Steilstufenweg - Große Runde - BERGFEX - Wanderung - Tour Oberösterreich

Wanderung

Steilstufenweg - Große Runde

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Steilstufenweg - Große Runde

Wanderung

Tourdaten
15,7km
494 - 684m
Distanz
305hm
304hm
Aufstieg
05:00h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

"Weg zu den Steilstufen des Schwarzenbergischen Schwemmkanals" in der Ferienregion Böhmerwald!

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Marktplatz Haslach an der Mühl



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Mit donnerndem Getöse stürzten hier die Holzscheiter zur Zeit der Schneeschmelze im, mit Granitquadern ausgebetteten, Flussbett hinunter. Es war für die Schwemmer, die hier bei der Scheiterschwemme arbeiteten, eine der gefährlichsten Stellen, denn wenn sich hier das Holz verkeilte, wurden die nachfolgenden herunter sausenden Scheiter oft meterweit in die Luft geschleudert.

Weg Nr. 78

0 km: Marktplatz Haslach. Vom Marktplatz zum Alten Turm weiter zur Bundesstraße – diese überqueren, geradeaus auf der Bergstraße, nach ca. 200 m links Richtung Jaukenberg einbiegen.

1,6 km: Ausblick nach Haslach und auf das Schloss Lichtenau und Berg bei Rohrbach. Auf der Straße nach Jaukenberg weiter durch das Bärenholz beim Nußbaumerhof vorbei und am Wiesenweg zum

3,9 km: Zarghof gehen. Am Hof vorbei, auf der Asphaltstraße talwärts Richtung Unterurasch. Nach der Brücke rechts entlang des Zwettlbaches weitergehen zur Bienenhütte. Kurz nach der Bienenhütte, links den Hang hochgehen. Nach kurzer Wanderung trifft man auf einen Fahrweg, hier rechts weitergehen, leicht hügelig durch den Wald. Kurz bevor man aus den Wald kommt, rechts den Graben überqueren und am Gegenhang hinaufgehen. Im rechten Winkel links am Wiesenweg weitergehen und dann rechts abzweigen und in Richtung Wald gehen. Von dort geht es steil bergab zum

6,6 km: Grenzstein, der bei der Kartierung und Grenzziehung unter Josef II. gesetzt worden ist und weiter zu den Steilstufen des Schwarzenbergischen Schwemmkanals. Mit donnerndem Getöse stürzten hier die Holzscheiter zur Zeit der Schneeschmelze im Flussbett hinunter. Es war für die Schwemmer eine der gefährlichsten Stellen, denn wenn sich hier das Holz verkeilte, wurden die nachfolgenden Scheiter oft meterhoch in die Luft geschleudert.

7,7 km: Beim Rastplatz über die Morau nach St. Oswald gehen.

9,2 km: In St. Oswald bergab auf der Straße bis Almesberg, weiter am Wiesenweg bis Schwackerreith und dann auf der Straße

11,5 km: zur Furtmühle gehen. Hier kreuzten sich alte Handelswege. Einer führte von Aigen entlang der Gr. Mühl hierher, der bedeutendere war ein Salzweg, die Verbindung zw. Rohrbach und Südböhmen.
Bei der Furtmühle war eine Mautstelle eingerichtet.Überqueren Sie die Große Mühl und zweigen nach der Brücke links ab, nun folgen Sie der Großen Mühl flussabwärts bis zum

15,6 km: Freizeitzentrum Kranzling und weiter nach

16,5 km: Haslach zurückgehen.

Fordern Sie unsere Wanderkarte um EUR 3,00 und das Wandertagebuch um EUR 5,00 an!

Höchster Punkt
684 m

Kartenmaterial

Fordern Sie hier die Wanderkarte der Ferienregion Böhmerwald um EUR 3,00 an: info@boehmerwald.at!

Infomaterial

Info-Telefon

+43 57890 100

Link
http://www.boehmerwald.at/oesterreich/tour/4300...
Bewertung 5,0
1 Bewertung
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter
Wiese
Wald
Fels
Ausgesetzt
Verkehr

Touren in der Umgebung

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%