Slow Trail - Brahmsweg - BERGFEX - Wanderung - Tour Kärnten

Wanderung

Slow Trail - Brahmsweg

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Slow Trail - Brahmsweg

Wanderung

Tourdaten
6,24km
441 - 537m
Distanz
148hm
150hm
Aufstieg
01:30h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Lernen Sie am Slow Trail-Brahmsweg die Geschichte Pörtschachs kennen, des ehemaligen kleinen Fischerdorfes, in dem der Komponist Johannes Brahms bevorzugt seine Sommermonate verbrachte und das heute Tourismuszentrum am Wörthersee und der Austragungsort des jährlichen internationalen Brahms-Wettbewerbs ist.

Schwierigkeit
leicht
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Tourismusinformation Pörtschach



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Der weltbekannte Komponist Johannes Brahms entdeckte Pörtschach am Wörthersee im Jahr 1877, fand hier Freude und Inspiration und hinterließ während seiner Sommeraufenthalte seine bis heute sichtbaren Spuren. Wandeln Sie auf seinen Wegen und lassen Sie sich in die Geschichte des ehemaligen Fischerdorfes entführen.

Lassen Sie sich auch den jährlich stattfindenden, renommierten Brahms-Wettbewerb nicht entgehen, bei dem internationale Musikerinnen und Musiker Johannes Brahms‘ Klavier- und Kammermusik interpretieren.

Ausgehend von der Touristeninformation auf der Werzerpromenade führt der Weg zum Villi Kino am Monte-Carlo-Platz. Hier nahm die Entwicklung Pörtschachs als Film- und Kultstätte ihren Anfang. 

Weiter geht es zum Schloss Leonstain. Durch die prunkvolle, vom Wappenlöwen bewachte Pforte gelangen Sie in das heutige stilvoll renovierte 4-Sterne-Hotel. Besichtigen Sie den Brunnen, den Renaissancelöwen und die Johannes-Brahms-Büste im Innenhof des 500 Jahre alten Schlosses und genießen Sie ein Festmahl im mehrfach ausgezeichneten Restaurant.

Nach einem kurzen Aufstieg gelangen Sie zur Hohen Gloriette. Spüren Sie hier die mittelalterliche Geschichte Pörtschachs, denn genau an dieser Stelle befand sich die im Jahr 980 errichtete Seeburg. Genießen Sie umgeben von den Klängen der Werke Johannes Brahms den herrlichen Blick auf den Wörthersee und die Karawanken.

Nicht weit entfernt von der Hohen Gloriette steht die Burgruine Leonstein. Kein Schreibfehler, sondern ein bis heute nicht geklärtes Rätsel unterscheidet das Schloss Leonstain von der Ruine Leonstein. Die sagenumranke Ruine hat eine bewegte Vergangenheit, wurde von einem Feuer zerstört und wird heute vom Burg- und Museumsverein Pörtschach betreut.

Vorbei an der Niederen Gloriette geht es wieder zurück in den Ort zur Villa Venezia. Die von Josef Victor Fuchs errichtete Villa ist ein wunderbares Beispiel für die Wörthersee-Architektur. Aus traditionellem Heimatstil, verbunden mit englischer Landhausarchitektur und beeinflusst von den Elementen der Renaissance entstanden gegen Ende des 19. Jahrhunderts prachtvolle Villen am Wörthersee.

Besuchen Sie auch die Villen Wörth, Seehort, Miralago und Seefried und tauchen Sie ein in den Charme der glorreichen Epoche, als der Wörthersee als Erholungsparadies bekannt wurde.

Weiter geht es zur Halbinsel, einem der schönsten Plätze am Wörthersee, und zur Bronzebüste von Ernst Wahliß, dem als Wegbereiter des Tourismus am Wörthersee hier ein Denkmal geschaffen wurde. Er errichtete gegen Ende des 19. Jahrhunderts das größte Hotelimperium der österreichisch-ungarischen Monarchie und war maßgeblich an der Etablierung von Pörtschach und Velden als Tourismuszentren beteiligt.

Die nächste Station ist das Parkhotel Pörtschach. Es beeindruckt mit seiner Schiffsform, seinen imposanten Ausmaßen und vor allem seiner Lage. Von jedem Zimmer aus bietet sich ein hervorragender Blick auf das Seepanorama.

Der Slow Trail-Brahmsweg führt Sie nun zum Denkmal des großen „Liederfürsten“, Sängers und Komponisten Thomas Koschat. Der 1845 in Viktring geborene Koschat prägte die Gesangstradition Kärntens und etablierte das Kärntnerlied in mehreren von ihm gegründeten Chören. In seiner Heimat entstanden die bekanntesten Werke des europaweit gereisten Künstlers.

Wegbeschreibung

Tourismusinformation Pörtschach - Schloss Leonstain - Hohe Gloriette - Ruine Leonstein - Niedere Gloriette - 10. Oktoberstraße - Elisabethenstraße - Wahlißstraße - Halbinsel - Blumenpromenade - Werzer Promenade - Tourismusinformation Pörtschach

Höchster Punkt
537 m
Zielpunkt

Tourismusinformation Pörtschach


Anreise

Auf der A2 oder B83 nach Pörtschach

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise per Bus oder Bahn möglich

Parken

Zahlreiche Parkmöglichkeiten im Ort (z. B. beim Bahnhof)


Autor
Die Tour Slow Trail - Brahmsweg wird von outdooractive.com bereitgestellt.
Bewertung 5,0
1 Bewertung
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Kulturell/Historisch
Aussichtsreich

Beliebte Touren in der Umgebung

Slow Trail Römerschlucht

mittel Wanderung
6,85km | 167hm | 02:00h

Abenteuer Wasser Weg Liebenfels

mittel Wanderung
4,07km | 286hm | 02:00h

Auf`s Ferlacher Horn von Zell-Winkel über den Franzbauer

mittel Wanderung
8,52km | 980hm | 04:30h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%