Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX: Hochalmspitze - Hochtour - Tour Kärnten

Hochtour

Hochalmspitze

Hochtour
Karte

Hochalmspitze

Hochtour

Christophbxy
erstellt am 17.09.2012
8.513 Aufrufe
Tourdaten
16km
1.662hm
11:00h
1.635 - 3.304m
1.664hm
Distanz
Aufstieg
Dauer
Kurzbeschreibung

Gößkarspeicher - Gießenerhütte - Winkelscharte - Detmoldergrat - Hochalmspitze - Steinerne Mandln - Rudolfstädterweg - Gießenerhütte - Gößkarspeicher

Schwierigkeit
schwer
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Parkplatz des Gößkarspeichers



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

18.08.2012 - 20.08.2012

Übernachtung in der Pension Jahn unmittelbar nach dem Abzweiger von Koschach in Richtung Gößkarspeicher. Diese Pension ist sehr liebevoll betrieben und für Bergsteiger sehr zu empfehlen.

Weckruf um 03:00 Uhr, Ankunft am Parkplatz des Gößkarspeichers um 04:00 Uhr.

Den Gipfel erreichten wir nach moderat gewählter Gehgeschwindigkeit um ca. 09:30 Uhr.

Die Querung des Trippkees war zu diesem Zeitpunkt komplett unproblematisch. Aufgrund des firnigen aber dennoch ausreichend griffigen Schnees konnte gar auf die Verwendung von Steigeisen verzichtet werden.

Der Klettersteig ist bis auf wenige ausgerissene Sicherungen in einem guten Zustand. Die Betroffenen Kletterstellen sind jedoch durchwegs leicht. Ein Anhalten am Drahtseil ist nicht von Nöten.

Der Abstieg erfolgte über den äußerst schlecht markierten Grat in Richtung steinerne Mandln. Von den steinernen Mandln abwärts zur Randkluft durch sehr steinschlaggefährdetes Gelände (Minütlicher Abgang von großen Brocken).

Durch den Hüttenwirt der Gießenerhütte wurde dankenswerter Weise ein Seil angebracht welches den Abstieg über das blanke, steile Eis des Trippkees erheblich erleichterte. Achtung, das Seil hat sich durch das Gletscherwasser mit sandigem Gestein vollgesogen. Der Abseilachter konnte nach dem Abstieg aufgrund millimeter tiefer Kerben entsorgt werden.

Über den Rudolfstädterweg erreichten wir dann wieder die Gießenerhütte.

Im Gesamten eine landschaftlich wunderschöne, und bergtechnisch als auch konditionell anspruchsvolle Tour.

Ein Dank an meinen Begleiter und Kollegen Philipp.

Höchster Punkt
3.304 m
Zielpunkt

Hochalmspitze


Rast/Einkehr

Gießenerhütte

Ausrüstung

Klettersteigset, Steigeisen, Pickel, Seil


Anreise

A10 Abfahrt Gmünd in Kärnten, Maltatal Landstraße bis zur Ortschaft Koschach, ggü. des Parkplatzes beim Fallbach, nach Links, taleinwärts bis zu einer kleinen unscheinbaren Abzweigung nach Links (Wegweiser Gießenerhütte). Ca 11 km auf einer engen, meist einspurigen Bergstraße bis zum Parkplatz beim Gößkarspeicher.

Parken

direkt unterhalb des Gößkarspeichers

Tour drucken
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Touren in der Umgebung

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%