BERGFEX-Sehenswürdigkeiten - Burg Hohenwerfen - Pfarrwerfen - Ausflugsziel - Sightseeing

Freizeittipps Pfarrwerfen

Burg Hohenwerfen

Karte
Karte ausblenden

Die Erlebnisburg Hohenwerfen lädt zu einer Zeitreise ins Mittelalter, aktuell mit Sonderausstellung über das Genie Leonardo da Vinci als neues Besucherhighlight!

/Erhaben thront die Burg Hohenwerfen auf ihrem Fels, hunderte Meter über dem Salzachtal. Im Laufe der Jahrhunderte war sie Verteidigungsanlage und Gefängnis, heute entführt sie ihre Besucher auf eine abenteuerliche Zeitreise ins Mittelalter: Von der gruseligen Folterkammer, über den Glockenturm mit herrlichem Weitblick, bis zu atemberaubenden Greifvogelvorführungen./

Von der mittelalterlichen Wehrburg zur Familienattraktion
Die Erlebnisburg Hohenwerfen blickt auf eine ereignisreiche Geschichte zurück:
Zeitgleich mit der Festung Hohensalzburg und der Burg Friesach in Kärnten begann man im Jahr 1077 unter Erzbischof Gebhard von Helfenstein mit dem Bau der Burg Hohenwerfen. Große Herrscher und Landesherren waren Gefangene auf der Burg. In ihrer wechselhaften Geschichte diente der mächtige Bau unter anderem als Filmkulisse und Gendarmerieschule, bis Hohenwerfen schließlich vor 30 Jahren für Besucher aus aller Welt geöffnet wurde. Seitdem hat sich die Burg zu einer der beliebtesten Attraktionen für Familien im Salzburger Land entwickelt.

Geführter Burgrundgang und jede Menge Spaß für Kinder
Im Rahmen eines geführten Rundganges lernen Besucher die Burg auf unterhaltsame Art und Weise kennen. Zu den Highlights der Tour zählt ein Besuch in der gruseligen Folterkammer oder der traumhafte Ausblick vom Glockenturm.

Die Besichtigung für fremdsprachige Besucher wird mit Audioguide in 13 Sprachen angeboten. Für Kinder gibt es eine witzige Audioguide-Hörspiel-Führung in den Sprachen Deutsch, Italienisch, Englisch, Niederländisch, Dänisch und Hebräisch. Außerdem können die kleinen Besucher das gesamte Burgareal bei einer Rätsel-Rallye auf eigene Faust erkunden. Sind alle Fragen beantwortet und alle Rätsel gelöst, wartet eine kleine Überraschung im Ritterladen.

Historischer Landesfalkenhof und ein prall gefüllter Veranstaltungskalender
Mehrmals täglich finden auf der großen Lindenwiese die spektakulären Flugvorführungen mit Adlern, Falken und Bussarden des Historischen Landesfalkenhofes statt, die Burg beherbergt Österreichs erstes Falknereimuseum. Rund ums Jahr gibt es einen prall gefüllten Veranstaltungskalender mit Nachtführungen, Falknerei-Sonderprogrammen und einem stimmungsvollen Adventmarkt. Die Burgschenke lädt zur kulinarischen Einkehr und kann für „ritterliche“ Veranstaltungen exklusiv gemietet werden. Die Burg Hohenwerfen ist von der Stadt Salzburg in 30 Minuten über die Autobahn erreichbar.

Über den Vogeltennweg dauert der Anstieg rund 30 Minuten oder man nimmt den Aufzug. Die Erlebnisburg kann im Rahmen der „SalzburgerLand Card“ kostenlos besichtigt werden. Besuchern steht W-LAN und eine Webseite mit Guide zur Verfügung.

Erlebnisburg Hohenwerfen:
Burgstraße 2, 5450 Werfen
Tel.: +43 (0)6468 76 03
Fax: +43 (0)6468 76 03 - 4

Öffnungszeiten:
30.3. bis 04.11.2018
Apr., Okt. & Nov.: Di. - So. 9.30 - 16 Uhr
Mai bis September: täglich 9 - 17 Uhr
17. Juli bis 20. August: täglich 9 - 18 Uhr

Kontaktinformationen

Weiterführende Informationen:
https://www.salzburg-burgen.at/de/burg-hohenwer...

Anfragen an:
office@burg-hohenwerfen.at
Unterkünfte finden Pfarrwerfen
Letzte Bewertungen

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%