Kartennavigation
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
3D Optionen:
Karte einblenden
Karte ausblenden

BERGFEX: Rundwanderung historisches Schlachtfeld - Schlacht bei Wagram - Wanderung - Tour Niederösterreich

Rundwanderung historisches Schlachtfeld - Schlacht bei Wagram

Rundwanderung historisches Schlachtfeld - Schlacht bei Wagram

Rundwanderung historisches...


Wanderung

Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis
Kurzbeschreibung

Aus gehend vom Heimat und Napoleonmuseum in Deutsch-Wagram machen wir ein Rundwanderung durch das Kerngebiet der Schlacht bei Wagram. Die Wanderung führt uns bis zum Feldherrnhügel von Napoleon

Schwierigkeit
leicht
Ausgangspunkt

Museum Deutsch-Wagram


Fotos
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Die Wanderung beginnt beim Museum.
Wenn wir vor dem Museum stehen gehen wir links beim Museum entlang der Strasse bis zum Russbach.
Wir überschreiten die Brücke und überqueren dei bundesstrasse B8.
Wir befinden uns am rechten Ufer des Russbach und gehen diesem entlang
bis zu einem Feldweg. Wir schwenken nach rechts und sehen bereis eine Landstraße die wir überqueren. Wir gehen nun immer gerade etwa einen Kilometer.
Der Feldweg biegt leicht nach rechts von der Linken Seiten kommt ein feldweg in einem spitzen Winkel. wie biegen in diesem Feldweg ein und sehen nun den Feldherrnhügel von der Seite. Wir gehen entlang dem Wald bis zur Strasse von Raasdorf nach Deutsch-Wagram. Wir sehen nun den Gedenkstein für das Hauptquartier von Napoleon während der schlacht bei Wagram. Diese Stelle lädt zu einer Rast ein. Von dieser niedrigen Erhebung in der Weite der Felder haben wir einen Überblick über das Schalcht feld der Schlacht bei Wagram. Die aufstellung der österreichschen Truppen reicht vom Bisamberg im Westen über bis Deutsch-Wagram und weiter bis Markgrafneusiedl im Ost bei klarem Wetter ist die die Turmruine gut zu erkennen. Am 5. und 6. Juli standen sich hier etwa 130.000 östereichise Soldaten und 160.000 französische soldaten gegenüber.
Wir setzen unsere Wanderung richtung Aderklaa fort. wir blicken nach Deutsch-Wagram und halten uns rechts und gehen wieder entlang dem Wald. wir stosen auf einen Feldweg und halten uns links bis wir die Landstrasse von Aderklaa nach Parbasdorf erreichen wir überqueren die Straße und folgen dem Weg weiter bis zur B8 die wir ebenfalls überschreiten. Der Weg deht sich leicht nach links wir stossen auf einen Weg wir halten uns rechts. Nach etwa 150m kommen wir zu einer Wegkreuzung wir halten uns wieder rechts und gehen immer gerade bis wir wieder den Russbach erreichen. Wir gehen rechts entlang dem russbach bis wir wieder die Brücke erreichen. wir überschreiten den Russbach. Am linken Ufer gehen wir Flussaufwärts bis eine Straße einmündet. Wir gehen rechts bis wir das Denkmal der Schlacht bei Wagram erreichen. Wir gehen durch die Erzherzog Carl Straße retour bis zum Museum.

Höchster Punkt
158 m
Zielpunkt

Museum Deutsch-Wagram


Rast/Einkehr

Gasthäuser in Deutsch-Wagram


Anreise

Eisenbahnstation Deutsch-Wagram

Öffentliche Verkehrsmittel

Schnellbahn S1


Link
www.wagram1809.at

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%