Suche ()
Ebenen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen

BERGFEX: Wurzeralm – Stubwieswipfel - Rote Wand - Wanderung - Tour Oberösterreich

Wanderung

Wurzeralm – Stubwieswipfel - Rote Wand

Wanderung
Karte

Wurzeralm – Stubwieswipfel...

Wanderung

pyhrn-priel
erstellt am 21.10.2009
18.035 Aufrufe
Tourdaten
14km
1.000hm
06:00h
- 1.872m
Distanz
Aufstieg
Dauer
Kurzbeschreibung

Rundwanderung an der Waldgrenze über Almböden und durch Lärchenwälder mit möglichem Einschluss 2er Aussichtsgipfel.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Wurzeralm (1427 m, Bergstation Standseilbahn)



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Allgemeine Beschreibung:
Von der Bergstation führt Markierung 218 zuerst auf der Forststraße über die Almböden des Teichlbodens und der Filzmoosalm, dann auf Wiesenweg ansteigend in Richtung Hals(Sattel). Vor Anstieg zum Hals Abzweigung rechts – Weg 218F - zum Stubwieswipfel 1787 m, Aufstieg ca. 1 Std.. Im oberen Bereich schmales Steigerl in Latschengelände.
Vom Gipfel mit seiner nach Süd-Westen schroff abfallenden Wand bietet sich ein schöner Blick rundum und hinunter auf die
Wurzeralm und die Mäander des Teichlbaches.
Gleicher Weg hinab zur Abzweigung – 0,5 Std. -, dann links weiter auf Weg 218 hinauf zum Hals-Sattel und danach leicht abfallend durch Lärchenwaldgelände, zuletzt wieder kurz ansteigend zur schön gelegenen Dümlerhütte. Auf der Terrasse mit schöner Aussicht wird man sich eine gemütliche Rast kaum entgehen lassen!
Nun auf Weg 293 anfangs im Wald, dann etwas mehr ansteigend durch Alm-Fels-Latschengelände zum Rote-Wand-Sattel. Bereits hier prächtige Sicht, umso mehr vom Rote-Wand-Gipfel auf 1872 m (kleiner Steig nach links, insges. 0,5 Std.). Herrlicher Blick nach Westen zum Ramesch und zum Warscheneck, nach Norden ins Sensengebirge, nach Osten zum Großen Pyhrgas und bei guter Sicht weiter zu Rottenmanner Tauern und Gesäuse.
Oberhalb des Sattels führt der Weg zurück hinab durchs Brunnsteiner Kar - zum Teil ziemlich steil und steinig – vorbei am kleinen, idyllisch gelegenen Brunnsteiner See zum Linzerhaus, bzw. zur Bergstation Wurzeralm. Ab Rote-Wand-Sattel 1,5 Std..
Wer lieber steil bergan als bergab steigt, geht die Runde in umgekehrter Richtung.

Bemerkungen:

In diesem Gebiet vorwiegend Lärchenbestand, daher im Herbst sicher besonders attraktiv!

Höchster Punkt
1.872 m

Alternativen

Kombinationsmöglichkeiten / Varianten:

Für die ganze Familie geeignet ist der Spaziergang zum Brunnsteiner See und über das Almgebiet Teichlboden und Filzmoosalm: etwa 2 Std.

Rast/Einkehr

Etliche Gasthöfe und Linzerhaus (ÖAV) auf der Wurzeralm (ganzjährig geöffnet), Dümlerhütte (Anfang Mai bis Ende Oktober geöffnet)

Kartenmaterial

Wanderkarte Pyhrn-Priel erhätlich in allen Pyhrn-Priel Tourismusbüros!


Anreise

An der Abfahrt Spittal am Pyhrn von der A9 abfahren. Auf der B138 Richtung Liezen bis zur Talstation der Wurzeralm. Standseilbahn Wurzeralm: 8,30 – 16,30 Uhr halbstündlich


Info-Telefon
07563 249-0
Link

Tour drucken

Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter
Wiese
Wald
Fels
Ausgesetzt
Verkehr

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%