Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

Schneeberg Höllental Stadelwandgraben Klosterwappen Kienthalerhütte Weichtalhaus 19.10.2017 - BERGFEX - Wanderung - Tour Niederösterreich

Wanderung

Schneeberg Höllental Stadelwandgraben Klosterwappen Kienthalerhütte Weichtalhaus 19.10.2017

Wanderung
Karte
Karte ausblenden

Schneeberg Höllental...

Wanderung

Tourdaten
14km
1.550hm
07:30h
552 - 2.076m
1.550hm
Distanz
Aufstieg
Dauer
Kurzbeschreibung

Wanderung vom Höllental über dem Stadelwandgraben zum Klosterwappen, weiter zum Fischerhaus und zurück über dem Wurzengraben und die Weichtalklamm. Der unterer Teil der Wanderung (im Aufstieg) ist bis zum südl. Grafensteig nicht markiert bzw. beschildert (Ausnahme bei der Jagdhütte auf 1405hm).

Schwierigkeit
schwer
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Parkplatz B27 vor Weichtalhaus



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Wanderbeginn ist vom Parkplatz an der B27 vor der Holzbrücke Übergang zur Weichtalklamm. Von hier weg Richtung Südost rd.1km an der B27 entlang, zum Eingang in den Stadelwandgraben über dem davor liegenden kleinen Parkplatz. Im Stadelwandgraben hoch (nicht markiert aber gut sichtbar im Sommer). Anfangs im Wald rechts der Schotterriesen der Stadelwand in Serpentinen hoch bis zu einem Sattel im Wald (gesamt rd.3,3km, rd.1.120m). Danach geringfügig runter und dem Waldhang unterhalb der Felswände entlang. Danach in Serpentinen am bewaldeten Steig zwischen dem felsigen Gelände hoch bis zu einer Wiese mit einer Jagdhütte. Hoch auf einen weiteren Sattel mit Aussicht (rd.4,7km, rd.1.407m). Nun schräg links an der Jagdhütte vorbei über die Märchenwiese nach oben. Über weitere Serpentinen im lichter werdenden Wald weiter hoch bis zum südlichen Grafensteig (rd.5,3km, rd.1.505m). Dieser wird nach oben gequert und der Wald geht in ein immer offener werdende Latschengasse über. Hier ist es bei Schönwetter von Süd über West bis Nord sehr Aussichtsreich. Weiter linksseitig jetzt mittelmäßig steil ansteigend, oberhalb der rechts liegenden Königschusswand auf grasbewachsenem Steig, geht es zu dem einige Zeit vorher schon sichtbaren Klosterwappen hoch (rd.7,4km, rd.2.076m). Bei Schönwetter wird der Panoramaausblick am höchsten Berg Niederösterreichs fotografisch dokumentiert, danach weiter in die rd.700m entfernte Fischerhütte zur Stärkungsrast (rd.8,1km, rd.2.049m). Nach der Rast noch kurz zum Kaiserstein hoch bzw. mit imposanten Tiefblick in die Breite Ries bzw. nach Losenheim, Puchberg, Schneebergdörfl etc..Danach der Abstieg Richtung Schauerstein, vor diesem aber links runter in den Wurzengraben (rd.8,8km, rd.1.900m). Bei der Heinrich Krempl Bergrettungshütte links vorbei (rd.10,0km, rd.1.561m), weiter am bei Gegenlicht nur schwer erkennbaren Steig bis zur Weggabelung beim Witzanikreuz (rd.10,7km, rd.1.500m). Dann steiler meist im Wald runter zum Turmstein und der davor liegenden Kienthalerhütte (rd.11,1km, rd.1.380m). Nach einer Einkehr in der Hütte (Öffnungszeiten meist Sa + So von Ostern bis 1.Nov. (www.kienthaler.at/) weiter am Steig im Wald bis zur Forststraße runter. Auf dieser rechts rd.50m und dann links (rd.12,5km, rd.1.190m) in die mit Ketten, Eisentritten, Leitern gesicherte Weichtalklamm bis zum Weichtalhaus nach unten (rd.14,65km, rd.547m). Eine weitere Einkehr ist natürlich auch hier empfehlenswert. Am Schluss zur Holzbrücke, über die Schwarza zum Auto oder noch verfügbaren öffentlichen Bus zurück (rd.14,7km auf rd.552m).

Höchster Punkt
Klosterwappen (2.076 m)
Zielpunkt

Stadelwandgraben Klosterwappen Weichtalklamm Parkplatz Weichtalhaus


Alternativen

umgekehrt

Rast/Einkehr
Ausrüstung

Gute Wanderausrüstung

Sicherheitshinweise

Bei Nebel und Schlechtwetter bitte besondere Vorsicht!

Kartenmaterial

bergfex , amap, kompass;


Anreise

Auto über B27 in das Höllental Parkplatz Weichtalhaus

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus: Bitte aktuellen Fahrplan selbst erheben.
www.retter-linien.at/fileadmin/user_u...

Parken

Parkplatz Weichtalhaus


Quelle
Erich Helferstorfer
Tour drucken
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt (5%)
Schotter (50%)
Wiese (45%)
Wald ()
Fels
Ausgesetzt
Verkehr

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%