerte historische Altstadt von Bruck, vorüber an Kornmesserhaus und aufwärts zum Schlossberg, kommt man wie von selbst auf den gesunden Geschmack: Exquisite Schmankerln aus der Haubenküche, wilde Hochschwab-Kulinarik und gemütliche Dorfwirtshäuser machen jeden Urlaubstag zu einem lukullischen Erlebnis. Aber auch Kapfenberg und Mürzzuschlag geizen keinesfalls mit ihren Reizen. Auf Burg Oberkapfenberg gehört ein Besuch der Falknerei, das legendäre Ritterfest oder Chill Hill zum kulturellen Pflichtprogramm, in Mürzzuschlag erklingt nicht nur Waldesrauschen, sondern auch das Internationale Brahms-Festival. Schließlich hat der Komponist seine Sommerfrische in dieser Stadt verbracht und seine IV. Symphonie beendet. Damit nicht genug, lassen auch die Neuberger Kulturtage, der Erlaufsee mit seinem Silent Cinema oder die Wallfahrtsbasilika Mariazell die Herzen kunstsinniger Menschen höherschlagen. Und das Beste daran: die Hochsteiermark begeistert nicht nur in der Ferienzeit, sondern auch während der Arbeit, denn als modernst ausgestattete Tagungs- und Seminardestination im Grünen ist sie gleichfalls erste Wahl.

Text: TV Hochsteiermark

Bewertung 5,0
Meine Bewertung:

Freizeittipps Hochsteiermark

Alle Freizeittipps anzeigen


Kontakt Hochsteiermark

Erlebnisregion Hochsteiermark
Herzog-Ernst-Gasse 2, A-8600 Bruck an der Mur

Telefon
+43 3862 55020
Homepage
http://www.hochsteiermark.at
E-Mail
tourismus@hochsteiermark.at

Anfrage und Prospektbestellung Unterkünfte

Bergbahnen Sommerbetrieb
  • Mariazeller Bürgeralpe
    30.04.2022 - 01.11.2022 (1 Lift)
  • Aflenzer Bürgeralm
    14.05.2022 - 30.10.2022 (1 Lift)
  • Gemeindealpe / Mitterbach
    13.05.2023 - 01.10.2023 (2 Lifte)
  • Zauberberg Semmering / Hirschenkogel
    14.05.2022 - 02.11.2022 (1 Lift)
  • Eichfeldlift / Turnau
  • Annerlbauer Lift / Krieglach
Letzte Bewertungen
Keine Einträge gefunden.
Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.
Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)
Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)
Alle %count% Suchergebnisse
%name% %region%
%type% %elevation%