03 Südalpenweg, 08. Etappe: Feistritz ob Bleiburg - Luschaalm Gh. Riepl - BERGFEX - Fernwanderweg - Tour Kärnten

Fernwanderweg

03 Südalpenweg, 08. Etappe: Feistritz ob Bleiburg - Luschaalm Gh. Riepl

Fernwanderweg
Karte
Karte ausblenden
Drucken

03 Südalpenweg, 08. Etappe:...

Fernwanderweg

Tourdaten
19,6km
514 - 2.094m
Distanz
1.674hm
Aufstieg
12:30h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Wir überschreiten den ersten 2000er, die Petzen in den Karawanken, auf unserem Weitwanderweg und genießen bei kühler Brise die herrliche Aussicht von der Feistritzer Spitze auf 2113 m.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Pirkdorfer See, Feistritz ob Bleiburg



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Weitwanderweg 03

Tag der Tour: Fr 21.06.2013

03 Südalpenweg, 8. Tag: Feistritz ob Bleiburg - Luschaalm, Gh. Riepl

Wie vorgehabt, sind wir tatsächlich um vier Uhr in der Früh aufgestanden und um dreiviertelfünf vom Pirkdorfer See in Richtung Petzen losmarschiert. Ohne Frühstück versteht sich. Das macht meinem Kollegen und Mitwanderer doch etwas zu schaffen und beschließt, mit der ersten Gondel zur Bergstation hinaufzufahren. Das ist auch Ok so. Achte immer auf die Zeichen deines Körpers lautet auch meine Devise. Wir treffen uns dann bei den Siebenhütten nahe der Bergstation und hoffen dort auf ein Frühstück.

Das Gasthaus Siebenhütten hat den Betrieb aufgegeben. Die benachbarte Hütte hat noch zu. Ein Blick zur weiter unten gelegenen Zollhütte zeigt erfreuliches. Die Sonnenschirme stehen bereits aufgespannt, die hübsche Hüttenwirtin Sabine emsig beim Vorbereiten auf der Terrasse - der Tag ist gerettet, der Frühstückskaffee kann nachgeholt werden.

Der steile und mühsame Anstieg zum Kniepssattel wird mit Blumenreichtum und prächtiger Aussicht von der Hochpetzen mehr als belohnt. Vor allem die mächtigen Bermassive in Slowenien sind atemberaubend schön!

Der Abstieg von der Petzten durch Latschenwald in der brütenden Nachmittagssonne zur Luschaalm mit ihrer unbewirtschafteten Sennerhütte. Im nahegelegenen Gashof Riepl auf 1220 m Seehöhe mit dem herrlichen Panorama in die slowenische Berwelt wird Kulinarisches geboten. Der Wirt, ein anerkannter Pilzkenner, serviert uns eine köstliche Schwammerlsuppe.
Den dreistündigen Marsch nach Bad Eisenkapell ersparen wir uns heute, denn das Gasthaus bietet auch Nächtigung mit Frühstück und eine grandiose Abendstimmung in die umgebende Bergwelt von der Terrasse.

Höchster Punkt
2.094 m
Zielpunkt

Gasthof Riepl, Koprein Petzen


Rast/Einkehr

Zollhütte, Petzen
Gasthof Riepl, Koprein Petzen

Ausrüstung

Rucksack, 38 Liter. Ausrüstung für 14 Tage. Gewicht mit Wasser ca. 13 - 14 kg.

Literatur

OEAV Sektion Weitwanderer, Österreichischer Weitwanderweg 03, vom oststeirischen Weinland zu den Dolomiten, Südalpenweg.
Fritz und Erika Käfer


Anreise

Keine Anreise. Übernachtung am Pirkdorer See in Feistritz ob Bleiburg.

Bewertung 4,0
1 Bewertung
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter
Wiese
Wald
Fels
Ausgesetzt
Verkehr

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%