01 Nordalpenweg: Hochschneebergüberschreitung Edelweisshütte - Weichtalhaus - BERGFEX - Wanderung - Tour Niederösterreich

Wanderung

01 Nordalpenweg: Hochschneebergüberschreitung Edelweisshütte - Weichtalhaus

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken

01 Nordalpenweg:...

Wanderung

Tourdaten
9km
559 - 2.052m
Distanz
822hm
Aufstieg
06:30h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Alpine Wanderung

Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Edelweisshütte (Losenheim)



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

4. Etappe: Hochschneebergüberschreitung, Edelweisshütte – Kaiserstein - Klosterwappen – Weichtalhaus, 20.5.2012

"Im Frühtau zu Berge wir zieh'n, fallera!" – es empfiehlt sich ein früher Abmarsch um den Fadensteig vor der Mittagshitze zu bewältigen! Am Weg gibt's einige unausgesetzte, leichte Kletterpassagen und eine ausgesetzte Stelle (Querung um eine Felsnase), die gut versichert ist (Stahlseil), dann ist’s nur noch "ein Hatscher" zum Kaiserstein.

Nach etwas mehr als 2 Stunden stehen wir vor der Fischerhütte - "die höchstgelegene Hütte in Niederösterreich, Wien, Burgenland - und eigentlich auch Ungarn" - und erblicken leicht verwundert einen Maibaum! Wie sie den wohl auf 2.061 Meter Höhe befördert haben?

Bei unserer Schneebergüberschreitung darf ein kurzer Abstecher zum Klosterwappen, dem Hauptgipfel des Hochschneebergs und höchsten Punkt in Niederösterreich, natürlich nicht fehlen.

Nun beginnt das anstrengendste Stück der Tour: Die 1.500 Höhenmeter relativ steiler Abstieg vom Klosterwappen erst über den blau markierten Wanderweg 801 zur Kienthalerhütte (1.380 m), ein echter Knie- und Fußsohlenkiller, dann angenehmer weiter über den Ferdinand Mayr Weg. Unsere Tour findet im Weichtalhaus (563 m) im schönen Höllental ihren gemütlichen Ausklang bei einem kühlen Bier.

Wegführung: Edelweisshütte - Fischerhütte (2.061 m, 3 km, 2 ¼ Std.) – Klosterwappen (2.076 m) – Kienthalerhütte (1.416 m, 3 km, 2 Std.) – Weichtalhaus (547 m, 4 km, 2 Std.)

Höchster Punkt
2.052 m
Zielpunkt

Weichtalhaus im Höllental


Alternativen

Statt des Fadensteigs kann man auch den Wanderweg über Almgatterl, Fleischer Gedenkstein und Schauerstein zur Fischerhütte nehmen (oder vom Fleischer Gedenkstein gleich abkürzen zur Kienthalerhütte, aber dann kommt man nicht auf den Hochschneeberg); statt dem Ferdinand Mayr Weg können Trittsichere durch die Weichtalklamm (Klettersteig A/B) absteigen

Rast/Einkehr

Fischerhütte, Kienthalerhütte, Weichtalhaus

Ausrüstung

Feste Bergschuhe, für den Abstieg sind Stöcke von Vorteil

Sicherheitshinweise

Der Fadensteig kann bei Nässe unangenehm werden, bei Eis oder Schnee ist er nur Personen mit alpiner Erfahrung zu empfehlen, die wissen, worauf sie sich einlassen


Anreise

Bis Losenheim Anreise mit dem Auto möglich, von hier Aufstieg zufuß oder Fahrt mit Sessellift zur Edelweisshütte

Öffentliche Verkehrsmittel

Gute Zugverbindungen bis Puchberg

Parken

In Losenheim möglich

Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%