BERGFEX-Sehenswürdigkeiten - Die Pfarrkirche Mautern - Mautern in Steiermark - Ausflugsziel - Sightseeing

Freizeittipps Mautern in Steiermark

Die Pfarrkirche Mautern

Karte
Karte ausblenden

Die Pfarrkirche Mautern ist dem heiligen Nikolaus geweiht. 1187 wird sie urkundlich als Filiale von St. Michael erstmals genannt. Seit dem Jahre 1196 ist diese Kirche dem Stift Admont inkorporiert. 1472 empfing die Kirche die Pfarrrechte, die erhaltenen Matriken stammen aber erst aus dem Jahre 1677.

Der Bau der Pfarrkirche ist Architektur der Gotik, die jedoch leider nur mehr im Chor von 1468 mit seinem reichen Netzgewölbe rein bewahrt geblieben ist, da die Türken das Gotteshaus im Jahr 1480 niederbrannten. Interessant sind der von Kaiserin Maria Theresia gestiftete Kreuzaltar mit Werken des bekannten Admonter Bildhauers Josef Thaddäus Stammel (Tabernakelrelief „Moses vor dem brennenden Dornbusch“ und eine Aufsatzgruppe „Gottvater mit den Evangelistensymbolen“) und das „Wundertätige Kreuz“.

Unterkünfte finden Mautern in Steiermark
Letzte Bewertungen

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%