BERGFEX-Sehenswürdigkeiten - Wandern in Pierbach - Pierbach - Ausflugsziel - Sightseeing

Freizeittipps Pierbach

Wandern in Pierbach

Karte
Karte ausblenden

Markierte Wanderwege

Die wunderbare Landschaft von Pierbach kann durch diverse markierte Wanderungen erkundet werden.

Der Start- und Zielpunkt der Wanderungen befindet sich am öffentlichen Parkplatz beim Gasthaus Fasching- Leitner. Ebenso finden Sie dort eine öffentliche Toilette.
Eine große Übersichtstafel ermöglicht eine umfangreiche Auskunft.

Neben den Wanderwegen im Ort ist Pierbach auch der Ausgangspunkt für den Johannesweg. Dieser 4tägige-Rundwanderweg erstreckt sich über sieben Gemeinden der Mühlviertler Alm und zeigt Ihnen die Schönheit der Natur des Mühlviertels.

Zum Augenbründl Nr. 96 (Länge ca. 4,5 km; Gehzeit ca. 1h 20min)

Nach einer kurzen Strecke auf einer Asphaltstraße kommt ein kurzer, etwas steiler Anstieg im Wald. Nach ca. 20min Gehzeit im Wald befindet sich das Augenbründl. Am Rückweg lädt dann ein kurzer Abstecher zur Friedenskreuz ein.

Zweiflüsseweg Nr. 92 (Länge ca. 10km; Gehzeit ca. 2h 45min)

Vom Ort weg geht es gleich über den Höfnerberg das einzige Mal bergauf. Ein idyllischer Waldweg bringt einem zur Wasserabfüllanlage Irxenmayr. Ein Muss ist die Besichtigung der "Kugelmühle", die einzige in Oberösterreich.
Weiter im Tal angelangt kann man für ca. 3km dem Flusslauf der kleinen Naarn folgen. Nach etwa zweidrittel des Weges befindet sich das Gasthaus Steinbruckmühle. Dort befindet sich auch der Zusammenfluss der Großen und Kleinen Naarn. Anschließend geht es entlang der Großen Naarn zurück zum Ausgangspunkt.

Zweibergeweg Nr. 91 (Länge ca. 10km; Gehzeit ca. 2h 30min)

Vom Dorf aus geht es gleich steil hinauf auf den Lindnerberg. Eine Bank lädt dann zur kurzen Rast und entlohnt die Strapazen mit einem tollen Ausblick über das Tal. Weiter geht es dann hinunter bis zur Naglmühle und anschließend auf den zweiten Berg, dem Bergerriedl. Hier liegt mit 670m auch der höchste Punkt der Wanderung. Durch schöne Mischwälder geht es zurück zum Ort.

Ruttenstein Nr. 95 (Länge ca. 11km; Gehzeit ca. 3h)

Ein kurzes Stück entlang der großen Naarn, dann geht es über einen schmalen Steg bergauf bis zum "Hörzing- Kreuz". Nach ca. 1h 50min leichtem bergauf erreicht man die Ruine Ruttenstein. Eine Stärkung auf der Schutzhütte ist ein Muss. Beim Rückweg geht es dann durch herrliche Wälder hinab zum E-Werk an der Großen Naarn. Am Flusstal geht es zurück zum Ausgangspunkt nach Pierbach.

Kontaktinformationen

Weiterführende Informationen:
http://www.pierbach.at/

Letzte Bewertungen

Webcams

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%