Suche ()
Ebenen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen

BERGFEX: Pielachtal: Urlaub Pielachtal - Reisen Pielachtal

Mostviertel

Pielachtal

280 - 1.195m
Karte

Pielachtal


280 - 1.195m

Herzlich willkommen im Pielachtal!

Bekannt ist das Pielachtal als „Tal der Dirndln“. Die leuchtend roten Dirndln – oder Kornelkirschen – sind Symbol für den natürlichen Reichtum des Tals. Stolz sind die Pielachtaler auch auf ihre Kulturlandschaft. Deren Besonderheiten können Interessierte bei verschiedenen Führungen entdecken.

In der Landschaft lesen

Das Pielachtal beginnt südlich von St. Pölten und reicht vom sanften Hügelland bis hinauf in die Mostviertler Alpen rund um den Naturpark Ötscher-Tormäuer. Die Pielach zählt zu den naturnahsten Flüssen in ganz Österreich.
Die Kulturlandschaft des Tales ist von der klein strukturierten Landwirtschaft geprägt. Dementsprechend vielfältig zeigt sich der „Garten der Bauern“, als abwechslungs¬reiches Muster aus Hecken, Wiesen, Feldern und Einzelgehöften. Bei Führungen lernen Besucher in der Landschaft lesen und entdecken Zusammenhänge von Natur und Landwirtschaft. Der aufmerksame Betrachter wird zum Beispiel Viehsteige wahr-nehmen, die schmalen Terrassen, die Kühe auf oft begangenen Wegen im Hang hinterlassen. Naturinteressierte lernen außerdem die Prinzipien nachhaltigen Gartenbaus und die Vorteile des „faulen Gärtners“ kennen und erfahren alles über die Verarbeitung von Früchten und Wildkräutern.

Für ihr Engagement, die innovativen Angebote und den besonders sensiblen Umgang mit den natürlichen und kulturellen Schätzen erhielten die Pielachtaler 2007 den EDEN-Award, eine große Auszeichnung als eines von 10 herausragenden Reisezielen in Europa und als Vorzeigeregion für Nachhaltigkeit.

Im Tal der Dirndln

Die Dirndln sind rote Früchte. Sie wachsen auf Sträuchern, die im März leuchtend gelb blühen. Die Sträucher gedeihen an den Südhängen des Pielachtales wild und werden von den Bauern und Bäuerinnen auch kultiviert.
Hildegard von Bingen schwor schon vor mehr als 800 Jahren auf die Heilkraft der Vitamin C-reichen Früchte. Aus den süß-sauren Dirndln stellen die Pielachtaler allerlei Spezialitäten her: Säfte, Marmeladen, Edelbrände, Schokolade, Torten oder würzig eingelegte „Pielachtaler Oliven“. Sogar schmückende Ketten aus Dirndlkernen und wärmende Dirndlkissen finden sich im Sortiment.

In den letzten Jahren sind viele innovative Initiativen rund um die Dirndln entstanden, was die EDEN-Award-Jury auch lobend hervorhob. So wird jeweils für zwei Jahre eine Dirndlkönigin gekürt, einen Dirndlkirtag gibt es, Führungen auf den Spuren der Dirndln, eine neue Tracht – das Pielachtaler Dirndl-Dirndl, die Pielachtaler Fußball-Dirndln und jede Menge Dirndl-Köstlichkeiten zu verkosten.

Bewertung 4,3
Meine Bewertung:

Freizeittipps Pielachtal

Ober-Grafendorf
Schwarzenbach an der Pielach

Alle Freizeittipps anzeigen


Kontakt Pielachtal

Tourismusverband Pielachtal
Schloßstraße 1, AT-3204 Kirchberg an der Pielach

Telefon
+43 (0)2722 730925
Pielachtal
FAX
+43 (0)2722 67880
E-Mail
tourismus@pielachtal.info
Homepage
http://www.pielachtal.info/

Anfrage und Prospektbestellung Unterkünfte

Skigebiete
Unterkünfte finden Pielachtal
Letzte Bewertungen

Webcams

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%