Kaiserin-Elisabeth-Wanderung zur Gipperalm - BERGFEX - Winterwandern - Tour Kärnten

Winterwandern

Kaiserin-Elisabeth-Wanderung zur Gipperalm

Winterwandern
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Kaiserin-Elisabeth-Wanderung...

Winterwandern

Kurzbeschreibung

Großartige, idyllische Winterwanderung durch die einzigartige Kulturlandschaft am Fuße des Großglockners.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Ortszentrum Heiligenblut



Beste Jahreszeit
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Beschreibung

Auf dieser Wanderung sind Sie auf den Spuren der Kaiserin Elisabeth unterwegs und genießen die herrliche Kulturlandschaft von Heiligenblut, belohnt werden Sie mit sagenhaften Ausblicken. 

In 1630 m Seehöhe auf dem Gipper unterhalb der Glocknerstraße liegt die Mariahilf Kapelle. Das Kirchlein wurde 1785 erbaut. Die Kapelle beherbergt einen Rokokoaltar mit dem geschnitzten Mariahilf Bild. Einige Figuren sind aus dem Spätbarock.

Wegbeschreibung

Der Startpunkt der Tour ist im Ortszentrum von Heiligenblut.

Vorbei am Landhotel Post nehmen Sie die rechts abgehende Straße (Alte Glocknerstraße) in Richtung Panoramahotel Lärchenhof. Nach ca. 500 m erreichen Sie die Himmelschleife, ein kleiner Steinbruch mit Nationalpark-Infotafel. Halten Sie sich rechts und folgen Sie der Straße bis zum ehemaligen Gasthaus Hohe Wand.

Weiter geht es auf der Alten Glocknerstraße vorbei am Bauernhof Zaderer (höchstgelegener Bauernhof in Heiligenblut) und vor der nächsten Kehre links über den Almweg zur Gipperkapelle. Der Ausblick von der Denkmal geschützten Gipperkapelle auf Heiligenblut ist einzigartig und lohnenswert. Zurück geht es über den selben Weg in den Talboden von Heiligenblut.

Höchster Punkt
1.626 m
Zielpunkt

Ortszentrum Heiligenblut

Höhenprofil

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Winterbekleidung (Skibekleidung), Wander- bzw. Skistöcke empfohlen

Sicherheitshinweise

Die Benützung des Winterwanderweges erfolgt auf eigene Gefahr!

Notrufnummer: 140 (Bergrettung) Rufnummer Taxi Fleißner: +43 664 3836 311

Zusatzinfos

Respektiere deine Grenzen! 5 Regeln für ein verantwortungsvolles Schneeschuh- oder Skitourengehen:

Wo vorhanden, auf gekennzeichneten Touren bleiben; Hinweistafeln sowie Schutz-, Schon- und Sperrgebiete unbedingt beachten. Rücksicht auf Wildtiere: Futterstellen meiden und bei Sichtung eines Wildtieres sofort und ruhig zurückziehen. Junge Baumkulturen (unter drei Meter) meiden, die Skikanten können große Schäden an den Bäumen anrichten. Keine Abfälle zurücklassen. Lärm vermeiden.

Anreise

Über das Mölltal von Winklern nach Heiligenblut - kostenlose Parkmöglichkeit in der Parkgarage Heiligenblut (ca. 3 Minuten Gehzeit zur Talstation)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Postbus ab Winklern zur Talstation der Grossglockner Bergbahnen (Wintersportler können die Skibusse kostenlos nutzen)

Parken

Parkgarage am Ortseingang Heiligenblut, von dort in wenigen Minuten zur Seilbahn-Talstation.


Autor
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Aussichtsreich

Beliebte Touren in der Umgebung

Rauris: Forsterbachtal Nr. 58

leicht Winterwandern
3,22km | 190hm | 01:00h

Rauris: Fröstlberg Nr. 59

leicht Winterwandern
4,47km | 259hm | 01:23h

Winterwanderweg...

leicht Winterwandern
1,84km | 60hm | 01:00h

Rauris: Bucheben - Lechnerhäusl - Bodenhaus Nr. 63

leicht Winterwandern
6,56km | 172hm | 01:47h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%