St. Veit an der Glan: Burgen- und Schlösserrunde - BERGFEX - Mountainbike - Tour Kärnten

Mountainbike

St. Veit an der Glan: Burgen- und Schlösserrunde

Mountainbike
Karte
Karte ausblenden
Drucken

St. Veit an der Glan:...

Mountainbike

Tourdaten
72km
446 - 653m
Distanz
671hm
644hm
Aufstieg
04:30h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Diese Tour ist sowohl aufgrund der herrlichen Landschaft als auch der Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote entlang der Strecke äußerst empfehlenswert!

Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

St. Veit an der Glan (482 m)



Beschreibung

Von St. Veit an der Glan nach Glanegg – 17 km:

Der Startpunkt der Tour ist der Hauptbahnhof in St. Veit an der Glan (482 m). Um ins Zentrum zu gelangen, fahren Sie, das Bahnhofsgebäude im Rücken, geradeaus in die Kölnhofallee. Gleich danach geht’s links auf der Friesacher Straße in die Altstadt. Auf der Klagenfurter Straße verlassen Sie die vom Autoverkehr befreite Innenstadt. Vor der Brücke über die Glan treffen Sie auf den Glanweg, welchem Sie nach rechts folgen. Auf dem asphaltierten Radweg verlassen Sie St. Veit.

Schließlich wird der Weg unbefestigt, ist aber gut zu befahren und bis Liebenfels führt er immer an der Glan entlang. Beim Radlerstopp können Sie sich stärken und die schöne Umgebung genießen. An der Vorrangstraße halten Sie sich links Richtung Glanegg (ca. 9 km).

Vor Rohnsdorf geht’s nach rechts, Weitensfeld entgegen. Durch die an jeder Kreuzung postierten Radschilder können Sie den Weg nicht verfehlen. Nach der Abzweigung nach Tauchendorf ist der Fahrweg wieder asphaltiert und führt immer geradeaus weiter am Waldrand entlang. Vor Glanegg (ca. 495 m) geht es durch eine Einfamilienhaussiedlung und erst bei der zweiten querenden Vorrangstraße fahren Sie nach rechts (Hier fehlt das Radschild!) und kommen am Gasthof „Zur Mühle“ vorbei. Beim Bahnhof Glanegg endet die Beschilderung des Glanweges.

Bei der Kreuzung geht es nach rechts zum Bahnhof, die Burgen- und Schlösser-Runde zweigt aber vor der Bahn links ab.

Von Glanegg nach Moosburg – 20 km:

In Glantscha zweigen Sie nach rechts ab auf die Ossiacher Bundesstraße und folgen dieser ein kurzes Stück. Dann zeigt Ihnen der Wegweiser nach Schwambach und Grintschach den Weg. Die Route führt über die Bahngeleise und steil bergauf nach Schwambach und Grintschach. Nach der Ortstafel von Grintschach geht’s geradeaus. Es folgt ein holpriges Wegstück und in Kallitsch (578 m) radelt man quer durch einen Bauernhof. In St. Martin (599 m) folgen Sie der Straße nach links zum Maltschacher See (593 m).

Bei der nächsten Weggabelung bleiben Sie geradeaus. An der Wegkreuzung mit der Pappel folgen Sie dem Weg nach Sittich. Bei der kommenden Kreuzung können Sie nach rechts über Sittich nach Feldkirchen fahren. Die Route wendet sich aber nach links dem Maltschacher See (593 m) zu. ?Beim Feriendorf des Gewerkschaftsbundes am Maltschacher See folgen Sie dem Naßweg nach Klein St. Veit. Vor Klein St. Veit (614 m) stoßen Sie auf die Vorrangstraße und folgen dieser nach rechts in den Ort hinein. Der liebliche Ort liegt auf einer Anhöhe, von wo Sie einen herrlichen Blick über das Hügelland vorfinden.

An der Kreuzung hinter dem Ort fahren Sie nach rechts Richtung Tigringer See und Moosburg. Oberhalb des Straßnigteiches geht’s am neuen Bezirksaltenwohnheim vorüber. An der Kreuzung mit dem 1993 errichteten römischen Meilenstein halten Sie sich weiter Richtung Moosburg. Nach den alten Bauernhöfen von St. Peter queren Sie mit entsprechender Vorsicht die Umfahrungsstraße von Moosburg und gelangen so auf der Feldkirchner Straße nach links zum Kirchplatz von Moosburg (503 m).

Von Moosburg nach Karnburg – 20 km:

Die Krumpendorfer Straße schlängelt sich von Moosburg aus durch das Hügelland Krumpendorf (445 m) entgegen. Vor dem Badeort geht es noch einmal steil bergab. Sie queren die Bundesstraße leicht nach rechts versetzt und gelangen auf der Kochstraße dann ans Ufer des Wörther Sees.

Durch Krumpendorf geht es auf der stark befahrenen Bundesstraße. Am Ortsende ist an der Kreuzung mit der Hallegger Straße Vorsicht geboten! Auf der Hallegger Straße fahren Sie aufwärts zu den Hallegger Teichen und am Schloss Hallegg vorbei nach Tultschnig (472 m). Auf beiden Seiten der Straße erstreckt sich ein Golfplatz und ein Trojanisches Pferd weist auf eine Reitschule hin.

An der Kreuzung nach dem Schloss geht’s nach rechts Richtung Lendorf (451 m). Knapp 500 Meter fahren Sie auf der Hauptstraße durch Lendorf, bevor Sie nach links in den Grenzweg einbiegen. Dieser umfährt ein Stück der neuen Schnellstraße - Vorsicht beim Queren der Schnellstraße! Beim Wegkreuz neben einer jungen Birke halten Sie sich nach rechts und an der kommenden Weggabelung bei der Ortstafel Klagenfurt geht’s nach links. Über Poppichl (452 m) fahren Sie weiter nach Karnburg (507 m) und dort an der Vorrangstraße nach links.

Von Karnburg nach St. Veit an der Glan – 18 km:

Im Ort nach links in die Arnulfstraße Richtung Stegendorf und Dellach abzweigen (steiler Anstieg - links halten!). In St. Peter (568 m) folgen Sie dem Holzpfeil nach Ulrichsberg. Erneut halten Sie sich links und bleiben auf dem asphaltierten Fahrweg. Sie durchfahren die Bauernhöfe von Eberdorf und am höchsten Punkt in Karnberg (635 m) angekommen, geht es auf der hügeligen Landstraße weiter.

An der Vorrangstraße bei Schmied halten Sie sich nach links und fahren Richtung Projern (583 m). In Projern nicht durch den Ort, sondern dem lokalen Radschild mit der Nummer 55 folgen. Bei Hörzendorf (534 m) folgen Sie der Vorrangstraße knapp 300 Meter und halten sich dann links. Vor der Stromleitung nach rechts zu den Höfen von Unterbergen und danach beginnt ein unbefestigter Feldweg. Sie radeln am Modellflugplatz St. Veit vorüber und bei der nächsten Gelegenheit queren Sie die Glan. Auf dem Glanweg und der Klagenfurter Straße gelangen Sie wieder zurück ins Zentrum von St. Veit an der Glan.

Bemerkungen:

Sehenswürdigkeiten entlang bzw. in der Nähe der Runde:
Schloss Hohenstein bei Liebenfels, Burgruine Glanegg, Karolingermuseum Moosburg, Schloss Moosburg, Arnulffeste, Schloss Tigring, Schloss Krumpendorf, Pfarrkirche St. Peter und Paul in Karnburg;

Freizeitangebote entlang der Tour:

Baden im Maltschacher See und im Wörther See, Sommerrodelbahn bei Moosburg;

Der Glanweg R5 ist zwischen St. Veit und Glanegg beschildert.

Höchster Punkt
653 m

Rast/Einkehr

Es befinden sich zahlreiche Einkehrmöglichkeiten entlang der Runde.

Kartenmaterial

Anreise

Bei Klagenfurt-Nord von der A2 abfahren und über die B317 nach St. Veit an der Glan.

Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Fahrbahnen

Asphalt
Schotter
Wald
Bergwege
Singletrails
Trial
Verkehr

Beliebte Touren in der Umgebung

Klagenfurt: Klagenfurter Hausberge

mittel Mountainbike
43km | 915hm | 03:30h

"Virunum-Tour" Klagenfurt - Magdalensberg

mittel Mountainbike
25,41km | 858hm | 03:45h

Klagenfurt: Wörthersee und Keutschachersee

Mountainbike
28,6km | 500hm | 02:00h

Pörtschach: Von Pörtschach nach Moosburg

leicht Mountainbike
18,6km | 548hm | 02:00h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%