Suche ()
Ebenen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen

BERGFEX: Flötzersteig - Wanderung - Tour Oberösterreich

Wanderung

Flötzersteig

Wanderung
Karte

Flötzersteig

Wanderung

pyhrn-priel
erstellt am 11.09.2010
7.298 Aufrufe
Tourdaten
41,40km
538hm
-
500 - 738m
Distanz
Aufstieg
Dauer
Kurzbeschreibung

Schwierigkeitsgrad: mittel

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Bahnhof Hinterstoder



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Bahnhof Hinterstoder-Ort und Ort - Schiederweiher - Dietlgut - Baumschlagerreith - Steyrursprung

Gesamtgehzeit: ca. 6 Std./eine Richtung
Schwierigkeitsgrad: mittel

Fast durchgehend befestigter und als Flötzersteig gekennzeichneter Weg, großteils entlang der Steyr. An mehreren markanten Stellen zusätzliche Erklärungstafeln.
Vom Bahnhof Hinterstoder folgen sie der Markierung des Weitwanderweges 09, überqueren die B 138 und wandern über Wiesen hinunter zum Ufer der Steyr. (Vom GH Steyrbrücke aus gekennzeichneter Einstieg am rechten Steyrufer.)
Nun schmaler Steig leicht steigend zum Sperrhäusl (Bis 1948 dort Sperrrechen zum Auffangen des Holzes, am großen Stein in Flussmitte Verankerungen noch sichtbar.) Weiter über das Bachbett, einige Stufen aufwärts zum Fahrweg, vorbei am Pechhäusl (ehemalige Pechbrennerei), dem schattigem Fahrweg folgend (immer wieder imposante Ausblicke auf Ostabstürze des Kleinen Priel) zur Stodertaler Landesstraße. Nun rechts über die Schrattentalerbrücke, dann scharf links weiter auf dem befestigten Fahrweg entlang der Steyr bis zur Weggabelung.

FLÖTZERSTEIG (FORTSETZUNG A)
Entweder links, Feldweg (Wegnr. 45) entlang Steyr über Stampflsteg zum Gausrab, kurzes Stück am Gehsteig, entlang Stodertaler Landesstraße zur Sagmeisterbrücke, von dort rechts auf Zufahrtsstraße Markierungen folgen bis Gütler (Bauernhof) oder rechts kurz aufwärts auf einer schmalen Asphalt-straße. Den Markierungen folgend vorbei am Karlbauernhof, Schnablgut (Mostschenke) zum Gütler, wo sich beide Varianten treffen. Vom Gütler auf einer Forststraße entlang bis zum Strumboding Wasserfall. (Auf der rechten Schluchtseite sind noch Steigspuren der Flötzer sichtbar.) Weiter taleinwärts leicht steigend, vorbei an der Abzweigung zur Kreideluke (Höhle) bis zur asphaltierten Straße. Nun wandern Sie weiter auf der Straße vorbei an der Pension Prielkreuz, einer alten Mühle. Weiter auf einem Schotterweg bis zur Weggabelung entweder links über Steyr auf schattigem Weg oder geradeaus auf der Sonnenseite ins Ortsgebiet von Hinterstoder. (Nachbauten aus Zeit der Flötzer). An der Brücke beim Jutel treffen sich die beiden Wege wieder. Vorbei an der Konditorei Gollner gelangen sie ins Ortszentrum zum Alpineum.

FLÖTZERSTEIG (FORTSETZUNG B )
Zurück zur Steyr, über die Brücke, dann links entlang von Wiesenrändern später auf einer Schotterstraße zur Villa Huem. Nun 2 Möglichkeiten: entweder über die Loipenbrücke, Sportplatz, weitere Loipenbrücke und Wiese (bequeme Variante) oder kurzes Stück ansteigend zu Rastbänken und weiter abwärts zum Waldrand, wo sich beide Wege vereinen. Weiter vorbei an einem alten Tennisplatz zur Polsterluckenstraße, diese überqueren und dem Weg zum Schiederweiher folgen. Nach dem Weiher auf der Forststraße weiter entweder durch die Klinserau (ca. 10 min. Gehzeit weiter) - oder durch die Polsterlucke (Einkehrmöglichkeit Polsterstüberl). Am Weg 209 an Zäunen entlang zum Nickergut, durch den Hof, später vorbei an einigen Häusern und Wiesen leicht ansteigend wieder in den Wald. Kurz vor dem Dietlgut steht rechts die Dietlkapelle. Vom Dietlgut entlang der Steyr Weg 209 geradeaus bis zu einem kleinen Steg auf der linken Seite, ab hier wandern sie auf dem Weg 209a weiter Richtung Talende.
Schließlich überqueren sie die Steyr wieder und gelangen ansteigend zur Zufahrtsstraße Baumschlagerreith und weiter zur Jausenstation Baumschlagerreith. Über eine Forststraße erreichen sie in ca. 15 min den Steyrursprung – aus 7 Quellen entspringt die Steyr.

Höchster Punkt
738 m

Rast/Einkehr

GH Steyrbrücke, Flötzerstub´n, Polsterstüberl, Gastronomie in Hinterstoder, GH Baumschlagerreith

Kartenmaterial

Wanderkarte Pyhrn-Priel erhältlich in allen Pyhrn-Priel Tourismusbüros!


Anreise

A9 Pyhrnautobahn – Abfahrt St. Pankraz – rechts und dann gleich wieder links zum Bahnhof

Tour drucken

Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter
Wiese
Wald
Fels
Ausgesetzt
Verkehr

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%