Hohenstein- und Eisenstein-Überschreitung von Schrambach nach Türnitz - BERGFEX - Wanderung - Tour Niederösterreich

Wanderung

Hohenstein- und Eisenstein-Überschreitung von Schrambach nach Türnitz

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Hohenstein- und...

Wanderung

Tourdaten
22,8km
383 - 1.169m
Distanz
1.470hm
1.369hm
Aufstieg
08:30h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Die Überschreitung des Hohenstein und Eisenstein von Schrambach bei Lilienfeld nach Türnitz ist eine lange, schöne, unschwierige Wanderung durch die Voralpen.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Schrambach bei Lilienfeld



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Von Schrambach (387 m) aus gewinnen wir am steilen aber unschwierigen Ratzenecksteig rasch an Höhe und erreichen auf ca. 900 m Höhe eine Alm, die mit gutem Grund "Am Himmel" heißt, denn hier bieten sich himmlische Aussichten in die umliegende Bergwelt der Voralpen. Nach einer Stärkung im Almhaus "Am Himmel" geht's weiter am Wanderweg 655, hier als "Höhenweg" bezeichnet, einem schönen, aussichtsreichen Kammweg. Nach einem ganz kurzen Forststraßenstück erreicht man den felsigen Aufstieg zum Hohenstein (1.195 m). Ein wahres Reptilienparadies! Verschiedene Eidechsenarten und Schlangen tummeln sich hier. Im Otto Kandler Haus kann nochmals eingekehrt werden, bevor es am Wanderweg 655 über den Gscheid Sattel (868 m) weitergeht zum Eisenstein (1.185 m) mit der Julius Seitner Hütte. Der Abstieg von der Julius Seitner Hütte erfolgt über den Wanderweg 655 nach Türnitz (466 m).

Für Frühaufsteher/innen und ausdauernde Geher/innen ist diese Wanderung auch als Tagestour machbar. Gemütlicher ist es, sie auf zwei Tage aufzuteilen mit Übernachtung entweder im Otto Kandler Haus am Hohenstein oder in der Julius Seitner Hütte am Eisenstein. Beide Hütten sind sehr gemütlich, aber Übernachtungen müssen telefonisch vorangekündigt werden, sonst kann es vorkommen, dass man vor verschlossenen Türen steht.

Die Tour ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich (auch in der Gegenrichtung). Sowohl Schrambach als auch Türnitz werden regelmäßig (fast stündlich) von Postbussen ab St. Pölten angefahren.

Höchster Punkt
1.169 m
Zielpunkt

Türnitz


Rast/Einkehr

Almhaus "Am Himmel", Otto Kandler Haus am Hohenstein, Julius Seitner Hütte am Eisenstein

Ausrüstung

Feste Bergschuhe, eventuell Wanderstöcke


Öffentliche Verkehrsmittel

Tour ist sehr gut öffentlich machbar. Mit dem Zug bis St. Pölten, von dort mit Postbus nach Schrambach. Von Türnitz wieder mit Postbus nach St. Pölten. Busse fahren in beide Richtungen in etwa stündlich.

Bewertung 5,0
1 Bewertung
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter (10%)
Wiese (20%)
Wald (70%)
Fels
Ausgesetzt
Verkehr

Beliebte Touren in der Umgebung

Ötscher - Rauher Kamm

schwer Wanderung
15,2km | 1094hm | 06:00h

Ötschergräben

mittel Wanderung
19km | 453hm | 08:00h

Ötschergräben (Ötscherhias Mirafall Schleierfall)

mittel Wanderung
15km | 214hm | 04:30h

Ötschergräben

mittel Wanderung
9,66km | 428hm | 03:00h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%