Hemmapilgerweg Route Karnburg 2. Etappe: St. Veit - Gurk - BERGFEX - Pilgerweg - Tour Kärnten

Pilgerweg

Hemmapilgerweg Route Karnburg 2. Etappe: St. Veit - Gurk

Pilgerweg
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Hemmapilgerweg Route...

Pilgerweg

Tourdaten
26,03km
486 - 1.125m
Distanz
1.028hm
845hm
Aufstieg
08:09h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

2. Etappe: St. Veit - Gurk

Länge: 25,9  km

Gehzeit:  7 Stunden

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

St. Veit a. d. Glan



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Die Tagesetappe von St. Veit nach Gurk ist nicht nur streckenmäßig lang, sondern es geht an diesem Tag auch zweimal bergauf und wieder bergab, wobei vor allem das letzte Stück vor Gurk recht steil ist und eine Herausforderung für die Kniegelenke darstellt. Die reizvolle Landschaft lässt auf dieser Etappe keine Wünsche offen und was die Einkehrmöglichkeiten betrifft, so kann man eine erste Pause bei der Buschenschank Zietner in Zwein einlegen, wer den beschilderten Abstecher von insgesamt 4 km über die Dreifaltigkeit am Gray auf sich nehmen will, wird dort beim Gasthof Jägerwirt bestens versorgt, und zu guter Letzt kann man auch in Pisweg beim Gasthof Kramer einkehren. Dieser liegt zwar nicht unmittelbar am Weg, aber die 300 m bis nach Pisweg werden von den Pilgern meist gerne in Kauf genommen.

Wegbeschreibung

Ausgehend von der Stadtpfarrkirche in St. Veit gelangt man über den Hauptplatz - den man nach rechts quert zur Spitalgasse. Man folgt dem Verlauf dieser Gasse nach Norden in Richtung Krankenhaus und biegt noch ehe man dieses erreicht nach rechts in die Parkgasse ein, welche zum Vitus-Park führt. Man folgt nun dem Wanderweg entlang des Mühlbaches bis nach Hintnausdorf. Hier kann, wer Interesse hat, einen Abstecher zur Pfarrkirche von Obermühlbach unternehmen. Der Umweg beträgt nur wenige hundert Meter. Weiter führt die Route auf einer Schotterstraße an Schloss Frauenstein vorbei, dass östlich vom Weg liegt, während vom westlichen Berghang die Ruine Nussberg auf den Wanderer herunterschaut. Bald nach dem Gut Gieselhof zweigt der Weg nach rechts   in den Wald hinein ab. Nun geht es auf einem seit Jahrhunderten benutzten Waldweg – die tiefen Wagenspuren im Gestein zeugen vom historischen Boden auf dem man sich befindet - bergauf   bis zur Buschenschenke Zietner in Zwein. Bis hierher braucht man 2 Stunden und hat rund 6km zurückgelegt. Nun folgt der Weg etwas mehr als 2 km der asphaltierten Straße bergwärts bis zur Kreuztratten (1.056 m). An dieser Weggabelung wählt man die Straße nach links Richtung Dreifaltigkeit am Gray. Nach 3km erreicht der Wanderer die Abzweigung nach Gray-Dörfl und kann sich nun entscheiden ob er der talwärts führenden Ausschilderung nach rechts folgt oder zuerst noch zur Wallfahrtskirche hl. Dreifaltigkeit am Gray pilgert und in einem insgesamt 4km langen Bogen wieder zum Ausgangspunkt bei der erwähnten Weggabelung zurückkehrt. Von der Hinweistafel Gray-Dörfl aus führt der Hemmaweg 4 km bergab über die Gehöfte Tschrieschnig, Hansl, Sucher und Gosch bis in den Wimitzgraben. Am Talboden angelangt, biegt man nach rechts auf die Straße ab und marschiert nun einen knappen Kilometer eben dahin ehe man in einem spitzen Winkel nach links abzweigt und nun wieder bergauf   weitergeht. Die ersten 500m ist man noch auf der asphaltierten Straße unterwegs, dann biegt man nach rechts ab und wandert auf einem Forstweg durch den schattigen Wald etwa 1km bis nach Niederdorf hinauf und danach noch einmal 1,3 km bergauf über die Ortschaft Sutsch bis zur Pisweger Straße. Ihr folgt man nach rechts, also Richtung Osten, und trifft nach weiteren eben verlaufenden 2,7km in Pisweg ein. Weiter geht es der Straße entlang Richtung Gurk, wobei man am Debriacher Kreuz vorbeikommt. Etwa 200 m danach biegt man links auf den Gurker Rodelweg ein, der geradewegs in den Ort hinunterführt, quert den Gurkfluss bei der Marktbrücke und geht in der nächsten Gasse nach rechts zum Dom.

Für den direkten Weg nach Gurk muss man mit einer reinen Gehzeit von 7 Stunden rechnen. Unter Miteinbeziehung der Wallfahrtskirche hl. Dreifaltigkeit am Gray beträgt die Strecke von der Stadtpfarrkirche in St. Veit bis nach Gurk rund 30 km und die Gehzeit verlängert sich auf insgesamt 8-9 Stunden.

Höchster Punkt
1.125 m
Zielpunkt

Gurk


Sicherheitshinweise

Das Begehen des Pilgerweges erfolgt auf eigene Gefahr.

In der Inneren Wimitz besteht kein Handyempfang!

Zusatzinfos

Anreise

Mit dem PKW erreicht man St. Veit entweder über die S 37 oder von Feldkirchen kommend über die Ossiacher Bundesstraße.

Öffentliche Verkehrsmittel
Parken

In der St. Veiter Innenstadt gibt es ausreichend Parkmöglichkeiten in 3 Parkgaragen.


Autor
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Beliebte Touren in der Umgebung

Hemmapilgerweg Route St. Hemma 5. Etappe: Friesach - Gurk

leicht Pilgerweg
20,06km | 757hm | 05:30h

Hemmapilgerweg Route Ossiach, 2. Etappe: Steuerberg - Gurk

mittel Pilgerweg
22,53km | 842hm | 05:50h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%