Wanderung

Christkindl Wallfahrtsweg - Auf den Spuren von Ferdinand Sertl

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken
Christkindl Wallfahrtsweg...
Wanderung
Tourdaten
8,72km
288 - 359m
Distanz
71hm
71hm
Aufstieg
02:20h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Schöne und leichte Rundwanderung auf den Spuren von Ferdinand Sertl, dessen Heilung zur Entstehung des Wallfahrtortes Christkindl führte. Der Rundweg führt von Christkindl über Garsten nach Steyr und wieder zurück in den Wallfahrtsort.

Schwierigkeit
leicht
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Steyr/Wallfahrtskirche Christkindl



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Der beschilderte Wallfahrtsweg ist ganzjährig begehbar. Gewidmet ist der Rundweg Ferdinand Sertl, der seit Jahren an schwerer Epilepsie litt. In der Hoffnung seine Krankheit zu besiegen, stellte Sertl 1695 ein kleines Jesuskind aus Wachs in den Hohlraum einer Fichte, die am Baugrund der späteren Wallfahrtskirche stand.  Fortan kam er jeden Sonntag dorthin und verrichtete seine Andacht und Gebete vor diesem „Christkindl“. Sertl wurde von seiner Krankheit geheilt, die Heilung sprach sich herum und bald kamen Wallfahrer mit ihren Anliegen zum „Christkindl im Baum“ oder „Zum Christkindl unterm Himmel“. 1697 wurde um den Baum eine kleine Kapelle errichtet und 1708 die heutige Wallfahrtskirche begonnen.

Der Hochaltar zeigt den ursprünglichen Fichtenstamm mit dem Wachsjesukind.

Wegbeschreibung

Zunächst führt der Weg von Christkindl nach Garsten (Gehzeit ca. 1 Stunde), wo Anselm Angerer Abt des damaligen Benediktinerstiftes war, der große Förderer der Wallfahrt zum Christkindl und großzügige Bauherr der Kirche.

Anschließend geht es entlang der Enns nach Steyr zur Stadtpfarrkirche (Gehzeit ca. 50 min). Hier war Ferdinand Sertl Kapellmeister und Betreuer der Stadtfeuerwache oben am Turm.

Dann geht es zurück nach Christkindl (Gehzeit ca. 30 min). Es ist der Weg, den einst Ferdinand Sertl gegangen ist, um in der Einsamkeit vor dem wächsernen Christkindl um Heilung von der Epilepsie zu beten.

Höchster Punkt
359 m
Zielpunkt

Steyr/Wallfahrtskirche Christkindl

Höhenprofil

Sicherheitshinweise

Der Wallfahrtsweg ist mit weiß-grünen Schildern markiert und ist ganzjährig begehbar

Tipps

Barocke Wallfahrtskirche Christkindl

Weihnachtspostamt Christkindl (Ende November - Ende Dezember)

 


Anreise

Von Salzburg/Linz: A1 Autobahnausfahrt Enns-Steyr > Steyr > Christkindl

Von Wien: A1 Autobahnausfahrt Haag > B42 > B122 > Steyr > Christkindl

Von Passau: A8 Passau > Wels > A1 bis Autobahnausfahrt Enns-Steyr > Steyr > Christkindl

Von Graz: A9 Pyhrnautobahn > Autobahnausfahrt Klaus > Steyr > Christkindl

Parken

Vorwärts Staion oder Wallfahrtskirche Christkindl


Autor
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Kulturell/Historisch

Beliebte Touren in der Umgebung

Rinnende Mauer ab Molln durch die Steyrschlucht

mittel Wanderung
7,52km | 87hm | 02:40h

Hohe Dirn über Hintsteinrunde

leicht Wanderung
6,94km | 418hm | 01:59h

Grünburger Hütte

mittel Wanderung
8,3km | 542hm | 03:00h

Gaisberg und Dürres Eck über Mollner Hütte

mittel Wanderung
9,6km | 782hm | 04:00h
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
Keine Einträge gefunden.
Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.
Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)
Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)
Alle %count% Suchergebnisse
%name% %region%
%type% %elevation%