Wanderquartett: Bisamberg Rundwanderweg - BERGFEX - Wanderung - Tour Niederösterreich

Wanderung

Wanderquartett: Bisamberg Rundwanderweg

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Wanderquartett: Bisamberg...

Wanderung

Tourdaten
15,29km
163 - 238m
Distanz
93hm
84hm
Aufstieg
04:00h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Start / Ziel: Langenzersdorf

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Langenzersdorf, Bahnhofsvorplatz



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Nicht auf den Bisamberg, sondern rund uma dum geht es!

Der Bisamberg-Rundwanderweg ist einer von 4 Themenwanderungen, die gemeinsam das Weinviertler Wanderquartett bilden. Auf der Strecke begegnen Sie verschiedenen Themenstationen mit allerlei Wissenswertem und so mancher Kuriosität

Wegbeschreibung

Am Bahnhofsplatz in Langenzersdorf beginnen die Markierungen der vier Wege des Weinviertler Wanderquartetts:

Bisamberg Rundwanderweg (gelb) Dirnelwiesenweg (blau) Kaspar Schrammel‐Weg (rot‐weiß‐grün) Tuttendörfl Rundwanderweg (grün).

Die ersten drei Wege führen gebündelt am Gebäude des Bahnhofes vorbei und leiten zum Weg entlang der Bahntrasse Richtung Wien. Es geht vorbei am Aufgang zum Bahnsteig und Kindergarten; nach einer deutlichen Linkswendung der Straße folgt der Prader‐Park. Die blauen Zeichen des Dirnelwiesenwege szweigen rechts ab. Wir wechseln links  in die Haydnstraße, die in die Friedhofstraße mündet. Es wird re. eingebogen und vor bis zum Langenzersdorfer Friedhof gewandert. Mit einer Li.‐Wendung geht es in die Dr. Ludwig‐Straße, die zur Wiener Straße führt. Ein ampelgeregelter Übergang lässt zur bergseitigenStraßenseite wechseln. Einige Meter gehen wir in Richtung Wien und gleich li. in die Weintorgasse (SK).
Bei der Einmündung in die Kellergasse zweigt der Kaspar Schrammel‐Weg li. ab. Wir gehen jedoch re. in der Kellergasse Richtung Wien. Nach der Ortstafel „Wien“ folgt mit der zweiten li., bergseitig abgehenden Unteren Jungenberggasse ein mäßiger Anstieg. Im engen, gepflasterten Hohlweg wandern wir zu einem prächtigen Aussichtspunkt mit Blick (je nach Wetterlage) auf Wien, Wienerwald, Leithagebirge, Marchfeld und Kleine Karpaten. Nach Weinkulturen folgt ein kurzer Abstieg zur Bründlgasse, die re. mit geringemHöhenverlust zur Krottenhofgasse führt. Wir wenden uns li. und wandern mit mäßigem Anstieg in einem Hohlweg, an zahlreichen Weinkellern vorbei, zur Kreuzung mit der Straße Stammersdorf ‐ Hagenbrunn und dem Steinernen Kreuz.
Nun ist besondere Vorsicht (links gehen!) bei der Begehung der leicht ansteigenden Hagenbrunner Straße angebracht. Vorbei an Weinkulturen und am Wäldchen Herrnholz kommen wir zum Straßensattel zwischen Wien und Hagenbrunn. Nach Überschreitung der Straßenkuppe (zwei Stadtwanderwege queren) gehen wir leicht abfallend zum linksseitigem Waldrand mit Parkplatz und Naturschutz‐Diensthütte. Vom Parkplatz folgen wir den gelben Markiertäfelchen geradeaus (nicht li. den gelben Walkingpfeilen folgen!) in den Wald, der zum Rand der Hagenbrunner Siedlung Wolfsbergen führt. Vorbei an der Hubertuskapelle kommen wir zum Ortsrand von Hagenbrunn. Die Straße hält li. in die Schlossgasse, die in die Hauptstraße mündet. Wir biegen li. ein und steigen zum Scheitel der Hauptstraße an: rot‐weiß‐rote Bez. queren.
Danach halten wir li. in den Kirchenweg und wandern an mehreren My Way‐Skulpturen vorbei zur St. Veit‐Kirche. Davor führt re. leicht abfallend der Weg zu einer Straßenkreuzung. Wir gehen nicht re. am Kirchenweg nach Klein‐Engersdorf, sondern geradeaus auf der Bisamberger Salzstraße: schöner Blick zur Burg Kreuzenstein und zum Rohrwald. Mit mäßigem Gefälle geht es zum Siedlungsrand von Bisamberg.Wir wechseln nun in die Brunnstubengasse, die in den Schliefbergweg mündet. Li. ist es wenige Meter zur Kreuzung Parkring ‐ Josef Dabsch‐Straße. Mit Vorsicht übersetzen wir am Zebrastreifen die Josef Dabsch‐Straße und halten gegenüberin den Fußweg Am Wehrgraben. Mit weitem Li.‐Bogen führt der Fußweg zur Korneuburger Straße, die übersetzt wird. Li. befindet sich die shw. renovierte Pestsäule. Wir wandern die Franz Weymann‐Gasse entlang bis zum Ortsrand mit dem Donaugraben. Li. geht es auf breiten Damm, dazwischen eine Holzbrücke mit versteckter SK, und stets entlang dem Gerinne bis zur Bundesstraße B 3. Auf ampelgeregelter Kreuzung übersetzen wird die B 3 und halten zur Einfahrt der Gärtnerei Schießbühl. Kurz steigen wir ab und wandern zwischen Gärtnerei und Betriebsgelände hindurch. Danach geht es mit kurzem Anstieg zur Dammkrone des Donaugrabens. Der Damm führt geradlinig zur Tuttenhofstraße, die li. inRichtung Langenzersdorf (Ortstafel) bringt ‐ ab nun gibt es auch zusätzlich blaue und rot‐weiß‐rote Bez. bis ins Ziel. Wir halten halbrechts zur Bahn‐Hst. Bisamberg, wandern den gesamten Bahnsteigab und gehen am unteren Ende zur Unterführung An den Mühlen.
Es geht durch die Unterführung, in Richtung Donau und zur Lärmschutzwand der A22. Li. zweigt bald der Johann Masser‐Weg ab, der an der Sportanlage Scheibenmais und einem mächtigen Hochspannungsleitungsmast vorbei führt. Danach zweigen wir li. in den Weg 14 ein und wandern zum Rand des Auparkes. Durch den Auwaldrest geht es in die Jahnstraße mit der Vereinshalle. Die Straße mündet in die Klosterneuburger Straße mit der Unterführung im Bereich des Bhf. Langenzersdorf. Wenige Meter danach wird am Bahnhofsplatz die Umrundung des Bisamberges vollendet. Herzliche Gratulation!

Höchster Punkt
238 m
Zielpunkt

Langenzersdorf, Bahnhofsvorplatz


Ausrüstung

Auf Wetterschutz und Trekkingschuhe achten.

Sicherheitshinweise

Zwischen Senderparkplatz und Stadtgrenze  Wien/Hagenbrunn auf den Verkehr achten!

Tipps

Wer die Begehung aller vier Wege des Weinviertler Wanderquartetts nachweisen kann, erhält gratis eine schöne Weinviertler Wandernadel mit Urkunde: Dazu die vier Startkarten an Wienerland senden oder bei einer geführten Wienerland-Wanderung abgeben. Nach der Durchwanderung gibt es für jede angebotene Strecke den IVV-Stempel.  In Langenzersdorf, Konditorei Pfaffl besteht die Möglichkeit, Wertungskarten (€ 2,00/Stk.) zu erwerben bzw. Wegfolder gratis zu erhalten.

Zusatzinfos

www.wienerland.at

Langenzersdorfer Museum

Schlosskapelle Hagenbrunn

Veitskirche Kleinengersdorf

Heurigenorte Stammersdorf, Hagenbrunn, Kleinengersdorf, Bisamberg und Langenzersdorf

Konditorei Henriette in Hagenbrunn

Konditorei Pfaffl in Langenzersdorf


Anreise

B3 Floridsdorf - Prager Straße - Langenzersdorf

A 2 Ausfahrt Strebersdorf oder Korneuburg Ost.

Öffentliche Verkehrsmittel

Schnellbahn S3 Floridsdorf - Langenzersdorf

Postbus Floridsdorf - Langenzersdorf

Parken

Vor dem Bahnhof in Langenzersdorf oder in der Klosterneuburger Straße


Autor
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Kulturell/Historisch
Aussichtsreich

Beliebte Touren in der Umgebung

NÖ/Wien: Gugging - Tempelberg - Lourdesgrotte

leicht Wanderung
8,5km | 198hm | 02:30h

Hagenbachklamm

leicht Wanderung
3,33km | 127hm | 02:30h

Stadtwanderweg 7 - Laaer Berg / lt. Beschilderung

leicht Wanderung
14,33km | 83hm | 03:25h

Wien: Leopoldsberg - Kahlenbergdörfl - Leopoldsberg

leicht Wanderung
4,2km | 224hm | 02:30h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%