Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX-Rundweg St. Oswald – kleine Runde | NAT 17 - Wanderung - Tour Kärnten

Wanderung

Rundweg St. Oswald – kleine Runde | NAT 17

Wanderung
Karte
Karte ausblenden

Rundweg St. Oswald – kleine...

Wanderung

Tourdaten
4,86km
173hm
02:01h
1.299 - 1.420m
173hm
Distanz
Aufstieg
Dauer
Kurzbeschreibung

Vom Parkplatz der Nationalparkbahn Brunnach aus w andern Sie auf den Spuren des Volkskundlers Oswin Moro inmitten des Dorfidylls St. Oswald, an wunderschön gepflegten Holzhäusern vorbei.

Schwierigkeit
leicht
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt
Nationalparkbahn Brunnach


Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Talstation Brunnach – über die Wiese zur Hauptstraße – nach der Brücke rechts bergan der Markierung „Rundweg St. Oswald“ folgen – am Holzlagerplatz links hinunter am „Naturerlebnisweg“ marschieren – an einer Häusergruppe im Dorfkern St. Oswald den Kirchweg entlang zur Kirche St. Oswald und weiter an die Rosennockstraße – links weg für 500 m folgen – an der Weggabelung nach rechts in den Angerbichlweg abzweigen – unter der Brücke durch bis an die Kreuzung zum Falkertweg – in Richtung Falkerthaus/Lärchenhütte für ca. 200 m wandern – links in den Oswin-Moro-Weg abbiegen – dort laden Bänke zum Verweilen am Wegerstadl ein – weiter zum Mallnockweg und diesen talwärts folgend bis an den Ausgangspunkt.

Wegbeschreibung

Von der Talstation der Nationalparkbahn Brunnach überqueren Sie die Wiese und gehen bis an die Hauptstraße zum Gasthof Sportalm. Dort zweigen Sie links ab und nur wenige Meter danach führt Sie ein Wegweiser mit der Markierung „Rundweg St. Oswald“ rechts bergan in Richtung Brunnach. Nach ca. 200 m auf der Forststraße bergan marschierend, biegen Sie an der ersten Kehre – wiederum dem Wegweiser „Rundweg St. Oswald“ folgend – auf einen Weg, der Sie an einen Holzlagerplatz führt.

Dort folgen Sie der Markierung „Natur-Erlebnisweg“ nach links. Hinweis – Sie können an dieser Stelle auch auf diesselbe Markierung lautend geradeaus weitergehen, die Wanderung dauert ca. 10 Minuten länger. Sie marschieren nun links in Serpentinen einen gemütlichen Waldweg entlang hinunter, bis Sie den alten Dorfkern St. Oswald erblicken.

Gehen Sie den Weg weiter geradeaus bis zu ein paar Häusern und dem Obkircherhof. Hier biegen Sie erneut nach links ab und gehen den Kirchweg – vorbei an der Kirche St. Oswald – bis an die Hauptstraße. Dieser folgen Sie für gute 500 m bis an die Weggabelung, die in Richtung Parkplatz der Bahn weist. Hier biegen Sie rechts ab und marschieren unterhalb der Brücke durch, folgen dem Angerbichlweg rechts bleibend bis an eine weitere Brücke, welche Sie überqueren.

An dieser Weggabelung zweigen Sie links bergan in Richtung Falkerthaus und Lärchenhütte, wo Sie nach ca. 150 m links hinunter abbiegen. Folgen Sie dem Wanderweg für weitere 100 m bis zum Weger Stadl. Nach einer gemütlichen Pause marschieren Sie den Oswin-Moro-Weg folgend bis an den asphaltierten Mallnockweg, der Sie vorbei am Dorf Grosswild talwärts an den Ausgangspunkt führt.

Höchster Punkt
1.420 m
Zielpunkt
Nationalparkbahn Brunnach
Höhenprofil

Ausrüstung

Wichtig sind gutes Schuhwerk, ein wetterfester Rucksack, Sonnenschutz, warme und winddichte Kleidung, genügend Getränke und Proviant sowie ein kleines Erste-Hilfe-Set, Wanderkarte und ein Mobiltelefon. 

www.sichere-almen.at 

Sicherheitshinweise

Die 12 wichtigsten Regeln für das Verhalten in den Bergen

1. Jede Tour sollte genau geplant werden! Wie ist die Strecke? Wo gibt es Hütten? Wie weit sind die Entfernungen?

2. Informieren Sie sich über den Wetterbericht!

3. Die Ausrüstung muss passen: wichtig sind gutes Schuhwerk, ein wetterfester Rucksack, Sonnenschutz, warme und winddichte Kleidung, genügend Getränke und Proviant sowie ein kleines Erste-Hilfe-Set, Wanderkarte und ein Mobiltelefon.

4. Geben Sie dem Vermieter bzw. Bekannten Bescheid, wohin Sie aufbrechen und teilen Sie auch mit, wann Sie ungefähr wieder zurück sein wollen. Bei einem Notfall kann es durchaus auch hilfreich sein, sich in den Hütten- oder Gipfelbüchern einzutragen.

5. Richten Sie jede Berg- oder Mountainbike Tour zu der Sie aufbrechen, nach Ihrer persönlichen Kondition. Sollten Kinder dabei sein, richten Sie sich unbedingt nach deren Kondition.

6. Vermeiden Sie zu schnelles Gehen! Das Tempo sollte dem schwächsten Mitglied in der Gruppe angepasst werden. Legen Sie immer wieder kleinere Pausen ein.

7. Verlassen Sie nicht die markierten Wege.

8. Es ist Vorsicht geboten. Treten Sie keine Steine ab, die andere Bergwanderer gefährden können. In steinigen Geländen können auch oft Tiere wie Gämse einen Steinschlag auslösen.

9. Droht ein Gewitter, kehren Sie rechtzeitig um. Sollten Sie dennoch in ein Gewitter geraten, halten Sie sich fern von einzelnstehenden Bäumen, bleiben Sie nicht am Gipfel oder am Grat und begeben Sie sich in Senken oder Täler. Schutz bei Gewitter am Berg bietet nur eine sichere Unterkunft.

10. Sollte ein Notfall eintreten, bewahren Sie Ruhe. Holen Sie Hilfe mittels Mobiltelefons, durch Rufen oder machen Sie durch Winken mit größeren Kleidungsstücken auf sich aufmerksam. Lassen Sie verletzte Personen nicht allein und versuchen Sie, diese aus der Gefahrenzone zu bringen.

11. Hunde sind immer an der Leine zu führen!

12. Bitte halten Sie die Berge sauber und nehmen Sie die Abfälle wieder mit!

Tipps

Lernen Sie den höchstgelegenen Ortsteil von Bad Kleinkirchheim, das Dorfidyll St. Oswald, bei dieser gemütlichen Rundtour kennen.

Zusatzinfos

Bild und Text Verfügung gestellt von Anna Scheriau / Hotel St. Oswald****

www.badkleinkirchheim.at
www.berggeniesser.at


Öffentliche Verkehrsmittel
Kostenloser Wander-Thermen-Bus (Haltestellen Kirche St. Oswald bzw. Nationalparkbahn Brunnach)
Parken
Nationalparkbahn Brunnach oder Parkplatz an der Hauptstraße zur Kirche St. Oswald (Abzweigung Kirchweg – Schulweg)

Autor
Tour drucken
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Kulturell/Historisch
Geheimtipp
Flora

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%