G10 - Teichwiesenbach Runde - BERGFEX - Wanderung - Tour Niederösterreich

Wanderung

G10 - Teichwiesenbach Runde

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken

G10 - Teichwiesenbach Runde

Wanderung

Tourdaten
8,2km
250 - 278m
Distanz
65hm
65hm
Aufstieg
01:45h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

START/ZIEL: Hauptplatz Gars am Kamp

Mittellange, überwiegend flache Runde, Ortsstraßen und sonnige Feldwege

Schubertpark – schattige Ruheplätze

Teichwiesen mit vielfältiger Vogelwelt

Aussichtsturm

Ö3 Wetterstation

Schwierigkeit
leicht
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis

Beschreibung

Vom Hauptplatz weisen Sie die Wegweiser an der Kirche (siehe G1) vorbei in die Apoigerstraße. An der Kreuzung Apoigerstraße-Wassergasse steht erhöht das „Dicke Kreuz“, ein spätgotischer Nischenpfeiler aus dem Anfang des 15. Jahrhunderts, der vermutlich den Endpunkt des mittelalterlichen Marktes kennzeichnete. Die Nischen mit Fresken sind jünger und stammen aus dem Jahr 1923.

Gleich danach sticht das markante Gebäude der „Kamptal-Lichtspiele“ ins Auge, es wurde 1911 als Elektrizitätskraftwerk erbaut und ab 1932 bis in die 1970er Jahre als Kino genutzt. Die Route macht nun eine Schleife über den Schubertpark zur Johann-Strauß-Gasse, dann über die Wiener Straße in die Spitalgasse. Im 1888 erbauten Kaiser-Franz-Josef-Krankenhaus ist heute ein Kindergarten untergebracht, danach folgen die Volksschule, Sportstätten und Einfamilienhäuser. Der Weg führt nun in der flachen Mulde des Stranitzberges entlang. Bei der barocken Dreifaltigkeit und gleich wieder links, auf dem Feldweg wandern Sie nun in einem großen Bogen durch die Teichwiesen: Entlang des mit Schilf bewachsenen kanalisierten Teichwiesenbaches gelangen Sie zum kleinen überdachten Aussichtsturm mit schönem Blick über die sanfte Landschaft des Horner Beckens, begrenzt durch den Höhenrücken des Manhartsberges.

Anschließend passieren Sie die Ö3-Wetterstation beim Wasserwerk der Gemeinde, danach biegt der Weg nach rechts und in einem großen Bogen zurück zur barocken Dreifaltigkeit. Bevor sich die Runde schließt, können Sie noch einen markierten Abstecher zum Raaber Kreuz nach links machen. Durch die Spitalgasse geht’s dann wieder zurück, nun vorbei an der Bürgerspitalkapelle, der neuen Mittelschule in die Haanstraße. Hier passieren Sie die Villa Haan und das „Boccaccio-Haus“, Nr.27, in dem Franz von Suppè die Sommermonate 1876-1878 verbrachte. Die Franz-von-Suppè-Gedenkstätte befindet sich im Zeitbrücke-Museum, Kollergasse 155. Über die denkmalgeschützte Rainharterstraße mit alten Bürgerhäusern aus dem 16. Jahrhundert, Einkehr im Gasthof „Zum Goldenen Hirschen“ mit schönem Innenhof (tägl. ab 10.00) kehren Sie zum Hauptplatz zurück.

 

Schubertpark

Vor der Eröffnung der ersten Wasserleitung vom Schubertpark bestand in Gars nur der öffentliche Brunnen am Hauptplatz, gespeist von einigen nahen Sammelbrunnen. 1903 wurde eine Wasserleitung von den Quellen im heutigen Schubertpark gebaut und zum Schutz der Quellen ein Wald angelegt. Damit war der Park begründet, der dann zu Ehren des Komponisten den Namen Schubert-Park erhielt. Dem Komponisten wurde auch ein Denkmal gesetzt. 2005 erfolgte eine große Erweiterung um fast 10.000 m². Der dicht bewaldete ältere Teil des Parks bietet schattige Rastbänke, im jüngeren Teil wurden viele verschiedene Rückzugsgebiete geschaffen, Infotafeln informieren über die verschiedenen Baumarten, die in einer Gemeinschaftsaktion gepflanzt wurden.

Höchster Punkt
278 m

Autor
Die Tour G10 - Teichwiesenbach Runde wird von outdooractive.com bereitgestellt.
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%