Kartennavigation
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
3D Optionen:
Karte einblenden
Karte ausblenden

BERGFEX: Kleinfeldrunde - Wanderung - Tour Niederösterreich

Kleinfeldrunde


Wanderung

Kurzbeschreibung
Die Marktgemeinde Hernstein mit seinen 7 Ortsteilen liegt inmitten des größten Schwarzföhrengebiets Mitteleuropas, zwischen dem Triesting– und dem Piestingtal. Es dominieren sanfte Bergformen mit Höhen bis zu 600 m das Landschaftsbild. So überwiegen in der Gemeinde gemütliche Wanderungen. Lediglich westlich der Gemeinde erhebt sich die Hohe Mandling mit Buchenwäldern in höheren Lagen. Seit dem Brand der Berndorfer Hütte am Gipfel (967 m) hat die Mandling jedoch für den Wanderer an Bedeutung verloren.

Die Spuren der Harzgewinnung (Pecherei)   sind vor allem in den ausgedehnten, harzig duftenden Föhrenwäldern noch sichtbar,   auch die sehenswerte Vinzenzkapelle, der Pecherlehrpfad und das Pechermuseum mit seiner Dokumentation des Berufes des Pechers erinnern an den einst wichtigen Wirtschaftszweig. Heute existiert nur noch ein harzverarbeitender Betrieb.

In Ortsteil Hernstein besteht ein Schloss im Stile der englischen Gotik, das heute als Seminarhotel dient.

Einen Besuch in der Gemeinde sind auch die „Guggersteine“ oder „Altes Grab“ wert, ein Steindenkmal von überregionaler Bedeutung.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt
Marktgemeinde Aigen, Parkplatz an der Hernsteinerstraße

Fotos
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung
Diese Wanderung ist untypisch, denn man startet in Aigen auf Seehöhe 500 m, wandert hinunter nach Kleinfeld (350 m) um anschließend wieder hinauf nach Aigen. Dementsprechend hat man Aussichten auf Hohen Lindkogel, Hundsheimer   Berge, Leithagebirge bis hin zum Schneeberg auch nur am Hochplateau von Aigen. Gegen den Uhrzeigersinn umrundet man den Größenberg östlich, steigt kurz zum Saurerkreuz (450 m) auf, wo der Buchen- und Laubmischwald abrupt in Schwarzföhrenwald übergeht. Absteigend wird rasch das Kleinfelder Becken erreicht, das abgeschieden inmitten von bewaldeten Hügeln liegt. Die kleine, idyllische Ortschaft Kleinfeld wird auf der Straße durchquert, bevor man auf einer langen Forststraße am Hang der Brunnleiten gleichmäßig bergauf zurück nach Aigen wandert. Einkehrmöglichkeit ggf. unterwegs beim Heurigen Kaiser in Kleinfeld, Aussteckzeiten erfragen.

Insgesamt ergibt sich eine schöne Wanderrunde durch typisches Voralpengebiet, bei der verschiedene Waldtypen und Kulturlandschaft durchwandert werden. Die Abschnitte auf Asphalt stören, mit Ausnahme des ersten Wegabschnittes entlang der Landesstraße von Aigen weg, den Gesamteindruck kaum. Von den vielen Holztafeln mit den verschiedenen Varianten des „Kreuzerlweges“ sollte man sich nicht verwirren lassen.

Wegbeschreibung
Vom Gasthaus Penninger (Hernsteinerstraße 1) wendet man sich auf der Lindabrunnerstraße Richtung Lindabrunn und Enzesfeld, und folgt dem Straßenverlauf für 500 m, die blaue Markierung entlang bis zur Kapelle „Hinteraigen“. Man bleibt nun weiter auf der Landesstraße (Tafel: Gr. Jauling, St. Veit, blau), geht am Straßenrand 600 m Richtung Waldrand, dann am Wald entlang, bis nach weiteren 200 m der Weg links in den Wald abzweigt (blaue Markierung). Leicht bergab führt dieser Weg, vorbei am „St. Veiter Blinden Kreuz“, schmäler werdend bis zu einer Forststraße. Diese wird gequert und dem weiterführend Forstweg (blau) bergab gefolgt bis zur Abzweigung zum „Lindabrunner Blinden Kreuz“. Hier stoßen mehrere Forstwege und –straßen zusammen, man wählt halb-linkshaltend die Forststraße mit der blauen Markierung. Diese führt nun leicht bergab am Osthang des Größenbergs entlang, passiert eine Quellfassung rechts des Weges und einen Hochstand. Man bleibt weiterhin auf dieser Forststraße (blau) und wandert oberhalb des Golfplatzes, teils bergab, Richtung Norden. Die Forststraße mündet schließlich in einen querenden Forstweg, den man nach links aufwärts (Tafel: Gr. Jauling, blau) bis zu einer kleinen Kiesgrube folgt. Am rechten Rand dieser Grube beginnt ein schmaler Weg, anfangs steil aufwärts, dann in einem Hohlweg gerade bergauf führt. Nach 200 m zweigt nun rechts der Weg zum Gr. Jauling mit der blauen Markierung ab, man folgt ab hier der gelben Markierung geradeaus weiter zum Saurerkreuz und nach Kleinfeld. Bereits nach 100 m wird der Sattel mit dem „Saurerkreuz“ erreicht (Rastplatz). Auf einer Forststraße in einem Graben geht es nun bergab Richtung Kleinfeld, gelb. Die Abzweigung „Zur Waldhütte Guglzipf“ ignorierend geht weiter talaus, quert eine Forststraße folgt ab hier dem Wanderweg, gelb, anfangs flach, dann steiler abwärts nach Kleinfeld (Tafeln: „MTB Strecke Guglzipf“). In der Ortschaft angekommen, auf der Straße kurz rechts (20 m) und sogleich wieder links Richtung Kirche (gelb). Man durch quert nun die Ortschaft Kleinfeld, vorbei am Heurigen Kaiser und dann beim Gasthaus Zodl links vorbei (gelb und MTB Guglzipf). Auf der Straße bleibend verlässt man die Ortschaft und wandert 600 m weit bis zum Waldrand. Kurz nach einem Rastplatz führt hier rechts die grüne Markierung nach Berndorf, die gelbe auf der Straße weiter nach Grillenberg und die grüne links zurück nach Aigen. Man wendet sich also nach links auf eine Forststraße (20 m vor dem grünen Pfeil am Baum, nicht den Pfad direkt bei der Markierung nehmen!), die am Waldrand bergauf führt bis sie nach 100 m in den Wald hinein führt (Markierung grün). Dieser Forststraße folgt man für die nächsten 4 km am Hang der Brunnleiten entlang. Mehrmals leitet die grüne Markierung seitlich in den Wald, da alle diese Seitenwege („Alter Weg“) jedoch nach Kurzem wieder zur Forststraße zurückführen, bleibt man am besten gleich auf dieser. So wird kurz vor Aigen der höchste Punkt (527 m) der Wanderung erreicht. Entlang von Wiesen wandert man nun zurück zum Ort (grün) und erreicht diesen bei der Kreithgasse. Dieser bergab bis zum Ausgangspunkt folgen.
Höchster Punkt
531 m
Höhenprofil

Ausrüstung
Normale Wanderausrüstung

Anreise
A2 Südautobahn Abfahrt Leobersdorf, auf der Hainfelder Bundesstraße B 18 bis Berndorf, links abbiegen auf L 4020 Richtung Aigen, Hernstein. In Hernstein gerrade weiter auf der Aigner Straße Richtung Aigen, in Aigen auf der Hernsteinerstraße bis ca. zum Gasthaus Penninger.
Parken
Parkplatz an Hernsteinerstraße (Gasthausparkplatz nur für Gäste!)

Autor
Die Tour Kleinfeldrunde wird von outdooractive.com bereitgestellt.

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%