BERGFEX-Sehenswürdigkeiten - Schaubergwerk - Payerbach - Ausflugsziel - Sightseeing

Freizeittipps Payerbach

Schaubergwerk

Karte
Karte ausblenden

Das ehemalige Eisenbergwerk am Grillenberg wurde von der Geoschule wiedergewältigt (22.3.1991 Stollentaufe) und am 5.10.1992 feierlich durch den Landeshauptmann Siegfried Ludwig eröffnet.

Vermutlich fand schon in vorgeschichtlicher Zeit der Abbau von Eisenerz statt. Die Ausgrabungen von Schmelzöfen 1950 erbrachten den erstmaligen Nachweis einer im 12. Jhdt. betriebenen Eisenschmelze in Niederösterreich. 1790 begann der Abbau von Spateisenstein durch die Innerberger Hauptgewerkschaft und die Anlegung des Maria-Schutz-Stollens. Wegen Unrentabilität wurde das Bergwerk 1892 stillgelegt, nachdem man erst 1888 eine Eisenerzförderungsseilbahn in die Werning gebaut hatte, dann eine vorübergehende Förderung bis 1903. Nur während des 2. Weltkrieges wurde das Bergwerk nochmals in Betrieb genommen. 1954 erfolgte dann die Demontage der Seilbahn, was das endgültige Aus für den kommerziellen Bergbau bedeutete.

Das Schaubergwerk ist von Anfang Mai bis Ende Oktober geöffnet.

Führungen gegen Voranmeldung.

Es wird warme Kleidung und festes Schuhwerk empfohlen, da die Temperatur im Bergwerk frische 8 Grad beträgt.

Genauere Details zum Schaubergwerk unter: www.payerbach.at/index.php?option=com...

Auskunft und Information:
Tel.: +43 (02666) 52423 -12 (Gemeinde Payerbach) Mail: schaubergwerk@payerbach.at

Kontaktinformationen

Weiterführende Informationen:
http://www.payerbach.at/index.php?option=com_co...

Anfragen an:
schaubergwerk@payerbach.at
Unterkünfte finden Payerbach
Letzte Bewertungen

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%