Schwarzwandkogel (2.683 m) aus der Wölla - BERGFEX - Skitour - Tour Kärnten

Skitour

Schwarzwandkogel (2.683 m) aus der Wölla

Skitour
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Schwarzwandkogel (2.683 m)...

Skitour

Tourdaten
7,21km
1.225 - 2.683m
Distanz
1.470hm
1.470hm
Aufstieg
04:15h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Relativ einsame, mittelschwierige Skitour

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Straße in der Wölla je nach Räumungszustand zwischen 1.050 und 1.520 m Seehöhe.



Beste Jahreszeit
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Beschreibung

Die Skitour auf den Schwarzwandkogel – der kleine Bruder des benachbarten und bekannten Hochkreuzes - ist eine typische Skitour in der Kreuzeckgruppe: Insgesamt ist alles ein wenig länger und mühevoller als auf typischen Modetouren, jedoch wird dies durch größere Einsamkeit reich belohnt.

Wegbeschreibung

Vom Ende der kleinen Straße (beim Speichersee – Parkplatz Oben; bis hierhin vom unteren Parkplatz etwa 1,5 Stunden) dem markierten Wanderweg westlich des Talgrundes nach Süden zu den Oberen Gößnitzer Hütten (1.684 m) aufsteigen. Weiter dem Tal einwärts bis zu einem Bildstock folgen. Hier rechts (nach Westen) den steilen Hang etwa im Bereich des markierten Sommerweges aufwärts, bis man bei der Bärenebenhütte (1.965 m) das Hochtal der Tresdorfer Wölla erreicht (nördlich des Sommerweges ist das Gelände teilweise sehr steil). Kurz abwärts, ein kleiner Steilhang wird links umgangen, und schon ist man im flachen Hochtal. Dieses nach Süden entlang und den immer steiler werdenden Hang – zuletzt über einen Rücken – bis zum Gipfel.

Höchster Punkt
2.683 m
Zielpunkt

Schwarzwandkogel (2.683 m)

Exposition

Ausrüstung

Übliche Skitouren- und LVS- Ausrüstung (evtl. Harscheisen mitnehmen)

Sicherheitshinweise

Gipfelhang und am Hang hinauf ins Hochtal der Tresdorfer Wölla Hangneigung 35° und Exposition im Nordsektor: Auf entsprechend sichere Lawinenverhältnisse achten.

Tipps

Konditionsasse können aus dem Hochtal der Tresdorfer Wölla noch die Hohe Nase (2.630 m) dranhängen.


Anreise

Von Spittal an der Drau durch das Mölltal bis etwa 1 km vor Stall im Mölltal. Nun kurz bevor die Bundesstraße die Möll überquert nach links in die kleine Straße, die in die Wölla führt, einbiegen (schwer ersichtlich; kommt man von Winklern ist natürlich alles spiegelverkehrt). Zuerst den Berghang entlang und dann im Tal der Wölla bis ans Ende der Straße bei einem Speichersee bzw. soweit wie die Straße geräumt ist – dies ist oft bis zum Kraftwerk auf 1.225 m Seehöhe (Parkplatz Mitte) der Fall.

Parken

Neben der Straße oder auf den Parkplätzen je nach Räumungszustand der Straße zwischen 1.050 und 1.520 m Seehöhe.


Autor
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Geheimtipp

Beliebte Touren in der Umgebung

Skitour Scharnik

mittel Skitour
6,2km | 779hm | 05:00h

Dechant (2.609 m) aus der Teuchl

mittel Skitour
8,41km | 1500hm | 05:00h

Hagener Hütte am Mallnitzer Tauern

mittel Skitour
13,58km | 770hm | 02:30h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%