Tirolerkogel und Törlstein - BERGFEX - Wanderung - Tour Niederösterreich

Wanderung

Tirolerkogel und Törlstein

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Tirolerkogel und Törlstein

Wanderung

Tourdaten
15,9km
968 - 1.380m
Distanz
650hm
650hm
Aufstieg
04:00h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Tolle Wanderung mit relativ wenig Aufwand!

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Parkmöglichkeit wenige hundert Meter vor Annaberg



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Unsere Wanderung beginnt auf einem großen Parkplatz an der B20 ein paar hundert Meter nordöstlich des Ortes Annaberg. Wir folgen dem markierten und beschilderten Forstweg Richtung "Tirolerkogel". Nach etwa 20 Minuten erreichen wir den Sattel "Am Gscheid". Gerade vor uns sehen wir den felsigen Törlstein, den wollen wir als erstes besteigen.

Wir verlassen den Weg zum Tirolerkogel, und gehen gerade weiter Richtung Walsterursprung. Bei der nächsten Verzweigung halten wir uns links Richtung Ebenbaueralm. Jetzt wird es steiler, nach etwa 50 Minuten Gehzeit vom Parkplatz erreichen wir einen Zaun, wo wir rechts auf der Forststraße bleiben, ab hier unmarkiert und unbeschildert.

Nach einigen Kehren endet der Weg an dem Zaun, von hier geht es rechts die letzten Meter weglos durch Jungwald und hohes Gras gegen den kreuzlosen Gipfel. Unmittelbar vor dem felsigen Abhang können wir links unter dem Zaun durchschlüpfen, um auf den eigentlichen Gipfel des Törlstein (1186m) zu gelangen (1h 15min). Dort ist man fast immer allein, und hat ein herrliches Panorama auf die umliegende Bergwelt, vom Göller bis zum Ötscher.

Zurück zu jener Stelle weiter unten, wo wir erstmals an den Zaun gelangt sind. Hier könnten wir der Beschilderung folgen, rechts über den Zaun steigen und auf Steigspuren auf den Gipfel des Tirolerkogels gehen, in dieser Variante wählen wir aber die unmarkierte Forststraße geradeaus, die zunächst sanft ansteigt, dann eben oder leicht fallend weiter gen WNW führt. Immer wieder hat man tolle Ausblicke, beispielsweise auf den Gipfel des Dürrenstein. Schließlich erreichen wir eine andere Forststraße, sie ist markiert und die "Normalroute" vom Gscheid. Rechts folgen wir ihr aufwärts bis wir die Gipfelwiese erreichen. Dort entweder auf der Straße weiter bis zum Gipfel, oder der Beschilderung folgend, an mehreren Bankerln vorbei auf Steigspuren bis hinauf. Oben angelangt steht wenige Meter nördlich des "Annaberger Haus" das Kreuz (1380m) (2h 30min). Der Rundblick ist atemberaubend. Vom Waldviertel im Norden, über den Eisenstein, Türnitzer Höger, Schneeberg, Gippel, Göller, Veitsch, Sulzberg Hochschwab, die Zellerhüte, rechts dahinter die Gesäuseberge, Dürrenstein und Ötscher.

Im Abstieg zunächst auf der Aufstiegsstrecke bergab, jene Forststraße, die links einmündet, auf der wir gekommen sind, lassen wir links liegen und steigen geradeaus ab zum Gscheid (3h). Dort auf unmarkiertem aber beschildertem Steig in den Wald Richtung "Schmelz". Bald teilt sich der Weg, wir halten uns halbrechts, gehen bei einem hölzernen Unterstand vorbei und erreichen bald wieder eine Forststraße. Auf dieser nach rechts, dann einfach der Beschilderung Richtung Annaberg folgen. Die schmucke Holzknechthütte lassen wir links liegen, später erreichen wir die Alm Oberstall, von der man einen herrlichen Ötscherblick hat. Dann geht es auf der Forststraße die letzten Meter hinunter bis Annaberg. Am Friedhof vorbei sind wir bald bei der Kirche und somit auch der Bundesstraße. Um den Kreis zu schließen müssen wir noch wenige hundert Meter auf der B20 Richtung Türnitz gehen, und erreichen so bald das Auto.

Höchster Punkt
Tirolerkogel (1.380 m)
Zielpunkt

Parkmöglichkeit wenige hundert Meter vor Annaberg


Alternativen

*Nur Törlstein (ca. 2:15 Stunden)
*Nur Tirolerkogel (ca. 2:30 Stunden)
*Am Rückweg vom Gscheid direkt zum Parkplatz und nicht über Oberstall (etwa 45 Minuten Zeitersparnis)

Rast/Einkehr

Annaberger Haus auf dem Gipfel des Tirolerkogel

Öffnungszeiten:
jeweils Mittwoch bis Sonntag
in der Hauptsaison Mitte August - Mitte November täglich geöffnet, kein Ruhetag!
Kontakt Annaberger Haus: Tel: +43 (0)2728 / 20459 oder +43 (0)664 / 523 1076
(Sepp Schachinger)

Ausrüstung

Gute Bergschuhe, Proviant und Wasser, evtl. Wanderstöcke, Sonnenschutz, Regenschutz, Handy, und was man sonst so in den Bergen braucht!

Sicherheitshinweise

Relativ lange, durch die geringe Steilheit aber konditionell recht einfache, technisch sehr einfache Wanderung, meist auf Forststraßen, nur im Gipfelbereich des Törlstein ist Vorsicht geboten (Felsabbrüche). Auch die Wegfindung auf den Gipfel des Törlstein ist etwas schwieriger. Trotzdem ist diese Tour auch durchaus für Kinder zu empfehlen. (Dann wird die Gehzeit wahrscheinlich etwas länger als hier angegeben, außerdem über die Öffnungszeiten des Annaberger Haus erkunden, um dann nicht vor geschlossenen Türen zu stehen)

Kein Anspruch auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Daten. Begehen auf eigene Gefahr!

Die Route wurde NICHT mit einem GPS-Gerät aufgenommen, sondern auf der Karte nachgezeichnet. Sie stellt nur den groben Wegverlauf dar!

Kartenmaterial

Ich schwöre auf die BEV-Karten im Maßstab 1:25.000.
Hier brauchen wir den Ausschnitt NL 33-02-05 West, Türnitz


Anreise

A1 Westautobahn bis Ausfahrt St. Pölten Süd. Auf die B20 südwärts durch Wilhelmsburg, Traisen, Lilienfeld und Türnitz bis zum Parkplatz kurz vor Annaberg.

Parken

Parkmöglichkeit wenige hundert Meter vor Annaberg

Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter
Wiese
Wald
Fels
Ausgesetzt
Verkehr

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%