Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX-Ötscher - Wanderung - Tour Niederösterreich

Wanderung

Ötscher

Wanderung
Karte
Karte ausblenden

Ötscher

Wanderung

Tourdaten
15km
998hm
06:00h
879 - 1.867m
1.011hm
Distanz
Aufstieg
Dauer
Kurzbeschreibung

Rundtour vom Ausgangspunkt Ötscherwiese über den Rauhen Kamm auf den großen Ötscher und über das Ötscherschutzhaus zurück zur Ötscherwiese.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Ötscherwiese



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Ausgangspunkt ist die Ötscherwiese rund 1km nach der Talstation des Sessellifts in Lackenhof. Über eine Straße geht es leicht ansteigend nach Raneck. Nach dem wunderschönen Forsthaus nimmt man die Abzweigung nach rechts. Dort folgt man dem Wegweiser Ötscher - Rauher Kamm auf dem rechten Forstweg. Nach ein paar Metern zahlt man einen kleinen Obulus für den Naturpark in eine kleine Kassa bevor es recht unspektakulär auf einem Forstweg entlang geht - immer weiter bis man zu einer Raststelle gelangt wo der Einstieg zum Rauhen Kamm beginnt.

Ab hier geht es knackig in Kehren durch den Wald bergan. Vorsicht hier ist es auch bei trockenem Wetter rutschig. Bald verliert sich der Weg ein bisschen und man geht kreuz und quer immer auf der Ausschau nach der nächsten weiß roten Wegmarkierung über Baumwurzeln dahin.
Der Weg zieht dann nach links weg und wird sandiger - jetzt ist bald der Grat erreicht. Die Bäume werden weniger und schon streckt man seinen Kopf durch die Latschen hindurch und hat den ersten Blick Richtung Gemeindealpe und Mariazell. Von nun an biegt der Weg nach Westen Richtung Rauher Kamm und Ötschergipfel. Zwischen den Latschen hindurch passiert man auf der Strecke die Abzweigung zu den Ötscherhöhlen und braucht dann bald auch seine Hände für den weiteren Weg.
Der Aufstieg setzt sich nun hauptsächlich über zerklüftete Wandstufen fort, die teilweise von kurzen Wegpassagen durchsetzt sind und ohne weiteres mit etwas Geschick überwunden werden können.

Bald jedoch zeigt der Rauhe Kamm seine rauhe Seite und erfordert neben Trittsicherheit und Kraft in den Händen auch absolute Schwindelfreiheit und bestenfalls auch Klettererfahrung. Die Schlüsselstelle ist mit Eisentritten entschärft, allerdings immer noch Schwierigkeitsstufe 1+ und sollte nicht unterschätzt werden.
Generell sind trockene und stabile Wetterverhältnisse Voraussetzung für diese Variante. Für Kinder unter 12 Jahren und darüber ohne Klettererfahrung eher ungeeignet und auch dann besser mit Seilsicherung.
Danach geht das Klettern Richtung Gipfel weiter, die schwierigste Passage ist aber bewältigt.
Bald ist man oben angelangt, wo bereits das Gipfelbuch auf eine Nachricht wartet und man erstmals wieder Gelegenheit hat den Blick auf die wunderschöne Landschaft zu genießen.

Ab nun geht es weiter Richtung Westen über den breiten Rücken des Großen Ötschers zum Gipfelkreuz. Eine Pause hier ist absolut Pflicht. Der harte Aufstieg wird mit einem herrlichen Rundumblick über das wunderschöne Niederösterreich belohnt.

Danach folgt der Abstieg weiter westwärts bis zum Ötscherschutzhaus und Sessellift Bergstation. Am Schutzhaus vorbei führt der Weg Richtung Riffsattel und der rot weißen Wegmarkierung weiter folgend nach rechts über eine Forststraße nun wieder ostwärts. Mit dem Sessellift im Blickfeld verlässt man die Riffsattelabfahrt geradeaus über einen kleinen Pfad und kreuzt die Sessellifttrasse. Dem Pfad folgt man bis man die Talstation im Blick hat. Dann zweigt ein kleiner Waldweg zuerst nach rechts ab, der aber gleich wieder nach links dreht und zu einem Sagenwanderweg wird. Folgt man diesem gelangt man nach ca. 10 min zurück zur Ötscherwiese.

Ein letzter Blick zurück zum Väterchen im abendlichen Sonnenschein - schön wars!

Höchster Punkt
1.867 m
Zielpunkt

Ötscherwiese


Rast/Einkehr

Ötscherschutzhaus

Ausrüstung

Feste Bergschuhe evtl. Seil


Parken

Ötscherwiese od. Sessellift Talstation Lackenhof

Tour drucken
Bewertung 3,0
2 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt (5)
Schotter (15)
Wiese (15)
Wald ()
Fels (40)
Ausgesetzt (5)
Verkehr

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%