Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX-Sehenswürdigkeiten - Stille-Nacht-Kapelle - Oberndorf bei Salzburg - Ausflugsziel - Sightseeing

Freizeittipps Oberndorf bei Salzburg

Stille-Nacht-Kapelle

Karte
Karte ausblenden

Historischer Anziehungspunkt tausender Menschen aus aller Welt.

Die bescheidene, bewusst schlicht gehaltene Kapelle, wird jedes Jahr von Gästen der ganzen Welt besucht. Gerade ihre Schlichtheit ist es, die sie so lieblich erscheinen lässt. Nach zwölf Jahren Bauzeit wurde sie 1937 eingeweiht. Sie wurde nur aus Spendengeldern finanziert und steht an jener Stelle, an der einst die St. Nikolaus-Kirche stand.

Die beiden Fenster zeigen die Liedschöpfer Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber. Das Altarbild besteht aus einem Holzrelief von Hermann Hutter, das aus dem Jahre 1915 stammt.

Der Textdichter Joseph Mohr wirkte zwischen 1817 und 1819 als Priester in der Schifferkirche von Oberndorf und Franz Xaver Gruber, der Liedkomponist, als Lehrer in Arnsdorf. Warum an Stelle der Schifferkirche St. Nikolaus heute die Stille-Nacht-Gedächtniskapelle steht und wie es zur beispiellosen Verbreitung des berühmtesten Weihnachtsliedes kam, erfahren Sie im Stille-Nacht- und Heimatmuseum Oberndorf. Das Museum befindet sich direkt neben der „Stille-Nacht“-Gedächtniskapelle im Stille-Nacht-Bezirk. Die Ausstellungsschwerpunkte sind die Entstehungs- und Verbreitungsgeschichte des Liedes sowie die interessante Orts- und Salzschifffahrts-Geschichte, die mit dem Lied sehr eng verwoben ist.

Während der Adventzeit finden Besucher am idyllischen Stille-Nacht-Weihnachtsmarkt erlesene Handwerksstücke und lebendes Handwerk. Außerdem kann man alljährlich vom Stille-Nacht-Weihnachts-Sonderpostamt aus seine Weihnachtspost direkt vom Erstaufführungsort in alle Welt versenden.

In Arnsdorf steht das alte Schulhaus, in dem Franz Xaver Gruber mit seiner Familie 21 Jahre gewohnt und gewirkt hat. Die Klasse, in der Gruber unterrichtete, ist auch heute noch räumlich gesehen dieselbe. Die Wohnung im oberen Stockwerk ist als Museum eingerichtet und gibt einen Überblick über „Gruber und seine Zeit“. In der Wallfahrtskirche neben dem Museum kann noch die Orgel, auf der Gruber spielte, bewundert werden.

Die Kapelle ist das gesamte Jahr über täglich von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet und für jedermann frei zugänglich.

Kontaktinformationen

Weiterführende Informationen:
www.stillenacht-oberndorf.com

Anfragen an:
oberndorf@salzburger-seenland.at
Unterkünfte finden Oberndorf bei Salzburg
Sportanbieter Oberndorf bei Salzburg
Letzte Bewertungen

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%