Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX-1. Etappe: Aggsbach-Dorf nach Wilhelmsburg - Via Sacra - Pilgerweg - Tour Niederösterreich

Pilgerweg

1. Etappe: Aggsbach-Dorf nach Wilhelmsburg - Via Sacra

Pilgerweg
Karte
Karte ausblenden

1. Etappe: Aggsbach-Dorf...

Pilgerweg

Tourdaten
40,50km
554hm
-
233 - 616m
500hm
Distanz
Aufstieg
Dauer
Kurzbeschreibung

Aggsbach-Dorf – Mayerhöfen – Lauterbach – Neidling – Waitzendorf – St. Pölten – Ochsen-burg – Wilhelmsburg

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Kirchenparkplatz der Katause Aggsbach-Dorf



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Die Strecke führt vom malerischen Kartäuserkloster Aggsbach-Dorf in der Wachau über den Mitterbach-Graben einsam fern jedem Lärms nach Mayerhöfen am Schloss Gurhof vorbei und triff in Pinnenhöfen auf den Rundwanderweg Nr. 653, dem wir über Besenbuch bis Lauterbach vorbei am Dunkelstein folgen. Der Dunkelstein mit 625 Metern Seehöhe ist der höchste Punkt des südlichen Dunkelsteinerwaldes. Es ist auch die höchste Erhöhung die wir auf unserer ersten Etappe passieren werden. Ein kleiner Abstecher zum Gipfelkreuz lohnt sich allemal. Beim Dunkelstein verlassen wir den Rund-wanderweg Nr. 653 in östlicher Richtung und treffen in Neidling auf den eigentlichen Pilgerweg der Via Sacra. Dieser führt vom Nebelstein im nördlichen Waldviertel über Zwettel, Krems weiter nach Mariazell und trägt die Kartenbezeichnung Nr. 06. Wir folgen diesem Pilgerweg weiter nach Waitzendorf und Witzendorf. In Witzendorf im Gasthaus von Richard und Helga Goiser nützen wir die Gelegenheit eine Rast mit Mittagessen einzulegen, bevor wir unsere Wanderung von St. Pölten entlang des Traisen flussaufwärts über Ochsenburg bis zu unserem Etappenziel in Wilhelmsburg fortsetzen. Dieser zweite Teil der ersten Etappe führt am Begleitweg des Traisen Flusses entlang und wird auch gerne von Radfahrern und Spaziergängern der Landeshauptstadt zur Erholung und sportlichen Betätigung genützt. Dabei lädt das eine oder andere Plätzchen neben dem Fluss ein, etwas inne zu halten und für die weitere Pilgerreise neue Kräfte zu sammeln, bevor wir in Wilhelmsburg das erste Etappenziel erreichen. In Wilhelmsburg verbringen wir im Gasthaus zum schwarzen Bären der Familie Hochfilzner unsere erste Nacht bevor es am nächsten Tag in Richtung Mariazell weiter geht.

Höchster Punkt
616 m
Zielpunkt

Wilhelmsburg Bahnhof


Ausrüstung

guter Wanderschuh


Parken

am Kirchenparkplatz der Katause Aggsbach-Dorf


Quelle
Michael Eichinger
Tour drucken
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt (40%)
Schotter (30%)
Wiese (10%)
Wald ()
Fels
Ausgesetzt
Verkehr

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%