Hanriederweg - BERGFEX - Wanderung - Tour Oberösterreich

Wanderung

Hanriederweg

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Hanriederweg

Wanderung

Tourdaten
15km
597 - 931m
Distanz
298hm
411hm
Aufstieg
04:30h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Schöne Wanderung in der Ferienregion Böhmerwald mit herrlichen Ausblicken!

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Marktplatz Kollerschlag



Beschreibung

Diese Wanderung ist Norbert Hanrieder (1842-1913), dem bekannten Mühlviertler Mundartdichter gewidmet. Ihm lag nicht nur die Seelsorge, sondern auch die wirtschaftliche Situation der Region am Herzen, unter anderem auch der Bau der Ameisbergwarte, wo man einen herrlichen Blick über die Hügel des Mühlviertels, des Innviertels und nach Bayern genießt.
Diese schöne Wanderung ist kein Rundweg.

Taximöglichkeiten in Putzleinsdorf.

Weg Nr. 13

0 km: Marktplatz Kollerschlag. Sie wandern am Gehsteig Richtung Sarleinsbach. Nach 200 m biegen Sie rechts in den Ameisbergweg ein, der durch eine Siedlung leicht bergan zu einem Wäldchen führt. 

900 m: Vor dem Bildstock am Waldrand zweigt die Grenzbachrunde und kurz darauf der Stoanaweg ab, auf den Sie aber wieder nach ca. 500 m Asphaltstraße stoßen und gleichzeitig auf den Falkensteiner-weg Nr.110 treffen, welcher Sie bis zur Ameisbergwarte begleiten wird. Vor dem 

2,9 km: Dorf Albenödt trennen Sie sich vom Stoanaweg. Bevor Sie rechts auf das „Langholz" zuwandern, genießen Sie die schöne Fernsicht. Der Weg geht nun in eine Forststraße über, vorbei an der kleinen  

3,5 km: Kapelle „Gatterl", welche 1918 errichtet wurde. Die dort befindlichen Bankerl laden zur Rast ein. Nach 600 m Wanderung auf einer Lichtung in 50 m Entfernung bietet ein weiterer Rastplatz einen schönen Ausblick. Am etwa 3 km langen, fast eben verlaufenden, Forststraßenstück durch das Langholz lassen Sie sich von der rot-weiß-roten Farbmarkierung an den Bäumen leiten. 

6,3 km: Beim sogenannten „Bärennest" (Kreuzsäule mit Mariendarstellung, 1778) überqueren Sie die Forststraße und folgen dem Waldweg geradeaus aufwärts und stoßen kurz darauf auf die Asphaltstraße, die Richtung Sarleinsbach führt. Hier sehen Sie rechterhand das 

6,8 km: „Reamakreuz", errichtet zum Gedenken an einen 1890 hier verunglückten Brauereifuhrmann. Nun spazieren Sie aufwärts in Richtung Mitternschlag. An der Asphaltstraße, die links nach Putzleinsdorf führt, schlagen Sie den Weg rechts ein und genießen nun weite Blicke nach Osten, Norden und Wes-ten. Links abzweigend geleitet Sie nun ein steiler etwa 600 m langer Waldpfad hinauf zur 

8,2 km: Ameisbergwarte (eröffnet1903). Verantwortlich für den Bau war Norbert Hanrieder. Auf den Turm führt eine Wendeltreppe mit 135 Stufen zur Plattform, von der sich eine eindrucksvolle Aussicht über das Mühlviertel, den Böhmerwald, Bayern, das Innviertel und Alpenvorland bietet. Von einer Kapelle neben der Warte verläuft nun der Hanriederweg parallel mit dem Mittellandweg Nr.150 Richtung Putzleinsdorf. Durch den Wald geht es talwärts bis Sie auf die Asphaltstraße stoßen. 

9,9 km: Sie gehen auf dieser bis Hohenschlag. Am Dorfende verlassen Sie die Straße nach links und gehen auf dem alten Kirchweg, auf Feld-, Wiesen- und Waldwegen, vorbei beim Kreuz am „Hörbiweg". 

12,1 km: Hinunter zum Steiningergut führt der Weg etwas unkenntlich über ein kurzes Wiesenstück. 

12,6 km: Vorbei am Hof mündet die Zufahrtsstraße in die Ameisbergstraße, auf der links weitergegangen wird. Nach etwa 400 m zweigen Sie beim Gehöft links ab, queren kurz darauf die Vorrangstraße, Sarleinsbach-Putzleinsdorf und marschieren am Güterweg Wulln aufwärts bis zur 

13,6 km: Abzweigung Bründlkapelle (barocke Wallfahrtskirche, 1712 erbaut), die Sie nach wenigen Minuten Waldmarsch erreichen. Das heilkräftige Wasser der nahen Quelle nützte man ab etwa 1650 bis zum Ersten Weltkrieg. Hier verlässt Sie der Mittellandweg. Sie folgen den Kreuzwegstationen. 

15,0 km: Die letzte Etappe führt auf der Straße leicht bergan zum Marktplatz Putzleinsdorf.

Fordern Sie unsere Wanderkarte um EUR 3,00 und das Wandertagebuch um EUR 5,00 an!

Besondere Angebote für Wanderer finden Sie auf:
www.boehmerwald.at
Weitwanderer und Pilger finden am Weg der Entschleunigung ihren Rhythmus:
ww.boehmerwaldrundweg.at

Höchster Punkt
931 m

Kartenmaterial

Fordern Sie hier die Wanderkarte der Ferienregion Böhmerwald um EUR 3,00 an: info@boehmerwald.at!


Info-Telefon

+43 57890 100

Link
http://www.boehmerwald.at/oesterreich/tour/4300...
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter
Wiese
Wald
Fels
Ausgesetzt
Verkehr

Touren in der Umgebung

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%