BERGFEX: : Urlaub - Reisen

Wanderung

Großer Priel über Hinterstoder

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken
Tourdaten
21km
604 - 2.466m
Distanz
1.987hm
1.964hm
Aufstieg
10:30h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Wanderung vom Parkplatz Schiederweiher/Hinterstoder über das Prielschutzhaus auf den Großen Priel, zurück am Aufstiegsweg.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Parkplatz Schiederweiher


Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Vom Parkplatz (kostenpflichtig, 2018 7 Euro für 2 Tage) geht es zuerst flach auf einer Forststraße entlang des Schiederweihers und vorbei am Polsterstüberl (ca. 30min). Nach knapp 1h verlassen wir die Straße, gehen kurz durch einen Laubwald, bis der Weg plötzlich steil bergauf geht.

Nach Überwindung einiger leicht ausgesetzter Stellen wird der Weg nach dem "Gott Sei Dank-Bankerl" etwas flacher und führt durch den Hochwald bis zum Prielschutzhaus.

Danach geht es noch kurz durch die Latschen und dann anhaltend steil ins Kühkar hinauf, eine recht steinige und eigentlich nicht sehr anregende Wanderung. Am Ende des Kars erreichen wir die Brotfallscharte, diese ist durchgehend mit einem Drahtseil versichert und für einen geübten Bergwanderer problemlos zu begehen. Kurz vor dem Ausstieg der Scharte passieren wir noch eine Schutzhöhle.

Nun geht es über den typischen Karst mehr oder weniger weglos (der Weg ist hier überall und nirgends - Vorsicht bei Nebel!) im Bogen Richtung Gipfel und bald schon sehen wir das mit 8m Höhe mehr als markante rote Gipfelkreuz. Kurz noch entlang des Grats und durch eine kleine Senke erreicht man dann das Gipfelplateau.

Abstieg wie Aufstieg.

Höchster Punkt
Parkplatz Schiederweiher (2.466 m)
Zielpunkt

Großer Priel (2515m)


Alternativen

Für erfahrene Klettersteiggeher ist der Aufstieg über den Bert-Rinesch-Steig zu empfehlen (Klettersteig D, sehr anspruchsvoll). Alternativ bietet sich auch die Besteigung der Spitzmauer an.

Rast/Einkehr

Polsterstüberl, Prielschutzhaus

Ausrüstung

Wanderausrüstung, knöchelhohe Bergschuhe, Wind-, Regen- und Sonnenschutz. Wichtig ist auch die Mitnahme ausreichender Verpflegung sowie eines Erste-Hilfe-Pakets, einem Handy und evt. einer Wanderkarte.

Sicherheitshinweise

Gute Kondition, teilweise ausgesetzt. Der Aufstieg ist lange, im Sommer wird ein zeitiger Aufbruch empfohlen.


Anreise

A9 Pyhrnautobahn – Abfahrt St. Pankraz – anschließend links abbiegen – bei GH Steyrbrücke links nach Hinterstoder. Der Parkplatz ist kurz nach dem Ort und gut beschildert.

Parken

Parkplatz Schiederweiher (kostenpflichtig).


Quelle
Christoph Reiter
Bewertung 4,0
1 Bewertung
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter
Wiese
Wald
Fels
Ausgesetzt
Verkehr

Beliebte Touren in der Umgebung

Seespitz

mittel Wanderung
11km | 730hm | 04:50h

Loser: Bräuning-Zinken

mittel Wanderung
6km | 282hm | 02:45h

Gmunden: Zum Laudachsee

leicht Wanderung
7km | 188hm | 02:30h

RundWanderWelt Hinterstoder - Kneipp-Promenade

leicht Wanderung
2km | 3hm | 01:00h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%