Wilhering: Bauern- u. Holzknechtrunde - BERGFEX - Wanderung - Tour Oberösterreich

Wanderung

Wilhering: Bauern- u. Holzknechtrunde

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Wilhering: Bauern- u...

Wanderung

Tourdaten
15,6km
254 - 457m
Distanz
263hm
263hm
Aufstieg
05:00h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Donaufähre - Kürnberger Wald - Mühlbach - 1000jährige Linde - Winkeln - Schönering - Fall - Fischlehrpfad - Römerrastplatz - Ufer - Fähre - Freizeitbereich - Wilhering - Stift

Schwierigkeit
leicht
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Wilhering



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

SPIRITUELLES WANDERN AM DONAUSTEIG:

Das Zisterzienserstift Wilhering liegt am Jakobsweg OÖ. Ost-West–Nordroute.
Die Zisterzienser entstanden als benediktinischer Reformzweig im 12. Jhd., um wieder einfacher zu leben. Besonders wichtig für die weitere Entwicklung dieser Orden wurde Bernhard von Clairvaux. Von ihm stammt der Brief an seinen früheren Mönch Papst Eugen III:  
„Ja wer mit sich selbst schlecht umgeht, wem kann der gut sein? Denk also daran: Gönne dich dir selbst. Ich sag nicht: Tu es immer, ich sag nicht: Tu es oft, aber ich sage: Tu es immer wieder einmal. Sei wie für alle anderen auch für dich selbst da.“

Geschichte des Stiftes:
1146 erfolgte die Gründung des Stifts durch die Herren von Wilhering. Das Kloster wurde im Jahr 1733 durch einen Brand fast vollständig vernichtet, aber prachtvoll wieder aufgebaut. 1940 kam es unter dem nationalsozialistischen Regime zur Enteignung des Klosters. Die Mönche kehrten nach Kriegsende nach Wilhering zurück. 

„Spirituelles Zentrum Aufbruch“
Im Jahr 1995 wurde das „Spirituelle Jugendzentrum Aufbruch“ errichtet. Es wird von einem Verein getragen, dem das Stift Wilhering, verschiedene Ordensgemeinschaften und einzelne Mitglieder angehören. Auf Selbstversorgerbasis mit einer einfachen Übernachtungsmöglichkeit wird es von vielen Gruppen gern angenommen.

Tipp – ein Blick in die Blütenpracht der Stiftsgärtnerei ist ein Genuss. Interessierte können sich hier ihr eigenes Parfüm kreieren und mit heim nehmen.

 Ich nehme mir auf der „Bauern-und Holzknechtrunde“ den Text von Bernhard von Clairvaux mit:
„Ja wer mit sich selbst schlecht umgeht, wem kann der gut sein? Denk also daran: Gönne dich dir selbst. Ich sag nicht: Tu es immer, ich sag nicht: Tu es oft, aber ich sage: Tu es immer wieder einmal. Sei wie für alle anderen, auch für dich selbst da.“

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt (Fähranlegestelle) in Wilhering folgen wir nicht dem Donausteig, sondern gehen hinauf in Richtung Bundesstraße. Dieser folgen wir Richtung Linz und biegen nach ca. 100 m rechts ab. Wir gehen zwischen zwei Wohnhäusern den Berg hinauf und halten uns links. Über einen Feldweg steigen wir den Hügel hinauf zum Rosenfeld und genießen schöne Ausblicke ins Donautal, ins Voralpenland, ins Mühlviertel, zum Pöstlingberg und nach Wilhering. Auf der anderen Seite halten wir uns nach einem Bauernhaus links und biegen nach einem großen Firmengebäude rechts nach oben in den Kürnberger Wald ein. Diesen durchqueren wir und biegen nach etwa 3,5 km Richtung Westen ab. Der Weg führt nun wieder nach unten in die lang gezogene Siedlung Mühlbach. Das letzte Stück vor den Häusern ist ein schöner Hohlweg mit einem kleinen Naturlehrpfad. Nach der Überquerung der Bundesstraße biegen wir rechts in den Lindenweg ab. Wir folgen der Straße, die nach dem letzten Haus in einen Feldweg übergeht. Durch die Felder geht es hinauf auf die Kuppe, nach deren Überquerung und Besichtigung der 1000jährigen Linde wir Schönering erreichen. Durch die Unterführung unter der Eferdinger Bundesstraße hindurch geht es geradeaus weiter und nach der ehemaligen Hauptschule links. Wir behalten die aktuelle Richtung bei, bis wir bei dem letzten Bauernhaus den Ort verlassen. Über einen geschotterten Spazierweg kommen wir an einem weiteren Bauernhof (Piesmayr) vorbei und halten uns rechts. Nun geht es durch die Kulturlandschaft vorbei an einem Wirtshaus zurück in Richtung Donau, der Weg folgt der Straße in nordöstlicher Richtung. An der nächsten Kreuzung biegen wir links ab Richtung Fall bzw. Kraftwerk Ottensheim. Von Fall aus gehen wir entlang des Fischlehrpfades und folgen dem Donausteig zurück nach Wilhering.

Höchster Punkt
457 m

Zusatzinfos

Marktgemeindeamt Wilhering
Linzer Straße 10
4073 Wilhering
Tel.: 0043(0)7226/2255
Fax: 0043(0)7226/3095
e-mail: gemeinde@wilhering.at
www.wilhering.at

www.stiftwilhering.at 


Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnverbindung: Linz Hbf

Busverbindung: Wilia, AST, OÖVV

Parken

Parkplatz Stift Wilhering


Autor
Die Tour Wilhering: Bauern- u. Holzknechtrunde wird von outdooractive.com bereitgestellt.
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Kulturell/Historisch
Flora
Aussichtsreich

Beliebte Touren in der Umgebung

Kürnbergwald - kurzer Rundwanderweg

leicht Wanderung
9,5km | 135hm | 02:49h

Bleicherbachrunde

leicht Wanderung
9,05km | 135hm | 02:06h

Kerzensteinwanderung im "Naturschutzgebiet Pesenbachtal"

mittel Wanderung
8,3km | 112hm | 03:00h

Linz: Stadtwanderweg Pöstlingberg

mittel Wanderung
7,7km | 299hm | 02:47h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%