Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX-Familienfreundlicher Radwander-Rundweg um den Maria Saaler Berg - Radfahren - Tour Kärnten

Radfahren

Familienfreundlicher Radwander-Rundweg um den Maria Saaler Berg

Radfahren
Karte
Karte ausblenden

Familienfreundlicher...

Radfahren

Tourdaten
18,48km
167hm
01:31h
448 - 523m
197hm
Distanz
Aufstieg
Dauer
Kurzbeschreibung
Familienfreundlicher Radrundweg im Norden der Tourismusregion Klagenfurt am Wörthersee. Entdecken Sie den imposanten Maria Saaler Dom, den Herzogstuhl und das spannende Freilichtmuseum auf einer gemütlichen Radtour rund um den Maria Saaler Berg.
Schwierigkeit
leicht
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt
Hauptplatz, 9063 Maria Saal


Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung
Ausgangspunkt des familienfreundlichen Maria Saaler Radwander-Rundweges ist der Hauptplatz von Maria Saal. Der Besuch des geschichtsträchtigen Maria Saaler Domes, zugleich Wallfahrtsdomes, ist unumgänglich. Wussten Sie, dass die Wallfahrts- und Stiftskirche unmittelbar mit der Christianisierung Kärntens im 8. Jahrhundert zu tun hat und mit Karnburg zu den frühesten Kirchengründungen in Kärnten zählt? Wenn Sie genauere Informationen haben wollen, helfen Ihnen die „DomansprechpartnerInnen“ sehr gerne weiter. Weitere kulturelle Juwelen auf dem Radwander-Rundweg sind die Pfalzkirche Karnburg, der geschichtsträchtige Herzogstuhl und das Kärntner Freilichtmuseum. Bis auf zwei Steigungen bei Judendorf am Beginn der Strecke und am Ende beim Kärntner Freilichtmuseum ist der Radwander-Rundweg auf verkehrsarmen Gemeindestraßen und am gut beschilderten Glanradweg sehr familienfreundlich.
Wegbeschreibung
Ausgangspunkt ist der Hauptplatz in Maria Saal. Vor dem Start in den Radwander-Rundweg ist eine Besichtigung des Maria Saaler Domes als berühmter Wallfahrtsort im Alpen-Adria-Raum sehr zu empfehlen. Vom Hauptplatz geht es über die Landesstraße geradeaus zum Gemeindeparkplatz. Von dort fährt man den schmalen Schnerichweg hinauf, vorbei am Tonhof und Tonhofstadel bis zur nächsten Kreuzung. Hier rechts abbiegen und danach auf der Winklernerstraße nach links und wieder geradeaus bis zum neu errichteten Zellerkreuz. Hier rechts abbiegend beginnt der eigentliche Rundweg.

Man fährt auf der verkehrsarmen Judendorfer Straße bis zur sogenannten „Zeller Linde“ und weiter bei einem etwas steileren Anstieg bis nach Judendorf. Von dort geht es flott bergab vorbei am Klagenfurter Tierschutzheim bis nach Drasendorf. Danach geht es weiter bis St. Georgen am Sandhof, einem beliebten Ausflugsort der Klagenfurter oberhalb des Flughafens. Am Ortsende biegt man scharf rechts nach Marolla ab. Weiter geht es auf einem Acker- und Waldweg hinunter nach Walddorf. Von hier muss man durch die Bahnunterführung und über die Bundesstraße gehen. Man ist nun im nördlichsten Stadtteil von Klagenfurt.

Nach ca. 200 m biegt man leicht rechts ab und fährt bis zur Autobahnunterführung und danach gleich links bis nach Poppichl. Hier beginnt der gut mit Schotter befestigte sichere Glanradweg. Man fährt ein paar Kilometer bis nach Karnburg.  Wer Lust hat, die Pfalzkirche in Karnburg zu besichtigen, fährt ca. 300 m in den Ort, lässt das Rad am Beginn des Kreuzweges stehen und steigt ca. 15 Minuten hinauf zur Kirche. Von dort hat man auch einen wunderbaren Ausblick auf das Zollfeld bis zum Maria Saaler Dom. Der Gasthof Moser hat einen schattigen Sitzgarten, wenn man hier eine Rast einlegen will.

Weiter geht es entlang des Glanradweges bis zur Kadinger Brücke. Hier dann rechts zum historisch bedeutenden Herzogstuhl abbiegen, den man unbedingt besichtigen sollte. Links fährt man weiter Richtung Arndorf. Vor der Bahnunterführung biegt man rechts ab und fährt entlang des Bahnweges bis zum Fußballplatz. Hier muss man noch einen steileren Anstieg bewältigen. Nach diesem kann man links das Kärntner Freilichtmuseum mit den jahrhundertalten Bauernhöfen besuchen. Bis zum Hauptplatz sind es dann nur mehr ein paar hundert Meter, wo sie in den Gastgärten der Wirtshäuser einkehren können.
Höchster Punkt
523 m
Zielpunkt
Hauptplatz, 9063 Maria Saal
Höhenprofil

Ausrüstung
Festes Schuhwerk, Trinkflasche
Sicherheitshinweise
Für Kinder unter 12 Jahren gilt beim Radfahren die Helmpflicht!
Tipps
Besuchen Sie doch den Tonhof in Maria Saal – ein Ort kultureller Begegnungen …

Anreise
Von Norden kommend über die Friesacher Bundesstraße 317, die dann die Klagenfurter Schnellstraße S37 mündet. Hier die Ausfahrt 297B bei Maria Saal nehmen. Über die A2 Südautobahn - Abfahrt Klagenfurt Nord, dannweiter auf die Schnellstraße S37 Richtung St. Veit/Glan und bei der Ausfahrt 297B nach Maria Saal abbiegen.
Öffentliche Verkehrsmittel
Maria Saal ist mit der Bahn und mit dem Postbus gut erreichbar.
Parken
Parkplatz Maria Saal

Autor
Tour drucken
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Kulturell/Historisch

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%