Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX-Weidlingbach - Steinriegl – Windischhütte - Wanderung - Tour Niederösterreich

Wanderung

Weidlingbach - Steinriegl – Windischhütte

Wanderung
Karte
Karte ausblenden

Weidlingbach - Steinriegl –...

Wanderung

Tourdaten
16,85km
470hm
05:00h
270 - 499m
470hm
Distanz
Aufstieg
Dauer
Kurzbeschreibung

Eine Rundwanderung durch die typischen Landschaften des Wienerwaldes am Westrand von Wien, die ganzjährig möglich ist und auch im Hochsommer viel Schatten bietet.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Weidlingbach



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Die hier beschriebene Route führt fast ausschließlich über ruhige Wege und lange, schöne Waldpfade. Nur kurze Abschnitte verlaufen auf Nebenstraßen und durch besiedeltes Gebiet. Die Tour bietet einen guten Überblick über die unterschiedlichen Kultur- und Naturlandschaften des östlichen Wienerwaldes, ist jedoch deutlich kürzer ist als die Runde von Weidlingbach über den Tulbingerkugel zur Windischhütte und somit auch familientauglich. Sehr gut eignet sie sich auch als allererste Frühlingswanderung, noch bevor die Bäume Laub tragen, denn dann ist sie besonders sonnig. Im Sommer wiederum wandert man die meiste Zeit im angenehmen Schatten eines für den Wienerwald typischen Buchen-Eichen-Mischwaldes.
Gegen Ende der Tour wartet der Gasthof Windischhütte mit kulinarischen Köstlichkeiten und saisonaler Küche auf müde Wanderer. Bei sonnigem Wetter kann man dort oft schon im März nachmittags im Freien sitzen.

Wegbeschreibung:
Vom Parkplatz aus folgt man dem gut markierten und beschilderten Waldweg zur Toiflhütte und weiter einem Forstweg in Richtung Steinbach. Nach der Straßenquerung befindet man sich wieder auf einem Pfad im Wald und geht beim nachfolgenden Wegkreuz in Richtung Steinbach weiter und bald auch bergab. Man erreicht einen Forstweg, bei dem man sich links hält und kurz dahinter nach rechts in eine Siedlung abbiegt, wo man über die Lebereckstraße in Kehren bergab bis zum Bach geht. Dort hält man sich rechts und biegt sofort wieder nach links in die Steinbachstraße ein, der man einem Bach entlang bergauf folgt, bis sie zum einem Forstweg wird. Bei einer Weggabelung kurz hinter der Siedlung Steinbach geht man geradeaus und bergauf weiter bis zur Kreuzung mit einem rot markierten Wanderweg. Hier hält man sich rechts, folgt der Markierung und überschreitet den Russberg, geht bergab vorbei an einer Futterwiese und erreicht einen Forstweg. Bei den folgenden Wegweisern hält man sich links in Richtung „Steinriegl“, überquert eine Fahrstraße bei einer T-Kreuzung und folgt der einmündenden Fahrbahn geradeaus weiter ein kurzes Stück in Richtung Weidlingbach bis zum Ortsschild „Steinriegl“. Hier biegt man nach links ab und folgt einer blauen Markierung in den Wald, vorbei an einer gelben Hinweistafel „Windischhütte“ bis zu einer Weggabelung, wo man sich nach rechts wendet und bei einer Rechtskurve wieder auf die Fahrstraße trifft. Unmittelbar hinter dieser Kurve zweigt nach links eine Nebenstraße ab, der man folgt. Bei der Abzweigung „Unterkirchbach“ geht man der Straße entlang weiter und folgt der gelben Hinweistafel „Windischhütte" bis zum Ortsende. Dort biegt man links in einen Forstweg ein, der später wieder die Fahrstraße erreicht, wo man sich neuerlich links hält. Bei der nächsten Straßenkurve zweigt rechts der beschilderte Waldweg zur Windischhütte ab, der zum letzten Abschnitt der Autozufahrt führt, dem man nach rechts bis zum Parkplatz vor der Windischhütte folgt.
Bei der ersten Weggabelung hinter der Windischhütte hält man sich rechts (Hinweistafel „Weidlingbach“), bei der nächsten Gabelung neuerlich rechts. Bald wandert man auf einem Waldweg, der in eine Forststraße nach rechts bergab einmündet. Bei der Forstweggabelung im Sattel geht man geradeaus und wieder leicht bergauf weiter, bei der Weggabelung nahe beim Sender hält man sich links und folgt der Markierung. Bergab geht es bei zwei Weggabelungen jeweils geradeaus weiter und man folgt anschließend einer alten blauen Markierung, die über einen separaten Wanderweg zwischen zwei MTB-Trails ins Tal und zur Fahrstraße führt, wo man nach links zum Ausgangspunkt zurückkehrt.

Höchster Punkt
499 m
Zielpunkt

Weidlingbach


Rast/Einkehr

Windischhütte

Ausrüstung

Wanderausrüstung.
In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte- Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, ausreichend Flüssigkeit und eine Wanderkarte der Region.

Sicherheitshinweise

Diese Tour weist keine besonderen Sicherheitsrisiken auf.


Anreise

B14 in Richtung Klosterneuburg/Wienerstraße, weiter nach Weidling, an der Kirche vorbei und auf der L116 bis zu einer Abzweigung nach rechts und dort bis zum Ortsanfang von Weidlingbach und einem Hinweisschild „Toiflhütte“ links an der Straße.

Öffentliche Verkehrsmittel

S-Bahn S40 bis Klosterneuburg/Weidling Bahnhof und weiter mit der Autobuslinie 241 bis Weidlingbach Taverne.

Parken

Parkmöglichkeit links neben der Straße beim Hinweisschild „Toiflhütte“


Quelle
Wolfgang Drexler
Tour drucken
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter
Wiese
Wald
Fels
Ausgesetzt
Verkehr

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%