Marienpilgerweg Variante 8. Etappe: Feistritz/Gail - Watschig - BERGFEX - Pilgerweg - Tour Kärnten

Pilgerweg

Marienpilgerweg Variante 8. Etappe: Feistritz/Gail - Watschig

Pilgerweg
Karte
Karte ausblenden
Drucken
Tourdaten
34,81km
550 - 623m
Distanz
193hm
184hm
Aufstieg
09:36h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Variante 8. Tagesetappe

Feistritz a. d. Gail - Watschig

Länge:  34,8 km

Gehzeit:   9,5 Stunden

Schwierigkeit
schwer
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Feistritz/Gail


Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Die Etappe ist sehr lang, verläuft aber völlig eben über weite Strecken entlang der Gail. Interessant ist die Wegvariante für all jene, die entweder sehr sportlich sind und die rund 34 km Distanz in einem Tag problemlos bewältigen können, oder für jene, die genug Zeit haben, um die Etappe auf 2 Tage aufzuteilen, mit einer zusätzlichen Übernachtung in Presseggen oder Hermagor.

Wegbeschreibung

 Vom Dorfbrunnen bei der alten Linde im Ortszentrum von Feistritz geht man die ersten 3,5 km entlang der Straße Richtung Vorderberg. Man verlässt diese schließlich nach rechts und kommt über einen Schotterweg an die Gail, deren Verlauf man am Gailradweg R 3 hindurch bis Vorderberg folgt (Feistritz a. d. Gail - Vorderberg: 8,5 km), wo man nach etwa 2 Stunden eintrifft. Man biegt nun in den Ort hinein ab, quert den Vorderberger Wildbach und wandert an diesem entlang noch 1 km bis zur Filialkirche Unsere Liebe Frau im Graben, besser bekannt als Wallfahrtskirche Maria im Graben. Von der Kirche geht man dann ein Stück des Weges zurück und biegt bei der Abzweigung auf die Dolinza Alm bei dem Gehöft halb links auf den Wanderweg Nr. 13 ein, auf dem man am Waldrand entlang bis nach Nampolach wandert (Maria im Graben - Nampolach: 5 km).

In Nampolach angekommen hält man sich bei der Gail nach rechts und folgt dem Radweg nach Osten und quert den Fluss dann auf der Höhe von Görtschach nach Norden und wandert, den Ausschilderungen des Marienpilgerweges und des Radweges folgend in einem großen Bogen über die Bahnstation Görtschach-Förolach nach Presseggen (Nampolach - Presseggen: 6 km), Untervellach (Presseggen - Untervellach: 5 km) und Neudorf bis nach Möderndorf (Untervellach - Möderndorf: 5 km), wo der Weg südlich der Gailbrücke wieder mit der Hauptroute zusammentrifft. Man marschiert nun am südlichen Flussufer weiter und erreicht nach einer Stunde die kleine Ortschaft Watschig, das Ziel der Tagesetappe (Möderndorf - Watschig: 4,5 km).

Höchster Punkt
623 m
Zielpunkt

Watschig


Sicherheitshinweise

Das Begehen des Pilgerweges erfolgt auf eigene Gefahr.

Zusatzinfos

Anreise
 

Die Anfahrt erfolgt über die Autobahn A2, Abfahrt Hermagor, und weiter über die Gaitalbundesstraße B 111.

Öffentliche Verkehrsmittel

Es gibt eine Bahnverbindung nach Nötsch im Gailtal oder man nimmt den ÖBB-Bus direkt nach Feistritz/Gail.

Parken

Parkmöglichkeiten gibt es direkt bei der Pfarrkirche oder im Ortszentrum von Feistritz.


Autor
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Beliebte Touren in der Umgebung

Weg des Buches, 10. Etappe: Hermagor - Nötsch

mittel Pilgerweg
27,93km | 692hm | 08:19h

Weg des Buches, 8. Etappe: Stockenboi - Weißensee/Techendorf

mittel Pilgerweg
18,47km | 454hm | 05:30h

Z23 Feld am See...

schwer Pilgerweg
23,16km | 1540hm | 08:30h

Weg des Buches, 11. Etappe: Nötsch - Bad Bleiberg

mittel Pilgerweg
14,75km | 821hm | 05:08h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%