Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX-Tremel - Ringkogel / Wildalpen - Wanderung - Tour Niederösterreich

Wanderung

Tremel - Ringkogel / Wildalpen

Wanderung
Karte
Karte ausblenden

Tremel - Ringkogel / Wildalpen

Wanderung

Tourdaten
9,47km
988hm
05:05h
678 - 1.666m
986hm
Distanz
Aufstieg
Dauer
Kurzbeschreibung

Klaus / Rotwald bei Wildalpen - Tremel - Gamskogel - Schwarzkogel - Ringkogel und Abstieg retour

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt
Klaus/Rotwald Wildalpen


Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Diese Tour ist für Wildnis liebende Menschen geeignet. Am Tremel kann man Einblicke in das Wildnisgebiet Dürrenstein (Schutzgebiet) nehmen. Ein Teilstück, nämlich Tremel bis Ringkogel führt entlang der Alpintour Hochkar – Dürrenstein. Eine gute Kondition ist Voraussetzung um diese selten begangene Variante in Angriff zu nehmen. Kurz unterhalb des Ringkogels befindet sich eine Stelle bei der man die Hände braucht um sicher weiter zu kommen.

Wegbeschreibung

Ausgehend von Klaus folgt man der Forststrasse neben der Lassing Fluss abwärts ca. 250 m, danach führt rechterhand ein alpines Steiglein mit der Wegnummer288 anfangs steil über Wiese und Wald hinauf. Es wird etwas flacher, man kommt in einen Buchenwald und später quert man ein Bächlein. Der Steig führt stetig steigend und wenig begangen auf den Tremel hinauf.  Wählt man am Tremel den Aufstieg links zum Ringkogel, so wandert man eher immer entlang des Bergrückens zuerst im Wald und später entlang des Grates jeweils links und rechts. Es gibt zwei merkliche Gegenanstiege in dieser Tour. Der Ringkogel ist ein lohnender Aussichtsberg. Ein Abstieg zur Schwarzalm nach Niederösterreich ist möglich, jedoch ist diese nur im Sommer bewirtschaftetet.

Einkehrmöglichkeit nach oder vor der Tour in Wildalpen: Jausenstation Karin´s Stub´n in Hopfgarten
Einkehrmöglichkeit bei Tourenverlängerung: Schwarzalm / NÖ (Sommer)

Höchster Punkt
1.666 m
Zielpunkt
Klaus/Rotwald Wildalpen
Höhenprofil

Ausrüstung

Alpines Schuhwerk, alpine Bekleidung. Regenschutz bzw. Windjacke.

Sicherheitshinweise

In dieser Tour gibt es einige Gegenanstiege und im Abschnitt Tremel bis Ringkogel kein Wasser.

Achtung! Das Ortszentrum Wildalpen liegt mehr als 10 km von Klaus entfernt.

Tipps

Der Tremel ist ein Knotenpunkt und der niedrigste gelegene Punkt in der Alpintour Hochkar – Dürrenstein. Man kann vom Tremel auch einen Übergang in das Steinbachtal nach Göstling an der Ybbs in Angriff nehmen. Der Abstieg in das Steinbachtal ist schwierig und steil.

Wer für die Westalpen trainieren möchte, könnte eine Rundtour daraus machen und eine Überschreitung zum Hochkar zur 360° Skytour und einen Abstieg nach Fachwerk einplanen; mittels Strasse dann wieder zurück zum Ausgangspunkt.

 

Wer Ruhe und Einsamkeit schäzt ist hier genau Richtig!


Anreise

Die Anreise mit dem Auto nach Wildalpen:

Aus Wien: A1 Westautobahn Abfahrt Ybbs über Wieselburg, Scheibbs und Lunz/See nach Göstling an der Ybbs weiter in Richtung Palfau, an der Kreuzung Erzhalden abbiegen nach Wildalpen.

Aus Wien, Eisenstadt: Semmeringschnellstraße S6, Nähe Mürzzuschlag auf die B23 Mariazeller Bundesstrasse und Mürzsteg und Wegscheid nach Gusswerk und an der Hochschwab Bundesstrasse B24 bis Wildalpen

Aus Linz: A1 bis Knoten Voralpenkreuz, A9 bis Windischgarsten, Unterlaussa, Altenmarkt, Grossreifling, Palfau und Wildalpen

Aus Salzburg: A1 auf A9 bis Ausfahrt Ardning/Admont, Gesäusebundesstrasse und B24 bis Wildalpen

Aus Graz: A9 Pyhrnautobahn, Abfahrt, Traboch (Nähe Leoben) über Präbichl/Eisenerz, Hieflau, Landl, Gams nach Palfau an der Kreuzung Erzhalden abbiegen nach Wildalpen.

Die Anreise aus Wildalpen:

Möglichkeit 1) Von der Barbarakirche in Wildalpen in Richtung Palfau/Landl ca. 5,9 km an der Hochschwab Bundesstrasse B 24 fahren und bei der Abzweigung Fachwerk einbiegen und ins steirische Lassingtal noch weitere 11,6 km bis nach Klaus fahren.

Möglichkeit2) Man fährt über die Campingplatzbrücke, vorbei am Campingplatz und zweigt nach links in den Hopfgarten und fährt über die Hühnermauer bis zur Abzweigung in den Rotwald und dort rechts weiter.  Von Wildalpen bis Klaus sind es ca. 10 km.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

www.verbundlinie.at und

die Anreise mit dem Taxi nach Wildalpen:

Reinhold Missethon, Tel. 0043 (0)3636 / 317 oder 0043 (0)650 / 310 10 20
Johanna Werner, Tel. 0043 (0)3636 / 321 oder 0043 (0)664 / 648 55 37

Parken

Die Anreise aus Wildalpen:

Möglichkeit 1) Von der Barbarakirche in Wildalpen in Richtung Palfau/Landl ca. 5,9 km an der Hochschwab Bundesstrasse B 24 fahren und bei der Abzweigung Fachwerk einbiegen und ins steirische Lassingtal noch weitere 11,6 km bis nach Klaus fahren.

Möglichkeit2) Man fährt über die Campingplatzbrücke, vorbei am Campingplatz und zweigt nach links in den Hopfgarten und fährt über die Hühnermauer bis zur Abzweigung in den Rotwald und dort rechts weiter.  Von Wildalpen bis Klaus sind es ca. 10 km.

Vor der Lassingbachbrücke rechts ist genug Platz zum Parken


Autor
Die Tour Tremel - Ringkogel / Wildalpen wird von outdooractive.com bereitgestellt.
Tour drucken
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Geheimtipp
Aussichtsreich

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%